Upgraden Sie Ihren Browser für die beste Website-Erfahrung

Es sieht so aus, als ob Sie einen Webbrowser verwenden, der nicht unterstützt wird. Der Internet Explorer wird von Microsoft nicht mehr auf den aktuellen Stand gehalten. Weiterlesen. Vergewissern Sie sich, dass Sie einen dieser unterstützten Browser verwenden, um das volle Erlebnis zu erhalten.

Weinlaubenhof Kracher

Edle Süßweine und trockene Weine aus dem Burgenland

Aus dem österreichischen Burgenland kommt der wohl beste Süßwein des Landes. Der Weinlaubenhof Kracher produziert in zweiter Generation viele Süßweine, hat aber auch trockene Rot- und Weißweine im Sortiment. Im sogenannten „Seewinkel“ sind die klimatischen Bedingungen ideal für die Botrytis Cinerea oder Grauschimmelfäule, die eine wichtige Grundlage für Süßweinbeerenauslesen und Trockenbeerenauslesen darstellt. Die entstehenden edlen Tropfen des Weinguts Kracher haben bereits viele Auszeichnungen erhalten; etwa haben bereits Gault-Millau, Robert Parker und die Zeitschrift Vinum Lobeshymnen über den Weinlaubenhof Kracher veröffentlicht.

Weinlaubenhof Kracher

Familienbetrieb in der zweiten Generation

Eigentlich befindet sich das Weingut Kracher schon in der dritten Generation, denn der Großvater hat es aufgebaut. Jedoch wurde der österreichische Weinlaubenbetrieb erst mit Alois Kracher, dem Vater des jetzigen Hauptwinzers Gerhard Kracher, zu einem international bekannten Namen.

Alois Kracher Senior war ein Pionier, der bereits viel Wert auf die Arbeit mit edelfaulen Trauben legte. In seinen privaten Weingärten experimentierte er mit Süßweinen. Sein breites Wissen über Rebstöcke und die Anforderungen an die Erde dient bis heute als wichtige Informationsquelle für das Weingut. Sein Sohn, Alois Junior (auch als Luis bekannt), führte die Arbeit seines Vaters fort. Er war an der Spitze des „österreichischen Weinwunders“ der 1990er Jahre. Als gelernter Chemiker verhalf er dem Weingut Kracher mit neuen Kreationen zu einem internationalen Namen. Außerdem entwickelte er Produkte wie Blauschimmelkäse, Essig und Schokolade, die hervorragend zu den Kult-Süßweinen von Kracher passen.

Nach dem frühzeitigen Tod von Alois Junior übernahm sein Sohn Gerhard das Weingut der Familie. Seit 2007 führt er das Familienunternehmen fort und repräsentiert Kracher dabei auch international. Seine Frau Yvonne unterstützt bei der Büroorganisation und Events wie etwa der Kracher Jahrgangspräsentation oder dem Fine Wine Event.

Das Weingut im österreichischen Seewinkel

Im österreichischen Burgenland und insbesondere im etwa 20 km langen Landstrich „Seewinkel“ herrscht ein besonderes Klima, das sich ideal für die Produktion von Süßweinen und Trockenweinen eignet. Durch die Verdunstung am See und einen täglichen Abendnebel herrschen feucht-warme Bedingungen, die den Edelschimmel hervorrufen. Dieser ist auch als Botrytis Cinerea bekannt und essenziell für die Produktion von Süßwein. Indem der Pilz die Haut der Beeren durchdringt, verdunstete das Wasser in ihrem Inneren und der Zuckeranteil erhöht sich. So werden die Weine besonders süß.

Die Lagen in Österreich sind dicht mit Reben bestockt, die nach Beerenart sortiert sind. Diese dichte Bepflanzung ist ebenfalls sehr wichtig für die Produktion von edlem Süßwein, da sie „Stress“ auslöst und zu einem konzentrierteren Geschmack führt. Der Weinlaubenhof Kracher besitzt mehrere Lagen zwischen Illmitz und dem Ufer des Neusiedlersees. Leichte Geländewellen beeinflussen die Qualität von Trauben und Botrytis.

