Upgraden Sie Ihren Browser für die beste Website-Erfahrung

Es sieht so aus, als ob Sie einen Webbrowser verwenden, der nicht unterstützt wird. Der Internet Explorer wird von Microsoft nicht mehr auf den aktuellen Stand gehalten. Weiterlesen. Vergewissern Sie sich, dass Sie einen dieser unterstützten Browser verwenden, um das volle Erlebnis zu erhalten.

Villa Maria Estate

Meistprämiertes Weingut Neuseelands

Was einst klein angefangen hat, ist heute eines der größten und berühmtesten Weinunternehmen in Neuseeland. Die Rede ist vom Weingut Villa Maria. Zur ihm gehören weitläufige Weinberge und Weinkellereien in den besten Weinregionen des Landes. Villa Maria Estates ist ein ambitioniertes und erfolgreiches Projekt von Sir George Fistonich. Der Weinenthusiast versteht die Weinherstellung als Kunst – und diese Kunst beherrscht er bestens. Villa Maria ist in erster Linie für ihren hochdekorierten Sauvignon Blanc bekannt, doch das Weingut kann auch Rosé und Rotwein. Zu den Grundpfeilern der Weinphilosophie von Villa Maria gehören Wertschätzung der Rebe und soziale Verantwortung sowie ein behutsamer Umgang mit der einzigartigen Natur Neuseelands.

Villa Maria Estates

Von einem Ein-Mann-Betrieb zum führenden Weinunternehmen des Landes

Im Jahre 1961 leiht sich George Fistonich von seinem Vater etwas Land und legt seinen ersten Weinberg an. Zunächst beeindruckt er mit seinen Weinkreationen die Nachbarn und später Millionen Menschen weltweit. George Fistonich ist international eine Berühmtheit und wird 2009 für seine Verdienste in der neuseeländischen Weinindustrie von der Queen zum Ritter geschlagen. Er ist damit der erste Neuseeländer, dem diese Ehre gewährt wurde.

Das Unternehmen Villa Maria Estates beschäftigt heute rund 250 Mitarbeitende und bewirtschaftet die Weinberge bereits seit den 1990er-Jahren nachhaltig.

Bei der Weinherstellung kann Villa Maria Estates auf Trauben aus diesen Weinregionen zurückgreifen:

  • Marlborough auf der Südinsel bietet den Reben viel Sonnenschein, trockene Sommer und durchlässige Böden. In der größten und sonnigsten Weinregion Neuseelands reift einer der besten Sauvignon Blancs.
  • Hawke's Bay auf der Nordinsel ist dank der heißen Sommer, kühlen Winter und über 2.000 Sonnenstunden pro Jahr ideal für zahlreiche rote und weiße Rebsorten.
  • In der Region Auckland herrscht maritimes Klima, zugleich bekommen die Reben genug Sonnenlicht. Die Villa Maria Weinberge um Auckland sind mit Gewürztraminer, Verdelho und Chardonnay bestockt.
  • Gisborne auf der Nordinsel ist eine warme und sonnenreiche Weinregion mit milden Wintern. Hier auf den Weinbergen gedeiht der Chardonnay unter idealen Bedingungen.

Faszinierende Weinwelten von Villa Maria

Sir George Fistonich interpretiert Weinherstellung als Kunst und möchte sie allen zugänglich machen. Aus diesem Grund führt Villa Maria Estates ein breit gefächertes Weinportfolio und bietet Weine für jeden Geschmack und Anlass.

  • Ngakirikiri ist der ikonische Wein von Villa Maria. In der Sprache der M?ori bezeichnet der Name den einzigartigen Boden der Hawke's Bay. Der tiefrote Wein gilt als absolute Spitzenleistung des Weinguts.
  • Single Vineyard Weine bringen die Eigenschaften jedes einzelnen Weinbergs gekonnt zur Geltung.
  • Die Reservas werden nur aus den besten Ernten der jeweiligen Weinberge gekeltert.
  • Private Bin Weine sind für den Alltag genauso gut wie für feierliche Anlässe geeignet. Es sind fruchtbetonte, trinkfreudige Rot- und Weißweine.
  • Earth Garden sind bio-zertifizierte Weine aus dem organischen Weinbau.

Villa Maria Estates ist eine Empfehlung für alle, die Weine aus Neuseeland in ihren diversen Facetten erleben möchten.