Upgraden Sie Ihren Browser für die beste Website-Erfahrung

Es sieht so aus, als ob Sie einen Webbrowser verwenden, der nicht unterstützt wird. Der Internet Explorer wird von Microsoft nicht mehr auf den aktuellen Stand gehalten. Weiterlesen. Vergewissern Sie sich, dass Sie einen dieser unterstützten Browser verwenden, um das volle Erlebnis zu erhalten.

Mionetto

Die meistverkaufte Prosecco Marke

Das Herz von Mionetto schlägt im norditalienischen Prosecco-Anbaugebiet Venetien. Die Kellerei produziert edle Prosecci und exportiert diese in mehr als 70 Länder weltweit. Rund um Valdobbiadene liegen die Weinberge auf sanften Hügeln. Seit 1887 arbeitet das Familienunternehmen eng mit lokalen Winzern zusammen, um die besten Trauben für ihren Prosecco zu erhalten. Das Ergebnis sind legendäre Kreationen wie der Mionetto Prosecco DOC Treviso Brut, der alle Sinne anspricht. Die lange Unternehmenstradition vereint sich mit modernsten Anbaumethoden, hinzu kommt ein einzigartiges Flaschendesign. Mionetto steht für Qualitätsanspruch und echten italienischen Genuss ganz im Sinne der Dolce Vita.

Mionetto

Die Geschichte der Mionetto-Kellerei

Der Winzermeister Francesco Mionetto entschied sich 1887 dazu, seine Liebe zum Weinbau und zur Veneto-Region zu vereinen und gründete seine eigene Kellerei. Die Landschaft rund um das Örtchen Valdobbiadene ist hügelig und bietet somit vielen Weinbauern beste Anbaubedingungen. Seit Generationen arbeitet Mionetto mit den lokalen Winzern zusammen.

Der hohe Qualitätsanspruch der Kellermeister sichert die hervorragende Qualität der Trauben, die die Basis für die edlen Schaumweine der Kellerei bilden. Seit 1982 werden die Mionetto Schaumweine nach der Methode Charmat hergestellt, die mit zwei Gärvorgängen den Geschmack und die Aromen der Prosecci besonders intensiv hervorbringt: Frische und Fruchtigkeit, Leichtigkeit, Modernität und italienisches Lebensgefühl – dafür steht Mionetto Prosecco.

Die Geschichte des Proseccos

Bereits die Römer entdeckten die Herstellungsverfahren für den Schaumwein aus Italien. Prosecco zeichnet sich durch seine charakteristischen Rebsorten (85 Prozent Glera-Trauben) und seine Leichtigkeit aus. Damit vereint er das typische italienische Lebensgefühl des Dolce Vita mit modernen Qualitätsansprüchen. Mit dem Entkorken der Flasche verbinden Menschen einen feierlichen Anlass, der mit einem ganz besonderen Tropfen gewürdigt werden soll. Aber auch als Aperitif ist Prosecco seit Jahrhunderten beliebt.

Im Nordosten Italiens hat sich die römische Traditionsgeschichte des Proseccos fortgesetzt: Heute liegt hier im Nordosten Italiens im Veneto das berühmte Anbaugebiet Prosecco mit DOC und DOCG Status. Mionetto ist einer der wichtigsten Vertreter der Region. Die Kellerei bringt nicht nur immer wieder Superiore-Qualitäten hervor, sondern erhöht stetig das Ansehen der Prosecco-Region auf internationalem Parkett.

Das Anbaugebiet von Mionetto: DOC und DOCG

Venetiens weitläufige Hügellandschaft ist die Heimat zahlreicher Winzerbetriebe. Mionetto ist eine von 375 Kellereien der Region, die auch Friuli Venezia Giulia einfasst. Die Hauptrebsorte Glera fühlt sich im Nordosten Italiens besonders wohl und eignet sich hervorragend für die Prosecco-Produktion. Um eine sorgfältige Auswahl der Trauben zu garantieren, arbeitet Mionetto nur mit den besten der über 13.000 lokalen Winzer zusammen.

Ein kleiner Teil des Anbaugebiets trägt heute die geschützte Herkunftsbezeichnung des DOCG: Auf den 107 Hektar des Superiore di Cartizze reifen die Trauben für streng limitierte Jahrgänge. Kurze Winter und trockene, nicht zu heiße Sommer lassen die Gera hervorragend heranwachsen. Aber auch andere regional typische Sorten wie Perera, Bianchetta, Gerla Lunga oder Verdiso fühlen sich hier neben internationalen Sorten wie Chardonnay und Pinot Noir zu Hause. Seit 2009 trägt das Veneto zudem eine Auszeichnung als DOC-Gebiet. Die daraus hervorgehenden Schaumweine erfreuen mit wunderbar floraler Note. Zum Prosecco-DOC zählen die Provinzen Venedig, Vicenza, Padua, Treviso und Belluno.

Die Herstellung von Spumante und Frizzante

Die Produkte von Mionetto lassen in zwei wesentliche Kategorien gliedern – Spumante und Frizzante.

Der Prosecco Spumante (zu dt. Schaumwein) aus dem Hause Mionetto wird seit 1982 nach der Methode Charmat hergestellt. Nach der sanften Pressung der Trauben und einer ersten Gärung bei kontrollierter Temperatur folgt eine zweite im Gärtank. Aufgrund des Drucks in der Flasche von drei bis fünf Bar zeichnen sich diese Produkte im Wesentlichen durch eine langanhaltende, intensive Perlage aus. Das Mundgefühl ist vollmundig und komplex.

Die Mionetto Frizzanti (zu dt. Perlwein) haben aufgrund des geringeren Kohlensäuregehalts eine zurückhaltendere Perlage. Bei der Herstellung dieser Produkte wird dem Stillwein durch Anwendung von Druck und Kühlung die Kohlensäure hinzugesetzt. Die Flaschen sind oftmals mit einer Kordel (dem sog. Spago) oder einem Derhverschluss ausgestattet.

Die Prosecco-Kreationen von Mionetto

Mionetto zeigt sich immer wieder kreativ in der Herstellung besonderer Schaumweine. Neben Spumanti und Frizzanti gehören zum Sortiment auch weinhaltige Cocktails.

Das Kernprodukt von Mionetto ist der qualitativ hochwertige Mionetto Prosecco DOC Treviso Brut aus der Prestige Rage mit seinem orangefarbenen Label . Eine langanhaltende Perlage verbindet sich hier mit dem fruchtigen Bouquet von Birnen, Äpfeln und Honig. Das Geschmacksprofil zeichnet sich durch eine feine Akaziennote sowie Aromen von Blüten und Mandeln aus.

Darüber hinaus überzeugt Mionetto mit der Spumante Luxury Collection. Der edle Prosecco DOC Treviso Extra Dry aus Venetien ist besonders aromatisch im Geschmack. Er zieht den Genießer mit seinem Duft nach Melone, Birne und Apfel in den Bann.