Champagne Moet & Chandon

Champagner für die großen Momente

So wie der edle Schaumwein in der Welt des prickelnden Genusses eine Sonderstellung hat, so hat Moët & Chandon eine Sonderstellung in der Welt des Champagners. Das 1743 gegründete Champagnerhaus zeichnete sich immer schon durch großen Pioniergeist und Ideenreichtum aus. So gehen zum Beispiel die Champagnerdusche, die heute bei keinem Autorennen fehlen darf, und die Champagnerpyramide auf Moët & Chandon zurück. Das Haus hat in seiner langen Geschichte immer wieder neue Trends gesetzt und ist nie in Stillstand verfallen. Eines der erklärten Ziele von Moët & Chandon ist es, immer neue Wege zu finden, die Magie des Champagners mit der Welt zu teilen. Mit besonderem Stolz hebt das Haus zudem hervor, dass heute große Fortschritte im nachhaltigen Weinbau erzielt werden.

Champagne Moet & Chandon

Der unverwechselbare Moet Champagner Stil

Strahlend leuchtende Frucht, verführerisch cremiger Schmelz am Gaumen, perfekte und Eleganz verleihende Reife – der Stil des Hauses Moët & Chandon ist unverkennbar. Verantwortlich dafür ist der junge Chef de Cave Benoît Gouez. Sein Credo: „Die speziellen Eigenschaften der in der Champagne angebauten Trauben hervorheben und veredeln.“ Unter Gouez’ Regie beschwören Winzer, Kellermeister, Önologen und andere Fachleute jedes Jahrs aufs Neue „die Magie des Champagners“ von Moët & Chandon.

Ein anderer Ausdruck dieser ganz speziellen Magie war auch immer der besondere Umgang mit dem Champagner. Champagner ist nichts, was man einfach so trinkt – bei Moët & Chandon ist man zutiefst davon überzeugt: sein Genuss will zelebriert werden. Das Sabrieren, also das Köpfen der Champagnerflasche mit einem Säbel, geht ebenso auf das Haus zurück wie die berühmte Flasche Schaumwein, die bei der Taufe eines Schiffes am Schiffsrumpf zerschlagen wird.

Auch die rituelle Dusche mit Champagner, die heute weltweit jeden Gewinner eines Automobilrennens erwartet, oder die ungemein dekorativ perlende Kaskade einer Champagner-Pyramide haben ihren Ursprung bei Moët & Chandon. In Épernay ist man überzeugt: Moet Champagner ist das perfekte Getränk für die ganz besonderen feierlichen oder glamourösen Momente im Leben. 

Die Moet Champagner Kollektion

Das Haus Moët & Chandon hat eine imposante Größe: Man hat Zugang zu rund 200 der 323 Crus der Champagne, zu 32 der 44 Premier Crus und zu insgesamt 17 Grand Crus. Auf dieser beeindruckenden Vielfalt oder, wie man es bei Moët & Chandon nennt, dem »Luxus der großen Auswahl« beruht auch die Breite des in Épernay produzierten Champagner-Sortiments.

Alle Linien eint das ganz spezielle Savoir-faire von Moët & Chandon – und doch zeichnen sich alle durch ihren ganz eigenen individuellen Charakter aus. Seit 1869 ist der Brut Impérial das Flaggschiff des Moet Champagner Sortiments, unverkennbar in seinem Mix aus strahlender Fruchtigkeit, verführerischer Gaumennote und eleganter Reife. Ihm steht der Rosé Impérial mit seinem leicht erhöhten Anteil an Pinot Noir – 10 % davon rot gekeltert –zur Seite. Speziell für den Genuss auf Eis kreiert und damit geradezu prädestiniert für den Sommer auf der Terrasse ist der Demi-Sec Ice Impérial. Auch ihm steht mit dem Ice Rosé Imperial ein Rosé zur Seite.

Nach oben hin abgerundet wird das Portfolio von den Jahrgangschampagnern Grand Vintage und Grand Vintage Rosé. Beide werden nur in besonders herausragenden Jahren produziert. Eine Spezialität ist schließlich der Demi-Sec Nectar Impérial. Bis Ende des 19. Jahrhunderts war es in den meisten Champagner-Häusern üblich, die Spitzenchampagner mit einer deutlich höheren Dosage abzustimmen, also deutlich süßer. Der Nectar Impérial mit seiner überbordenden exotischen Frucht und seinem üppigen cremigen Mundgefühl greift diese alte Tradition wieder auf.

Was Moët & Chandon ausmacht

Fangen wir mit dem Namen und einem kleinen Detail an, das sich auf jeder Flasche Moët & Chandon findet: dem Trema im Firmennamen, den zwei kleinen Pünktchen über dem e. Es sorgt immer wieder für Verunsicherung über die korrekte Aussprache von „Moët & Chandon“. Dabei ist es nicht kompliziert: Das Trema gibt vor, dass das e getrennt und kurz gesprochen wird, und zwar inklusive des t am Ende. Die folgende Ligatur & wird ganz wie im Deutschen ebenfalls mitgesprochen. Und beim „Chandon“ ersetzt man gedanklich am besten das s von Chanson durch ein d. Alles zusammen ergibt das also „Mo-ett e Schandon“.

