Domaine de La Cendrillon

Vom Aschenputtel zur Kronprinzessin

Bis vor wenigen Jahren wurde auf der 50 ha Domaine de la Cendrillon Fasswein produziert und an die Kellerein und Genossenschaften der Umgebung verkauft. Erst 1998 füllte Robert Joyeux den ersten eigenen Wein in 250 Jahren Familiengeschichte auf diesem Gut ab. Und schnell mausert sich das Aschenputtel (frz. „Cendrillon“) zur Prinzessin: Heute werden hier aus traditionellen okzitanischen Rebsorten, aber auch Exoten wie Albarinho und Verdejo von der internationalen Weinkritik hochgelobte Weine produziert.

Domaine de La Cendrillon

Lehm und Kalkstein. Das Terroir im Tal des Orbieu

Die Domaine liegt in in Ornaisons, einem kleinen Dorf an der Via Aquitania, der antiken Römerstraße von Narbonne nach Toulouse. Bis zum umtriebigen Narbonne sind es nur 16 Kilometer, aber hier scheint die Zeit still zu stehen. Keine Touristen und Badegäste, wenn man jemand trifft, wird es ein Weinfreund sein.

Die Weinberge liegen auf teils steilen Terassen im Tal des Flusses Orbieu, der in den Corbières am südöstlichen Rand der Pyrenäen entspringt und bei Marcorignan in die Aude mündet. Die Gegend ist Hügelig und die Reben grenzen direkt an die Garrigue, die kräuterduftige Heidelandschaft Südfrankreichs.

Der Umgang mit der Natur ist vorbildlich: Es wird nur tröpfchenweise bewässert um die mediterrane Hitze zu kompensieren und trockenstress zu vermeiden. Die Rebzeilen sind natürlich begrünt und die Düngung erfolgt durch Schafsmist, es werden natürlich keine Herbizide oder künstliche Dünger eingesetzt.

Die Philosophie: Wein wird von starken Persönlichkeiten gemacht

Um biologisch zertifizierten Spitzenwein zu machen, braucht man das KnowHow der modernen Önologie. Man muss wohl überlegen, welche Rebsorte wo auf dem Gutsland den besten Standort hat, wie dieser zu pflegen ist und wie man die Reben gegen Krankheiten und Trockenheit stärkt.

Aber alles Wissen nützt nichts, wenn es nicht mit Engagement und Leidenschaft umgesetzt wird. Letztlich hängt der Erfolg eines Guts an damit verbundenen Menschen. Geneviève und Robert Joyeux haben das Gut als Fassweinproduktionsstätte von Roberts Eltern übernommen und werden es als hochdekoriert an ihre Kinder weitergeben. Beraten werden Sie dabei von einer der profiliertesten Persönlichkeiten des französischen Weinbaus Eloi Dürrbach ist Eigentümer berühmten Domaine de Trevallon und önologischer Berater auf der Domaine de la Cendrillon.