Upgraden Sie Ihren Browser für die beste Website-Erfahrung

Es sieht so aus, als ob Sie einen Webbrowser verwenden, der nicht unterstützt wird. Der Internet Explorer wird von Microsoft nicht mehr auf den aktuellen Stand gehalten. Weiterlesen. Vergewissern Sie sich, dass Sie einen dieser unterstützten Browser verwenden, um das volle Erlebnis zu erhalten.

Weingut Uli Metzger

Nordpfälzer Winzerikone

Ist es eine Kuh, ein Bulle oder ein Rind, das auf dem Etikett prangt? In jedem Fall steht das Tier eindeutig für einen Wein von Uli Metzger, der Weinikone aus Asselheim in der Nordpfalz, und damit für Spaß im Glas. Denn auch der Inhalt überzeugt mit einer Qualität, von der sich manch anderer Spitzen-Wein noch eine Scheibe abschneiden kann. Seit der gewitzte Winzer seinen Nachnamen gekonnt in Szene setzt, zerlegt Metzger seine Produktion in A-B-C-Weine und hat sogar »Dry Aged«-Delikatessen im Angebot. Das kommt bei Kunden wie Kritikern gleichermaßen gut an und das Familienweingut hat einen tierischen Lauf. Zudem sorgt mit Lea Metzger schon die nächste Winzergeneration für »saugute« Weine im Stall.

Weingut Uli Metzger

Bei Metzger Wein ist der Name ist Programm: Flanke, Pastorenstück und Filet

Ein Alphatier mit viel Humor: Als Uli Metzger den Familienbetrieb übernahm, beschloss er, aus hervorragenden Produkten Markenweine zu machen. Ein wichtiger Schritt war die zeitgemäße Vermarktung – vom außergewöhnlichen Design bis hin zur Aufteilung des Sortiments in drei Qualitätsstufen. Anhand des »Etiketttiers« auf der Flasche lässt sich die Klassifizierung sofort erkennen: 
* »A/Filet« Spitzengewächse aus besten Lagen und den ältesten Reben, handverlesen und streng selektiert 
* »B/Pastorenstück« Trauben aus sehr guten Lagen in hoher Qualität, im Ertrag reduziert 
* »C/Flanke« Gutswein-Qualität – das Basissegment auf hohem Niveau 
 
Die Wein-Bezeichnung »Dry Aged« hat sich der Winzer sogar schützen lassen. Mittlerweile tummeln sich verschiedenste Edelrassen auf Metzgers Spielwiese: Neben »Schwarzer«, »Weißer«, »Urbulle« und den »Pinot-Tauren« hielten »Pink!« und »Flying Pig« fröhlich Einzug. »Wir leben gerne, wir feiern gerne, wir lieben guten Wein und gutes Essen.« 

Die Metzgers – eine Winzerfamilie im Wein-Fieber

»Ohne die Familie geht bei uns nichts«, betont Uli Metzger, der Motor des Wandels in der alteingesessenen Winzerfamilie. Seit 1987 im Betrieb aktiv, hat der Winzermeister 2010 die Leitung von Vater Volker übernommen und »Vollgas gegeben«, wie er selbst gern sagt. Dabei seit über 25 Jahren an seiner Seite ist Ehefrau Karin und selbst die Töchter Lea und Nane sind schon vom Wein-Virus infiziert: Lea Metzger beendete 2016 das Oenologie-Studium an der Hochschule Geisenheim und überzeugt mit Kreationen wie dem »Pink!«-Rosé. Tradition mit Zukunft: Seit über 100 Jahren bewirtschaften die Metzgers ihren Familienbetrieb, der Senior konzentrierte sich vollends auf Wein und »der Uli« hat das Unternehmen innerhalb weniger Jahre um das Fünffache vergrößert – inklusive Neubau an der Langgasse. 19 Hektar Weingarten gehören derzeit zum Weingut Metzger – darunter bekannte Lagen wie Sonnenberg, Vogelsang und St. Stephan. Dank starker Partnerschaften beträgt die tatsächliche Anbaufläche rund 100 Hektar. In den Hängen wachsen traditionelle Rebsorten wie Riesling und über 100 Jahre alte Portugieser-Stöcke ebenso wie internationale Sorten: Cabernet Sauvignon, Chardonnay, Tempranillo und exzellenter Pinot Noir. Im HAWESKO Wein-Magazin finden Sie ein Interview mit Uli Metzger . 

Metzgers Weine begeistern nicht nur uns

Metzgers Mut trägt Früchte: Die hohen Investitionen in Marketing, Keller und Fässer, Technik und Know-how durch den externen Weinberater »HE«, Hans Erich Dausch, fanden schnell angemessene Würdigung. Dass seine Spätburgunder-Weine seit Dauschs Einsatz Wettbewerbe gewinnen, sei sicher kein Zufall, stellte Weinkenner Stuart Pigott schon 2015 fest. Im Gault Millau 2017 wird geschwärmt: »Uli Metzger ist 2012 zum ersten Mal in diesem Führer aufgetaucht, also vor 5 Jahren! Und inzwischen überlegen wir uns, wo wir bei ihm noch einen schweren Deckel draufsetzen können, damit er mit seinen Weinqualitäten nicht durch die Decke schießt.« Für das Weinmagazin Falstaff »zählt das Weingut seit Langem zu den Favoriten der Region. Preis und Leistung top!« Und auch dem Feinschmecker-Magazin gefällt das Weingut. Kein Wunder also, dass trendige Restaurants wie Tim Mälzers »Bullerei« Metzgers Weine auf der Karte haben. Die Auszeichnungen sprechen für sich: 

 

* Vinum Deutscher Rotweinpreis 2016: 1. Platz – 2014 Pinot Meunier 

* Vinum Deutscher Rotweinpreis 2014: 1. Platz – 2012 Pinot Noir Arthos 

* Vinum Deutscher Rotweinpreis2014: 2. Platz – 2012 »Dry Aged« 

* Mundus Vini Best of Riesling 2017: 2015 Sonnenberg Riesling trocken

* Mundus Vini Best of Riesling 2014: 2. Platz – 2013 »Well Done« 

* Gault Millau 2017 Top 10: 2015 St. Stephan Chardonnay Grande Reserve 

* Gault Millau 2019: 3 rote Trauben "...wer wissen möchte wozu deutsche Winzer bei Pinot Noir in der Lage sind, sollte zu Metzger greifen."

* Vinum 2019:4 Sterne "Coole Etiketten, imposant aufgemachte Flaschen und natürlich die Qualität der Weine sind Magneten."

Wein vom Weingut Metzger online kaufen

Die Auswahl vom Weingut Metzger in Grünstadt-Asselheim stellt den Weinliebhaber vor die Qual der Wahl. Suchen Sie sich aus unserem Online Sortiment ihre Favoriten vom Pastorenstück bis zum Filet aus, profitieren Sie dabei am besten noch von günstigen Angeboten, bestellen Sie per Klick – und schon liefern wir ihnen den ausgewählten Wein nach Hause, oder jede andere Adresse.