Der zweite Name kam 1833 dazu, als Jean-Rémy Moët die Firma zu gleichen Anteilen an seinen Sohn Victor und seinen Schwiegersohn Pierre-Gabriel Chandon de Briailles übergab. Die geschmackliche Grundlage für den unverwechselbaren Stil des Hauses bildet die gekonnte Mischung von Trauben dreier unterschiedlicher Rebsorten. Ein Moët & Chandon besteht aus Pinot Noir, Pinot Meunier und Chardonnay. Der Pinot Noir, auf Deutsch auch Spätburgunder, gibt dem Champagner seine Fülle und die cremige Textur. Der Pinot Meunier, hierzulande auch als Schwarzriesling bekannt, trägt Frucht und weiche Balance bei. Und der Chardonnay schließlich sorgt mit seiner Säure für Frische, Eleganz und Finesse. Die Qualität aller drei Komponenten ruht dabei auf dem ganz speziellen Terroir, das die Champagne mit ihren vier Unterregionen und ihren kalkhaltigen Böden den dort wachsenden Reben bietet.

Die einfachen Schritte zum perfekt servierten Moët & Chandon

Die perfekte Serviertemperatur für einen Brut Impérial beträgt 8–9 °C. Doch auch wenn man nicht stets eine Flasche im Kühlschrank vorrätig hat, kann man schnell in den Genuss eines perfekt temperierten Glases kommen. 

Der erste Schritt: einen Sektkübel zu rund einem Drittel mit Eis und Wasser füllen und den Champagner hineinstellen. Schon nach rund 15 bis 20 Minuten hat die Flasche die richtige Temperatur erreicht. Dann trocknet man die Flasche ab, entfernt die schwarze Banderole am Kopf und die Goldfolie über dem Korken. Während die eine Hand den Flaschenhals umschließt und mit dem Daumen den Korken sichert, löst man mit der anderen Hand vorsichtig die Agraffe, also das kleine Drahtkörbchen. Dann fasst man vorsichtig von unten den Flaschenboden, während man mit der anderen Hand den Korken und die gelöste Agraffe fixiert und gleichzeitig vorsichtig die Flasche – nicht den Korken – dreht. Ein lautes Ploppen sollte man vermeiden.

Es ist zudem hilfreich, die Flasche schräg zu halten, etwa in einem Winkel von 45°. So vergrößert sich die Oberfläche des Moet Champagners beim Öffnen zur Luft, und ein Überschäumen wird vermieden. Nun nur noch die Gläser zu zwei Dritteln füllen und sich dann dem Genuss und der Magie des Champagners hingeben.

Eine weitere Öffnungsmethode ist sogar unmittelbar mit dem Haus Moët & Chandon verbunden: das Sabrieren, das Köpfen der Flasche mit dem Säbel. Es geht auf den wohl prominentesten aller Freunde des Hauses Moët & Chandon zurück; denn der Legende nach war es Napoleon Bonaparte, der nach einer gewonnenen Schlacht im Russland-Feldzug 1812 zum ersten Mal eine Flasche mit dem Säbel öffnete. Auch wenn diese Methode mit etwas Übung und dem richtigen Werkzeug (der Handel bietet spezielle Säbel eigens für das Sabrieren an) deutlich einfacher ist, als es auf den ersten Blick scheint – wir können sie wegen des verbleibenden Verletzungsrisikos nicht guten Gewissens empfehlen.

Moët Party Day, Glamour und Lifestyle

Moët & Chandon hat sich schon immer als perfekter Begleiter für die großen Momente im Leben begriffen. Aber man muss nicht warten, bis man ein Autorennen gewonnen hat, ein Schiff tauft oder wie der Marken-Botschafter Roger Federer ein Grand-Slam-Turnier gewonnen hat, um eine Flasche Moët & Chandon zu öffnen. „Das Leben ist voller großer Gelegenheiten – aber es sind die vielen kleinen Momente, die uns Tag für Tag glücklich machen.


Oder anders ausgedrückt: Wenn im Kühlschrank stets eine Flasche Moet Champagner auf den besonderen Moment wartet, an dem es etwas zu feiern gibt, reicht zuweilen auch genau diese wartende Flasche als Grund, um sie zu öffnen und das Leben zu feiern. Unter den Hashtags #moetmoments und #moetpartydas finden sich bei Instagram zahlreiche Beispiele vom Moët & Chandon-Freunden weltweit, die „Moët-Momente“ zelebrieren und einfach den Augenblick genießen, wie beispielsweise am 17. Juni 2017, an dem rund um den Globus an 30 Orten, von Frankreich bis Neuseeland, von Italien bis Hongkong, der Moët-Party-Day gefeiert wurde: ein weltweites Fest der Lebensfreude, des Glamours und – nicht zuletzt – der Magie des Champagners.

Champagner von Moet & Chandon online kaufen

Moet Imperial, Rosé oder Ice - wählen Sie aus unserer Online-Vielfalt ihren lieblings Moët & Chandon Champagner aus und kaufen Sie per Mausklick. Bestellen Sie sich im HAWESKO Shop ein Stück Luxus, ganz gleich ob in weiß oder Rose oder als Piccolo oder in der Balthazar Flasche, trocken oder demi sec.. Eine Vielzahl der Produkte von Moet Chandon gibt es auch in Geschenkverpackung. Die Edle Geschenkbox ist das perfekte Geschenk. Schon nach wenigen Tagen liefern wir ihre Bestellung nach Hause und Sie können den Moet Champagner ihrer Wahl genießen.