Louis M. Martini

CABERNET AT ITS FINEST

Die Familie Martini stellt seit 1933 Cabernet Sauvignon von Weltklasse aus den besten Weinbergen von Napa und Sonoma her. Ihr Gründer Louis M. Martini begann mit dieser einfachen Prämisse: Die besten Trauben ergeben die besten Weine. Heute setzt sich diese Tradition im historischen Weingut im Napa Valley mit einer Reihe unvergesslicher Cabernet-Sauvignon-Weine fort. Sie alle zeichnet eine aufregende Kombination aus Kraft und Struktur aus, gepaart mit Eleganz, Anmut und Finesse. 125 Cabernets von Luis M. Martini bekamen in den letzten Jahren eine Bewertung von 90 Punkten und höher.

Louis M. Martini

GESCHICHTE DER WINERY LOUIS M. MARTINI

Aufbauend auf einem Erbe, das 1933 begann, wird das Weingut Louis M. Martini von der visionären Handwerkskunst geleitet, die charakteristisch für das Cabernet-Sauvignon-Portfolio und Weingut ist. Die Geschichte von Louis M. Martini spiegelt die Vision und den Einfallsreichtum einer Familie wider, die den Traum hat, den besten Cabernet Sauvignon herzustellen. Lange bevor es Herkunftsbezeichnungen im amerikanischen Weinbau gab und kurz nach Ende der Prohibition gründete Louis M. Martini sein Weingut und begann ein Vermächtnis, das mehrere Generationen umfassen sollte. Seine Entscheidung, sich im Napa Valley niederzulassen und einige Jahre später (1938) den berühmten Monte Rosso Vineyard zu kaufen, beruhte auf dem Wunsch, mit den besten Trauben außergewöhnliche Weine herzustellen.Die Familie hatte schon immer den Anspruch, die Qualität der Trauben auch im Weinkeller abzubilden. So entdeckte Louis P. Martini neue Standorte im Napa Valley, die sich ideal für den Anbau hochwertiger Trauben eigneten. Darüber hinaus war er der erste, der Windmaschinen in Weinbergen einsetzte, um Frost im Winter zu verhindern. 1977 übernahm Louis P. Martinis Sohn, Mike Martini, das Ruder und setzte noch höhere Standards an. Er schuf den Keller Nr. 254, ein Weingut im „Künstleratelier“, in dem das Martini-Team mit Weinen mit begrenzter Produktion experimentiert

LOUIS M. MARTINI HEUTE - WINEMAKER MICHAEL EDDY

Michael Eddy wurde 2015 Director Winemaking bei Louis M. Martini, nachdem er mehr als ein Jahrzehnt unter der Leitung von Mike Martini, Enkel von Louis M. gearbeitet hatte. Als vierter Winemaker in der Geschichte des Weinguts verbindet Eddys Stil das Erbe der Familie mit einer Vision, was in Zukunft im Napa Valley möglich ist. "Es ist mir sehr wichtig geworden, mit einer Tradition und einer authentischen Geschichte verbunden zu sein", so Michael Eddy. "Es gibt meiner Arbeit Tiefe und einen gewissen Sinn und stellt eine Inspiration für mich dar."Das ursprüngliche Weingut bietet eine Reihe von Verkostungserlebnissen auf Weltniveau. Estate Manager Jonathan Wendorf und Chefkoch Jeffery Russell – beide mit umfassender Vergangenheit im Gourmetbereich – führen ihre jeweiligen Teams mit einer Leidenschaft, die dem unermüdlichen Engagement des Weinguts für das Handwerk entspricht. Dabei stehen Erlebnis und Weingenuss immer im Mittelpunkt.

MONTE ROSSO: CROWN JEWEL VINEYARD

Die Einzigartigkeit von Monte Rosso beruht auf einer Fülle unterschiedlicher Einflüsse – unter anderen Böden, Mikroklima, Höhe und Exposition –, die Trauben von außergewöhnlicher Persönlichkeit, Komplexität und Tiefe hervorbringen.Reihenweise mineralreiche, vulkanische „Red Hill“ Lehm-Böden erstrecken sich über mehr als 575 Morgen im Sonoma Valley. An einem hellen, klaren Tag kann man die Bucht von San Francisco in der Ferne sehen. Hier, hoch über dem Nebel, zwischen den steilen Hügeln und knorrigen Weinreben, wachsen einige der außergewöhnlichsten Trauben der Welt.Die 1938 von Louis M. Martini erworbene Goldstein Ranch hoch oben auf den Mayacamas-Bergen wurde wegen ihrer eisenreichen roten Vulkanböden in Monte Rosso umbenannt. Hier fand 1943 auch die Gründung der Napa Valley Vintners Association statt, deren Gründungsmitglied Gemeindevorsteher Martini war.In Monte Rosso befinden sich noch immer ein Weingut aus Stein aus dem Jahr 1886 und einige der ältesten Weinreben Kaliforniens. Der Zinfandel wurde 1893 gepflanzt und ist die einzige Quelle für den Gnarly Vine Zinfandel. Der Los Niños Block mit Cabernet Sauvignon, 1940 von Louis M. Martini kurz nach dem Kauf des Grundstücks gepflanzt, ist der älteste Cabernet in Kalifornien und eine Schlüsselkomponente im Monte Rosso Cabernet Sauvignon.

CABERNET AT ITS FINEST

Seit 1933 stellt das Weingut Louis M. Martini Cabernet Sauvignon her, und genauso lange schon arbeitet die Familie mit den besten Trauben und innovativsten Weinverarbeitungstechniken. Dieses Erbe herausragender Handwerkskunst ist noch heute in jedem der international ausgezeichneten Cabernet Sauvignons zu finden.Die Weine haben die AVA-Herkunftsbezeichnung Sonoma County, Napa Valley, und es gibt den Monte Rosso Single Vineyard aus der AVA Sonoma Valley.

ICON WINE „LOT NO. 1” CABERNET SAUVIGNON

Das Konzept der Weinherstellung in kleinen Mengen stammt aus dem Jahr 1948, als Louis M. Martini fünf Prozent seines Cabernet Sauvignons separat abfüllte. 1968 begann sein Sohn Louis P. mit der Identifizierung der besten Cabernet-Blöcke, die er einzeln fermentierte, lagerte und nach Lots abfüllte. Mike Martini, Winzer der dritten Generation, führte die Tradition seines Vaters und seines Großvaters fort. Er baute „Keller Nr. 254“ auf, eine Micro Winery mit Fokus auf außergewöhnliche Cabernets.Heute vereint sich das Erbe der Gründer im Lot No. 1 Cabernet Sauvignon. Michael Eddy assembliert für diesen Wein separat ausgebaute Small Lots der besten Trauben aus Weinbergen in den Berggipfeln des Napa Valley sowie aus dem Benchland. Robert Parker bewertete den Jahrgang 2013 mit 100 Punkten.