Wir machen Sparen zum Fest! Sparen Sie für kurze Zeit bis zu 50%   Zum Angebot

Spier Wines

Wein aus Stellenbosch in Südafrika

Die Weinbautradition von Spier geht bis ins Jahr 1692 zurück. Seither hat sich das südafrikanische Unternehmen, das nur eine gute halbe Stunde östlich von Kapstadt beheimatet ist, stetig vergrößert. Mit 650 Hektar Rebfläche gehört Spier heute zu den größten Anbietern der Stellenbosch-Region. Auf den Weinbergen stehen zu 65 Prozent rote und zu rund 32 Prozent weiße Rebsorten. Seit Jahrhunderten ist das Weingut im Familienbesitz der Enthovens. Spier produziert fair und legt hohen Wert auf ökologische Standards. Dank der Weinfarm mit ihrem abwechslungsreichen Programm ist Stellenbosch einmal mehr Anziehungspunkt für Genießer aus aller Welt. Die Kollektionen von Spier wie 21 Gables oder Creative Block gehören zu den Spitzenweinen Südafrikas.

Spier Wines

Geschichte und Philosophie des Weinguts Spier

Die Weinregion Stellenbosch gehört zu den wichtigsten Südafrikas. Bereits 1692 soll es ein Weingut in Spier gegeben haben. Der Milliardär Dick van Enthoven entdeckte die Farm mit ihren 1000 Hektar Land, von denen etwa 560 Hektar Rebfläche sind, 1993 wieder. Er restaurierte das alte Landgut und baute schnell ein ganzes Weinimperium auf. Neben den eigenen Weinbergen, die rund um Spier liegen, und den zusätzlichen Flächen in Parl rings um die Farm Nooitgedacht, setzt das Weingut heute auch auf Zulieferer oder Abnehmer aus der Region des Kaps – ganz nach Bedarf. Außergewöhnlich sind das soziale Engagement des Unternehmens und seine umweltfreundlichen Anbaumethoden. Seit 2009 stellt Spier auf organischen Weinbau um.

Neben der Weinproduktion ist der Tourismus das andere Zugpferd dieses Weinguts. Spier verfügt über ein eigenes Hotel sowie eine Bäckerei und ein Restaurant vor Ort. Zum Angebot gehören neben Verkostungen auch Picknicks, Wellness-Behandlungen, Segway-Touren und ein Künstlermarkt. Trotzdem schafft es das Unternehmen Ruhe und Gelassenheit auszustrahlen. Da Spier seit 1971 an der berühmten Stellenbosch-Wine-Route liegt, kommen jährlich zahlreiche Besucher in die Region. Neben dem Chef-Manager Andrew Milne war vor allem der Önologe Frans Smit für den Aufstieg Spiers zum Spitzenweingut verantwortlich. Heute führt Mariota Enthoven zusammen mit ihrem Partner die Geschäfte des Familienbetriebs. Sie setzt die Traditionen ihres Vaters fort und engagiert sich für soziale Projekte sowie für die Umwelt der Region. Spier hat eine Mitgliedschaft bei den WWF Conservation Champions. Der Tourismus ist außerdem ausgezeichnet von der Wine Industry Ethical Trade Association (WIETA).

Die Rebsorten des Weinguts Spier

Spier steht für höchste Qualität aus Südafrika. Die Gegend östlich von Kapstadt, in der das Weingut beheimatet ist, bietet beste klimatische Voraussetzungen für viele Rebsorten. Zwar ist es wie überall auf dem Kontinent sehr warm, die antarktischen Meeresströmungen bringen jedoch frische Winde. So entsteht ein mildes, beinahe mediterranes Klima. Hinzu kommen die fruchtbaren Böden am Fuße der nördlichen Bergketten wie den Hawequas Mountains. Hier fühlen sich sowohl weiße als auch rote Rebsorten wohl. Ein geringer Anteil entfällt auf den Rosé.

Fast zweidrittel der Ernte sind jedoch rote Trauben wie Pinotage, Shiraz, Merlot, Cabernet Sauvignon, Mouvèdre, Petit Verdot oder Barbera. Viele der heutigen Spitzenweine verdanken ihre Anfänge dem Wissen von Frans Smit, der das Terroir rund um Spier mit internationalen Qualitätsreben bestückte. Die weißen Rebsorten der Südafrikaner sind Sauvignon Blanc, Sémillon, Chardonnay, Chenin Blanc und Viognier. Jährlich entstehen daraus einige der besten Weine Südafrikas, insgesamt umfasst die Produktion von Spier über 4 Millionen Flaschen im Jahr

Die ausgezeichneten Spier-Weine

Das Weingut Spier hat einige fantastische Wein-Kollektionen, die vom edlen Cuvée bis zum im Holzfass gelagerten Spitzenwein reichen. Der Önologe Frans Smit hat mit dem nach ihm benannten Blend aus Merlot, Cabernet Sauvignon, Cabernet Franc und Petit Verdot einen unvergesslichen Fußabdruck hinterlassen. Sein außergewöhnliches Reifepotential und seine raffinierte Eleganz sind legendär. Auch die 21 Gables-Linie ist für hochwertige Weine wie den Sauvignon Blanc bekannt. Der Decanter schrieb über diesen, er sei „frisch am Gaumen mit tropischen Früchten, Limette und einem grasigen Geschmack“. Der Pinotage der gleichen Kollektion erhielt beispielsweise den Preis für den besten Südafrikanischen Sortenwein und der Chenin Blanc gewann die regionale Trophäe mit dem Kommentar, er sei lebhaft und expressiv.

Eine weitere Erfolgsgeschichte schreibt Spier seit Jahren mit seiner „Creative Block“-Linie. Die Früchte der ausgewählten Weinberge lagern zwischen zwei bis fünf Jahren. Gleich mehrere Weine der Kollektion gewannen bereits die Goldmedaillen bei Mundus Vini. Auch die „Seaward“-Weine von der Küste und die klassischen Bruts von Spier sind echte Liebhaberstücke. Ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis bietet die Signature Kollektion, z.B. mit ihrem frischen Sauvignon Blanc, dessen feine Säure und sein außergewöhnlicher Duft nach Kiwi, Zitrus und Passionsfrucht ihn zu etwas ganz besonderem machen. Ebenso sind die roten Tropfen dieser Reihe wie der fruchtige Shiraz zu empfehlen. Lebendig und subtil umspielt er den Gaumen mit einem tiefgründigen Tanningehalt und einem zarten Körper. Der goldgelbe Chenin Blanc ist ähnlich aromatisch und lockt mit einem Bouquet von Apfel, Zitrus und Birne. Die Auszeichnungen für das Weingut Spier nehmen jährlich zu. So konnten sich die Weinmacher 2018 über drei Doppel Gold und elf Goldmedaillen bei den Veritas Wine Awards freuen.