Upgraden Sie Ihren Browser für die beste Website-Erfahrung

Es sieht so aus, als ob Sie einen Webbrowser verwenden, der nicht unterstützt wird. Der Internet Explorer wird von Microsoft nicht mehr auf den aktuellen Stand gehalten. Weiterlesen. Vergewissern Sie sich, dass Sie einen dieser unterstützten Browser verwenden, um das volle Erlebnis zu erhalten.

Compañía de Vinos Telmo Rodriguez

Spanische Wein-Pioniersarbeit aus der Rioja

Telmo Rodríguez, einer der ganz Großen der spanischen Önologenszene, gründete die Compañía de Vinos Telmo Rodríguez. Im Laufe der Zeit hat der aus der Rioja stammende Winzer weite Teile Spaniens bereist und Stück für Stück beste Rebflächen in den unterschiedlichsten Anbaugebieten erworben – heute sind es stolze 80 Hektar Reben, aufgeteilt auf die diverse Regionen Spaniens. Telmo Rodríguez gilt als wahrer Könner und darüber hinaus als ausgesprochen experimentierfreudig. Insgesamt widmet er sich den unterschiedlichen Rebsorten und Terroirs. Dazu gehören Lagen in Málaga ebenso wie in Ribera del Duero, Toro und einigen weiteren Weinbaugebieten. Mittlerweile bewirtschaftet Telmo Rodríguez mit seiner Schwester auch das elterliche Weingut Remelluri in der Rioja.

Compañía de Vinos Telmo Rodríguez

Profundes Know-how und Experimentierfreude

Die Winzer Telmo Rodríguez und Pablo Eguskiza ließen sich zunächst in Rueda nieder. Nachdem sie 1994 mit dem Alma eine erste Kreation aus alten Garnacha-Rebstöcken in Navarra kreierten, gelang ihnen 1996 mit dem Basa de Rueda der erste Wein, der bei Weinliebhaberinnen und -liebhabern Beachtung fand. Der Basa de Rueda gilt als Paradebeispiel für hervorragende Weißweine aus Spanien. Danach folgten weitere Weine wie Aran, Molino Real und Lanzaga. Rodríguez und Eguskiza gründeten die Compañía de Vinos Telmo Rodríguez nicht zuletzt, um den hervorragenden Ruf des Telmo Rodríguez als Pionier der spanischen Weinbranche in die Welt hinauszutragen.

Großen Wert legt die Compañía de Vinos Telmo Rodríguez auf die Pflege autochthoner Reben, aus denen mit viel Sachverstand erlesene Weine erzeugt werden. Diesem Anspruch versucht die Compañía de Vinos Telmo Rodríguez mittlerweile in neun Weinbaugebieten Spaniens gerecht zu werden. Das Familiengut in der Rioja bewirtschaftet Rodríguez zusammen mit seiner Schwester, die als überzeugte Anthroposophin den kompletten Betrieb auf biodynamische Anbaumethoden umgestellt hat.

Erlesene Weine in neun Weinbauregionen Spaniens

Ihrem großen Erfahrungsschatz folgend versuchen die Winzer der Compañía de Vinos Telmo Rodríguez stets, die Traditionen und Eigenheiten der jeweiligen Weinbaugebiete zu berücksichtigen. Im Vordergrund der Weinerzeugung stehen althergebrachte Methoden, die so ursprünglich wie nur möglich belassen werden. Als entscheidende Faktoren für einen hochklassigen Wein werden in der Compañía de Vinos Telmo Rodríguez die bewirtschafteten Böden, die Rebstöcke und das Klima betrachtet. Sowohl in den Weinbergen wie auch im Keller geben die Winzerinnen und Winzer der Compañía de Vinos Telmo Rodríguez den Trauben größtmöglichen Spielraum, um ihr individuelles, das jeweilige Terroir widerspiegelnde Aroma zu entfalten. Derzeit hochgeschätzte Weine sind Lanzaga aus der Rioja, Matallana aus Ribera del Duero, Gago aus Toro, Gabo do Xil aus Valdeorras, Basa aus Rueda, Pegaso aus Cebreros, Al Muvedre aus Alicante sowie Molino Real aus Málaga. Und jeder Wein hat seinen ganz eigenen Charakter.