Upgraden Sie Ihren Browser für die beste Website-Erfahrung

Es sieht so aus, als ob Sie einen Webbrowser verwenden, der nicht unterstützt wird. Der Internet Explorer wird von Microsoft nicht mehr auf den aktuellen Stand gehalten. Weiterlesen. Vergewissern Sie sich, dass Sie einen dieser unterstützten Browser verwenden, um das volle Erlebnis zu erhalten.

Ken Forrester Wines

Wo der Chenin Blanc zuhause ist

Das Weingut Ken Forrester Wines ist als „Home of Chenin Blanc“ bekannt. Mit dieser uralten, edlen Weißweinsorte ist das Gros der Rebflächen bestockt und dem Weinbauer gelingen exzellente Chenin Blanc-Weine. Das Weingut von Ken Forrester gehört zu den ältesten in Stellenbosch und profitiert enorm von dem herrlichen Terroir dieser berühmten Weinregion Südafrikas. In vieler Hinsicht leistet der Winzer Pionierarbeit und setzt aktiv auf nachhaltige Bewirtschaftung der Weinberge. Das Unternehmensportfolio bietet eine breite Palette an hervorragenden Weinen, angefangen mit trinkfreudigen und Einstiegsweinen bis zu hochkomplexen Premiumweinen. Ken Forrester Vineyards sind inzwischen weit über die Landesgrenzen berühmt und haben bereits Hunderte Auszeichnungen erhalten.

Ken Forrester Wines

Über drei Jahrhunderte Weinbau in Stellenbosch

Die Geschichte des Weinguts beginnt im fernen 1689, als Frederik Botha das Grundstück erwirbt und liebevoll die Weinberge anlegt. Über 100 Jahre bleibt das Weingut im Familienbesitz, bevor es im Jahre 1833 von der Familie Scholtz übernommen wird. Seitdem ist die Farm als Scholtzenhof bekannt, es wird weiterhin Weinbau betrieben. Auch diese Familientradition setzt sich über ein Jahrhundert lang fort. Mitte des 20. Jahrhunderts erlebt die Farm turbulente Zeiten und steht mehrere Jahre leer. Erst 1993 kaufen Ken Forrester und seine Frau Teresa das Weingut. Die Eheleute renovieren das malerische Haus im kapholländischen Stil und bestocken die Weinberge teilweise neu.

Auch ist Zeit für eine Neuausrichtung des 40 Hektar großen Weinguts gekommen: der Schwerpunkt liegt seit den 1990er-Jahren klar auf der Rebsorte Chenin Blanc. Die erste Ernte des Jahres 1994 wird bereits zum Erfolg und die Erfolgsserie reißt seither nicht mehr ab. Kleine Flächen sind heute zudem mit Cabernet Sauvignon, Shiraz, Merlot und Grenache gestockt.

Ken Forrester Vineyards – Weinphilosophie und Weinkollektion

Ken Forrester schätzt den edlen Tropfen und liebt die einzigartige Natur Südafrikas. Daher bewirtschaftet der Weinbauer sein biozertifiziertes Weingut entsprechend den Regeln der Nachhaltigkeit. Aber auch für Menschen seiner Heimat hat Ken Forrester ein Herz und setzt sich für die faire Bezahlung der Weinbergarbeiterinnen und -arbeiter ein. Der Natur zuliebe werden die Trauben fast ausschließlich per Hand geerntet.

Handarbeit, Vielseitigkeit, Nachhaltigkeit – das sind die Grundpfeiler der Weinphilosophie von Ken Forrester Wines. Dementsprechend ist das Unternehmen breit aufgestellt und bietet Weine in drei Serien an:

  • Petit Range sind sortenreine Rot- und Weißweine sowie Rosés, die für den Alltag entwickelt wurden. Es sind unkomplizierte, preislich attraktive und zugleich elegante Weine mit intensiven fruchtigen Aromen.
  • Reserve Range sind lagerfähige, aufwendig in Eichenbarriques ausgebaute Weine für besondere Anlässe.
  • Icon Range – das sind Raritäten und exquisite Lagenweine wie der FMC, Gypsy oder Noble Late Harvest, die mit ihrer Komplexität, Intensität und Eleganz begeistern.

Das Weingut Ken Forrester Vineyards ist vor allem den Weinliebhaberinnen und -liebhabern ans Herz zu legen, die den edlen Chenin Blanc in seiner südafrikanischen Spielart intensiv und abwechslungsreich erleben möchten.