Im Weinlaubenhof Kracher gibt es zwei Ausbaustilistiken für die jeweiligen Trockenbeerenauslesen:

  • „Zwischen den Seen“: Diese klassischen Weine werden in großen Holzfässern ausgebaut, wie es in der Region üblich ist.
  • „Nouvelle Vague“: Diese eher experimentellen Weine werden im Barrique ausgebaut und sind daher besonders würzig und tief im Geschmack

Interessenten können in der Vinothek in Österreich an Verkostungen teilnehmen und direkt vor Ort ihren liebsten Wein einkaufen. Außerdem gibt es die Produkte des Weinlaubenhofs Kracher im gut sortierten Einzelhandel.

Die verschiedenen Weine von Kracher

Mit den verschiedenen, jedoch technisch perfekten und vor allem liebevoll durchgeführten Techniken gelingt es dem Weingut, immer neue Weine zu erfinden. Darüber hinaus gibt es beliebte Klassiker, die zum Teil noch weiterreifen.

Die folgenden Weine sind erhältlich:

  • Brut Rosé: Bestehend aus Chardonnay, Weißburgunder und Zweigelt, ist dieser 12%-ige Brut zart und sommerlich im Geschmack.
  • Weißweine: Zu den Weißweinen von Kracher gehören zum Beispiel ein Pinot Gris, ein Welschriesling, ein Muskat Ottonel und verschiedene Chardonnays.
  • Rotweine: Drei verschiedene, aber stets trockene Rotweine sind derzeit bei Kracher erhältlich.
  • Süßweine: Für diese Weinkategorie ist das Weingut besonders bekannt. Es gibt Spätlesen, Auslesen, Beerenauslesen, Trockenbeerenauslesen und einen Eiswein.

Darüber hinaus lässt sich der Wein von Gerhard Kracher und seinen Vorfahren auch in Kollektionen einteilen. Die ältesten Weine stammen noch aus dem Jahr 1995, während in den letzten Jahren immer mehr Nouvelle Vague Weine produziert wurden. Weinkenner sollten noch ein wenig Geduld walten lassen, um von einigen der Getränke in Zukunft die beste Reifung zu verkosten.

Kritikerstimmen und Auszeichnungen

Die Vorarbeit von Alois Senior zahlte sich aus, denn auf Basis seiner Erkenntnisse und in Kombination mit dem chemischen Wissen seines Sohns war es möglich, dem Gut in Österreich zu Weltruhm zu verhelfen. Obwohl im Jahr 1985 nach der Glykolaffäre eine schwierige Zeit für den Wein aus Österreich anbrach, regnete es schon wenige Jahre später Auszeichnungen für Kracher. Seit 1991 wurde Kracher mehrmals als „Winemaker of the Year“ ausgezeichnet und erhielt in Robert Parker’s Wine Advocate Topnoten. Besonders beliebt waren „der Luis“ und seine Weine in den USA.

Der plötzliche Tod von Alois Junior löste Bestürzung in der Weinwelt aus, in der der Winzer einen sehr guten Ruf genoss und sehr beliebt war. Aber der Qualität des Weines hat dies zum Glück keinen Abbruch getan. In den letzten Jahren hat der Weinlaubenhof unter Sohn Gerhard unter anderem diese Lorbeeren eingeheimst:

  • Feinschmecker Wine Award für den Winzer des Jahres 2017
  • Höchstwerte von The Wine Enthusiast für verschiedene Auslesen und Weine zwischen 2016 und 2018
  • Hohe Bewertungen von Jancis Robinson (zum Beispiel 18/20 Punkten für TBA No. 10 Scheurebe ZDS und TBA No. 2 Welschriesling ZDS)
  • Hohe Bewertungen für zehn Weine im Gault Millau 2018
  • Höchstwerte für die TBA Kollektion 2015 von Falstaff

Wein vom Weingut Kracher online kaufen

Sind Sie ein Süßwein Fan, oder mögen Sie lieber trockene Weine? In beiden Fällen sind Sie beim Weingut Kracher richtig! Wählen Sie online den gewünschten Wein aus und kaufen Sie ganz einfach per Klick. Schon wenige Tage nach Ihrer Bestellung liefern wir den gewünschten Wein unkompliziert an eine Adresse Ihrer Wahl.