Upgraden Sie Ihren Browser für die beste Website-Erfahrung

Es sieht so aus, als ob Sie einen Webbrowser verwenden, der nicht unterstützt wird. Der Internet Explorer wird von Microsoft nicht mehr auf den aktuellen Stand gehalten. Weiterlesen. Vergewissern Sie sich, dass Sie einen dieser unterstützten Browser verwenden, um das volle Erlebnis zu erhalten.

Champagne Taittinger

Familiengeführt und auf höchstem Niveau

In der Champagne ist es üblich, dass die großen und berühmten Marken zu Luxusunternehmen gehören. Bei Taittinger ist es anders. Das in Reims ansässige Haus befindet sich im Familienbesitz, und darauf ist man sehr stolz. In den letzten hundert Jahren hat sich Champagne Taittinger zu dem populärsten Erzeuger der Region entwickelt. Schon die Brut Réserve gehört zu den besten ihrer Art. Sie zeigt den unvergleichlichen Stil des Hauses, der zwischen Anmut und Finesse zu schweben scheint und Eleganz über die zweifellos vorhandene Opulenz stellt. Dabei ist die Kraft und Feinheit des Chardonnay immer das, was die Champagner dieses Hauses prägt. Das gilt vor allem für den berühmtesten Wein des Hauses, den Comtes de Champagne Blanc de Blancs. Diese Prestige-Cuvée zählt zu den Ikonen der Champagne. Wenn es mal etwas ganz Besonderes sein soll, dann darf es gerne ein Taittinger sein.

Champagne Taittinger

Pierre-Charles Taittinger - Ein Offizier von der Mosel und ein historischer Kreidekeller

Ursprünglich wurde das spätere Haus Taittinger als Champagne Fourneaux-Forest im Jahre 1734 gegründet. Pierre-Charles Taittinger, der aus Département Moselle aus Lothringen stammte – daher der deutsch klingende Name – war 1915 als Offizier in Épernay in der Champagne stationiert.

Er begeisterte sich für das schäumende Getränk und kehrte 16 Jahre später in die Champagne zurück. Zusammen mit seinem Schwager konnte er sowohl Fourneaux-Forest erwerben als auch ein Gebäude in Reims. Erst 1942 zog man in den heutigen Firmensitz. Das historische Gebäude verfügt nicht nur über weitreichende, aus dem Mittelalter stammende Kreidekeller der ehemaligen Benediktinerabtei Saint-Nicaise, es war auch der ehemalige Sitz der Comtes de Champagne und speziell des Grafen Thibaud IV.

Dessen Abbild ziert heute das Etikett aller Weine von Taittinger. 2005 musste das Unternehmen, zu dem mittlerweile auch Hotels in Paris gehörten, nach Erbstreitigkeiten kurzfristig verkauft werden. Der heutige Besitzer, Pierre-Emmanuel Tattinger, konnte das Champagnerhaus jedoch schon ein Jahr später zurückkaufen und das Familienerbe fortschreiben. 

Kontinuität – der Schlüssel zum Champagner Taittinger

Für Pierre-Emmanuel Taittinger sind Kontinuität und eigene Entscheidungsgewalt der Schlüssel zu hervorragendem Champagner. Und so stehen die Taittingers bewusst in der Tradition der ältesten Erzeuger dieses Landstrichs. Ihre Champagner werden auf dem eigenen beachtlichen, 300 Hektar umfassenden Besitz erzeugt, während andere bekannte Häuser große Mengen zukaufen müssen. Der überwiegende Teil der Flächen wird heute wieder mit Pferden gepflügt – ein Ausdruck der naturnahen Bewirtschaftung. Von Anfang an hat die Familie vor allem auf den Chardonnay gesetzt. Bis heute zeichnen sich die Champagner durch die Kraft und Eleganz dieser Sorte aus.

Die Kunst des Wartens

Bei der Kontinuität der Champagner-Erzeugung ist nicht nur der unverwechselbare Stil eines Hauses wichtig, sondern auch, ihn über die Jahre zu entwickeln. Zeit ist eine der wichtigsten Komponenten für die Erzeugung großer Brut Champagner. Deshalb gibt man schon der Brut Réserve drei bis vier Jahre Lagerung und ferner einen großen Anteil länger gelagerter Réserve-Weine mit auf den Weg. Das macht die sogenannte Einsteigsqualität schon überaus fein und verführerisch. Dieser Anspruch durchzieht die gesamte Riege einzigartiger Cuvées wie Les Folies de la Marquetteries, Nocturne, Prélude oder, allen voran, die beiden großen Comtes de Champagne.

Die Comtes de Champagne Brut – Die zukünftige Prestige-Cuvée des Hauses Taittinger

Im Jahr 1952 wurde der Comtes de Champagne Brut Blanc de Blancs, die zukünftige Prestige-Cuvée des Hauses, zum ersten Mal gefüllt. Benannt nach den ehemaligen Besitzern des Weinguts, finden nur die edelsten Trauben der Grand-Cru-Lagen der Côte des Blancs ihren Weg in diesen einzigartigen Champagner. Der Chardonnay, der an der Côte des Blancs eine einzigartige Kraft und Purheit erlangt, wird bei Taittinger im Holz ausgebaut und kann über Jahrzehnte reifen. Das gilt auch für den Comtes de Champagne Brut Rosé. Die Cuvée aus rund 30 % Chardonnay und 70 % Pinot aus den Grand-Cru-Lagen von Ambonnay, Bouzy und Verzenay gehört zweifelsohne zu den größten Rosés der Champagne.

Taittinger Champagner online kaufen

Die Vielfalt des Hauses Taittinger ist groß: Reserve Qualität, Rosé, Limited Editions, Geschenkpackungen, Magnumflaschen oder sogar 3 Liter Flaschen - die Wahl fällt schwer! Suchen Sie in unserem Online Sortiment in Ruhe den Taittinger Champagner ihrer Wahl aus und bestellen Sie - wir liefern ihnen den edlen Schaumwein nach Hause. Wenn Sie bisher noch keine Erfahrungen mit Champagner gesammelt haben und lieber Sekt oder andere Schaumweine genossen haben, sollten Sie auch als Sekt Fan unbedingt die Erzeugnisse des Hauses Taittinger kennenlernen. Kaufen Sie direkt online - Sie werden nicht enttäuscht sein!