Upgraden Sie Ihren Browser für die beste Website-Erfahrung

Es sieht so aus, als ob Sie einen Webbrowser verwenden, der nicht unterstützt wird. Der Internet Explorer wird von Microsoft nicht mehr auf den aktuellen Stand gehalten. Weiterlesen. Vergewissern Sie sich, dass Sie einen dieser unterstützten Browser verwenden, um das volle Erlebnis zu erhalten.

Sankt Annaberg

Eine Newcomerin aus der Pfalz

In Sankt Annaberg, an der Südlichen Weinstraße im Pfälzerwald, spielt das gute Essen und Trinken schon seit Jahrhunderten eine wichtige Rolle – selbst Napoleon ließ hier einen Rastplatz für seine Truppen bauen. Der gute Ruf der Region wird heute von Vicotria Lergenmüller weiter gefördert. Und das mit Erfolg: Die junge Önologin wurde 2016 von Falstaff als „Newcomerin des Jahres“ ausgezeichnet. Sie erzeugt seit 2012 spannende und charaktervolle Terroir-Weine. Dabei spezialisiert sie sich auf Riesling aus Top-Lagen. Jeder Wein vom Weingut Sankt Annaberg hat seinen ganz eigenen Charakter, der den Boden aus Kalkstein, Buntsandstein und Schiefer widerspiegelt. Fest steht: Hier wird es niemals langweilig!

Sankt Annaberg

Terroirgeprägte Rieslinge

Bereits seit dem Jahr 1998 befindet sich das Weingut Sankt Annaberg im Besitz der Familie Lergenmüller. Victoria Lergenmüller wuchs in einer Winzerfamilie auf und studierte Önologie. So war sie bestens vorbereitet, um im Jahr 2012 mit nur 21 Jahren die alleinige Verantwortung für den Familienbetrieb zu übernehmen.

Ihr Ziel ist es, keine simplen Weine zu produzieren, sondern stattdessen mit neuen Geschmacksrichtungen und spannenden Terroirs zu experimentieren. So kam es, dass sie das Weingut zu einer „Boutique Winery“ umgestaltete. Seitdem hat sich das Weingut Sankt Annaberg ganz auf Riesling spezialisiert.

Selbst renommierte Publikationen wie der Gault & Millau und Mundus Vini sind vom Erfolg überzeugt, den Victoria Lergenmüller mit ihrem experimentierfreudigen Riesling schon bald hatte. Besonders gut gelingt es ihr, die Unterschiede der Lagen herauszuarbeiten. Die wohl besten Rieslinge stammen aus der Schieferlage „Burrweiler Schäfer“ – schließlich ist Schiefer eine Rarität in der Pfalz.

Darüber hinaus macht sich das Weingut einen Namen für seine umweltschonende Bewirtschaftung. Die Erträge werden stark reduziert: Manchmal kommen nur zwei bis drei Trauben von einem Stock. Das Ergebnis sind konzentrierte Aromen in höchster Qualität.

Elegante, feinwürzige Weine

Sankt Annaberg ist knapp acht Hektar groß. Die verschiedenen Lagen sind innerhalb der Boutique-Rieslinge schnell zu erkennen. Beispielsweise stammen von der Lage „Burrweiler St. Annaberg“ besonders elegante, feingliedrige Rieslinge.

Die Weine aus Terrassenlagen sind besonders fruchtig und intensiv, während die Lage „Gleisweiler Hölle“ gut strukturierte, klare und fruchtige Rieslinge hervorbringt. Der Sankt Annaberg Riesling von der „Burrweiler Schäwer“-Lage, die aus Schiefer besteht, ist feinwürzig, kühl und besonders elegant.

Mit dem Riesling vom Weingut Sankt Annaberg dürfen Sie sich auf ein kräftiges, elegantes Geschmackserlebnis freuen. Die teils salzigen, teils blumig-fruchtigen Weine reifen ausführlich, wobei manchmal Pfälzer Eiche zum Einsatz kommt. Übrigens eignen sich die Köstlichkeiten vom Boutique-Weingut aus der Pfalz auch sehr gut als Geschenk!