Upgraden Sie Ihren Browser für die beste Website-Erfahrung

Es sieht so aus, als ob Sie einen Webbrowser verwenden, der nicht unterstützt wird. Der Internet Explorer wird von Microsoft nicht mehr auf den aktuellen Stand gehalten. Weiterlesen. Vergewissern Sie sich, dass Sie einen dieser unterstützten Browser verwenden, um das volle Erlebnis zu erhalten.

Fetzer Vineyards

Nachhaltige Weine aus Kalifornien

Das Motto des kalifornischen Weingutes Fetzer besagt: „Was gut für die Erde ist, ist gut für die Traube“. Entsprechend spielt hier der ökologische Weinanbau, von Fetzer als „earth-friendly“ bezeichnet, eine zentrale Rolle. Auf dem Weingut in Hopland im Norden Kaliforniens wird schon seit 1968 Weinbau betrieben. Dabei sind vor allem die Weißweine bekannt, denn Fetzer gilt als erstes kalifornisches Weingut, das auch mit Sorten wie Chardonnay, Gewürztraminer und Riesling Erfolg hatte. Besonders beliebt ist der Sundial Chardonnay, der seit dem Jahr 1981 viele kalifornische Weinfans begeistert. Aber auch der 1000 Stories Zinfandel ist ein sehr bekannter Fetzer-Wein.

Fetzer Vineyards

Pionier der kalifornischen Weißweine

Die Fetzer Vineyards befinden sich im Mendocino County in Kalifornien. Das Weingut Fetzer ist ein Vorreiter für nachhaltigen Weinbau und für weiße Rebsorten aus der Region. Die einzelnen Lagen des Gutes bringen Barney Fetzers Umweltbewusstsein zum Ausdruck: Es handelt sich um weitestgehend naturbelassene Anbaugebiete, die ökologisch nachhaltig bewirtschaftet werden.

Fetzer unterhält in ganz Kalifornien Weinparzellen, aber das Zentrum der Produktion ist das Mendocino Valley. Die Trauben aus Lagen wie Eagle Peek und Valley Oaks resultieren in preisgekrönten Weinen. Zu den Rebsorten der Fetzer-Weine gehören Cabernet Sauvignon, Syrah, Ruby Cabernet, Merlot, Chardonnay, Sauvignon Blanc, Pinot Grigio, Zinfandel, Riesling, Pinot Noir, Gewürztraminer und Petit Verdot.

Heute ist das Weingut Fetzer auch dafür bekannt, einen der geringsten CO2-Ausstöße unter den Weingütern in Kalifornien zu haben. Die für das Gut benötigte Energie wird bereits zu 100 Prozent aus Wind- und Solarkraft gewonnen und beim Wassermanagement wird kein Tropfen verschwendet. Auch auf Abfalltrennung und Recycling legen die Winzerinnen und Winzer hier viel Wert – sie nehmen ihre soziale und ökologische Verantwortung überaus ernst.

Große Weine zum kleinen Preis

Schon mehr als 25 Jahre arbeitet der Winzer Dennis Martin bei Fetzer und ist inzwischen der wohlverdiente „Director of Winemaking“. Sein Ziel besteht darin, für wenig Geld gute und nachhaltig produzierte Weine herzustellen. Dabei beeinflusst er die Trauben so wenig wie möglich, damit diese ihren Charakter im Wein entfalten können.

Mit großen Weinen wie dem Sundial Chardonnay und dem 1000 Stories Zinfandel gelingt das ganz hervorragend. Der Zinfandel ist ein vollmundiger, purpurfarbener Rotwein, der in Bourbonfässern reift. Er eignet sich besonders gut für festliche Anlässe und passt zum Beispiel zu kräftigem Käse.

Schon seit den 1990er Jahren sind die Fetzer-Weine auch international für ihre hohe Qualität und ihren kompromisslos guten Geschmack bekannt. Das hervorragende Preis-Leistungsverhältnis macht sie zu einem wahren Dauerbrenner.