Upgraden Sie Ihren Browser für die beste Website-Erfahrung

Es sieht so aus, als ob Sie einen Webbrowser verwenden, der nicht unterstützt wird. Der Internet Explorer wird von Microsoft nicht mehr auf den aktuellen Stand gehalten. Weiterlesen. Vergewissern Sie sich, dass Sie einen dieser unterstützten Browser verwenden, um das volle Erlebnis zu erhalten.

Soc. Agr.Paltrinieri Gianfranco

Charmante, direkte Lambrusco-Weine

Alberto Paltrinieri ist ein überaus sympathischer Winzer aus der italienischen Region Emilia Romagna. Seine Lambrusco-Weine sind nach wie vor ein Geheimtipp. Aber dies wird sich bald ändern, denn die sprudelnden Rosés und trockenen Lambruscos sind sehr charmant und, genau wie der Winzer selbst, überraschend direkt. Die roten Weine von Paltrinieri Gianfranco aus der Via Cristo in der Provinz Modena, wie etwa der Lambrusco Radice, überzeugen mit einem würzigen, kräftigen und charaktervollen Geschmack – ideal in Kombination mit den kulinarischen Spezialitäten aus der Region.

Paltrinieri Gianfranco

Sanfte Prickler aus Norditalien

Paltrinieri Gianfranco liegt im Norden Italiens. Schon in vierter Generation betreibt Alberto Paltrinieri hier zusammen mit seiner Frau Barbara das Gut, das sich auf hochwertige Lambruscos spezialisiert hat. Die enthusiastische, herzliche Art der Familie lässt sich beinahe schmecken, denn diese Weine machen einfach Spaß.

Die Cantina Paltrinieri wurde im Jahr 1926 gegründet. Von Anfang an legte die Winzerfamilie Wert darauf, sich nicht den kurzlebigen Trends der Region zu unterwerfen. Das bedeutet, dass schon Albertos Großvater das Terroir und die Besonderheiten der Rebsorten in den Vordergrund stellte. Die sprudelnden Weine sind neben ihrer saftigen und zugänglichen Art auch ungemein authentisch.

Das familiengeführte Unternehmen setzt auf eine Kombination aus historischer Weinkunst und moderner Technologie. Inhaber Alberto ist dafür zuständig, dass das Weingut in den letzten Jahren moderner geworden ist. Und sein Instinkt wurde direkt belohnt: Die Cantina Paltrinieri erhielt umgehend mehrere Auszeichnungen. 2019 gehörte dazu der Preis als einer der 22 besten regionalen Weine Italiens.

Charaktervolle Lambruscos

Zusammen mit Attilio Pagli, Leonardo Conti und Stefano Dini kümmert sich die Paltrinieri-Familie um rund 15 Hektar Rebfläche in der historischen Gegend von Cristo de Sorbara. Dabei handelt es sich um eine dünne Landzunge zwischen den Flüssen Secchia und Panaro in der Modena-Provinz.

Weine wie etwa der Leclisse Lambrusco di Sorbara weisen genau das vom Gründer anvisierte Terroir auf. Der rote, leicht prickelnde Rotwein besteht zu 100 Prozent aus Sorbara-Trauben und ist damit typisch für die Region Emilia Romagna. Er passt dank seiner bezaubernden Frische und der feinen Frucht hervorragend zu den Spezialitäten der Region wie Parmigiano, Balsamico-Essig und Parmaschinken.

Die Lambrusco-Weine vom Gut Paltrinieri Gianfranco sind allesamt trocken und würzig. Am besten schmecken sie bei einer Trinktemperatur zwischen acht und zehn Grad. Aromen von roten Früchten wie schwarzer Johannisbeere, Kirsche, Himbeere, dazu Hagebutten und Vanille sorgen für einen vollmundigen, kräftigen Geschmack, und die feine, anhaltende Perlage bereiten ein großes Trinkvergnügen. Auch als Aperitif ist der köstliche Lambrusco aus der Emilia-Romagna in Italien bestens geeignet. Salute!