Kalte Tage, heiße Angebote! Eiskalt reduzierte Sonderpreise Zum Angebot

Weingut Robert Weil

Die Legende aus dem Rheingau

Wie ein französisches Château, ein Fels in der Brandung liegt das historische Weingut Robert Weil inmitten der Rheingauer Weinberge. Heute wird es in der vierten Generation durch Winzer-Ass Wilhelm Weil geführt und gehört zu den Spitzenweingütern des Rheingaus. Wenn jemand dem deutschen Riesling wieder zu weltweiter Hochachtung verholfen hat, dann ist es mit Sicherheit das Weingut Robert Weil. Die hocheleganten, fruchtigen und trocken ausgebauten Rieslinge führen seit Jahrzehnten die Bestenlisten in Deutschland an und erzielen auf Auktionen Höchstpreise. Schon im 19. Jahrhundert belieferte das Weingut Robert Weil Königs-und Kaiserhöfe in ganz Europa.

Weingut Robert Weil

Die Speerspitze des deutschen Weinbaus

Im Jahr 1867 kaufte Dr. Robert Weil, der Urgroßvater des heutigen Gutsdirektors Wilhelm Weil die ersten Weinberge in Kiedrich im Rheingau. Wenige Jahre später erwarb er dann auch den imposanten Gutshof - erbaut vom englischen Baron Sutton. Das Weingut Robert Weil produzierte damals die teuersten und besten Riesling Auslesen der Welt.

Robert Weil lieferte seine Rieslinge als weißes Pendant zu den großen Bordeaux an die europäischen Königshäuser. Auch das reiche Großbürgertum trank die Weine von Robert Weil. Ausgeschenkt wurden sie in den Grand Hotels großer Metropolen und sogar an Bord des Zeppelins auf seiner Jungfernfahrt nach New York 1928. In den schwierigen Zeiten des deutschen Weinbaus Mitte und Ende des 20. Jahrhunderts setzte das Weingut Robert Weil Maßstäbe.

Man investierte neben sehr viel Zeit, Mühe und Wissen auch viel Geld. Erst kürzlich wurde auf dem Weingut Robert Weil der moderne Anbau mit Traubenannahme und Holzfasskeller eingeweiht. Das historische Gutshaus und die neuen Kellereigebäude symbolisieren Tradition und Moderne. Genau das sind auch die Maßstäbe nach denen auf dem Weingut Robert Weil Weine produziert werden. 

Winzer-Ass Wilhelm Weil

Dass er einmal Winzer werden will, wusste Wilhelm Weil schon als Kind. Im Alter von 10 Jahren habe ich heimlich aus dem Verkostungskühlschrank bei uns zu Hause an einer 1971  Gräfenberg Riesling Spätlese genippt, verrät der heutige Gutsdirektor und Önologe. Das war das einschneidende Erlebnis.

Wilhelm Weil ist Winzer mit Leib und Seele. Das unterscheidet ihn von seinen Vorfahren. Sie waren hauptberuflich Juristen und erst in zweiter Linie Winzer. Wilhelm Weil studierte Weinbau an der Hochschule Geisenheim und übernahm 1986 das Weingut Robert Weil. Kompromissloses Qualitätsdenken war und ist sein Markenzeichen.
Das Weingut Robert Weil ist sicherlich das einzige Weingut Deutschlands, das von 1989 an in 24 Weinjahrgänge in Folge immer alle Qualitätsstufen ernten konnte. Mit seinem umweltschonenden Anbau und bewusst niedrig gehaltenen Mengenerträgen erzielen die Rheingauer höchste Qualitäten.

Lesen Sie im HAWESKO Wein-Magazin ein Interview mit Wilhelm Weil 

Der deutsche Klassiker ist wieder auf dem Vormarsch

Mit einer Rebfläche von 3.000 Hektar gehört das Rheingau zu den bedeutendsten Weinanbaugebieten in Deutschland. Es erstreckt sich – südlich begrenzt vom Rhein bis zum Taunusgebirge. Uns der Riesling ist hier die Rebsorte Nr. 1.

Der Riesling eignet sich perfekt für die nördlichen etwas kühleren Anbauregionen wie das Rheingau. Hier reift er langsam und kann in der Herbstsonne seine Reife vollenden. Der Riesling überzeugt vor allem mit seiner fruchtigen Säure. Besonders gut gedeihen die Reben an Steillagen entlang der Flusstäler im Rheingau.  An diesen Lagen wird die Wärme im Boden gespeichert. Das Weingut Robert Weil baut auf den 90 ha Rebfläche ausschließlich Riesling an, der zumeist trocken ausgebaut wird.
Die Mineralität der Schieferböden der Kiedricher Berglagen prägen die Weil-Rieslinge. Sie sind elegant und fruchtbetont mit feiner Komplexität und Dichte. 

Weingut Robert Weil ist VDP Mitglied

Das Weingut Robert Weil ist Mitglied im Verband der Prädikatsweingüter (VDP). Die Weine werden entsprechend der sogenannten Lagenklassifikation vermarktet und dabei nach Ihrer Herkunft aufgeteilt: 

einfache Gutsweine -> korrespondierend zur französischen Domaine
Ortsweine  -> korrespondierend zu Village
Erste Lagen  -> korrespondierend zu Premier Cru
Grosse Lagen -> korrespondierend zu Grand Cru

Kiedricher Gräfenberg

Zu den besten Lagen des Weinguts Robert Weil gehören der Kiedricher Gräfenberg, Turmberg und Klosterberg. Das Weingut Robert Weil ist auch für die edelsüßen Weine weltberühmt. Doch es werden vor allem ausgezeichnete trockene Rieslinge erzeugt.Für alle Weine vom Weingut Robert Weil gilt: Egal welcher Jahrgang oder welche Lage, das hellblaue Etikett auf der Flasche bürgt für Qualität.

Presse über das Weingut Robert Weil

Das Weingut Robert Weil produziert Ausnahmeweine, Weine die zu den besten in Deutschland gehören. Die edelsüßen Weine sind legendär, die großen Gewächse weltberühmt und hoch bewertet. Daher genießt das Gut hohe Aufmerksamkeit und gilt vielen als das Aushängeschild der deutschen Rieslingkultur. Entsprechend hoch ist die Resonanz der Weinkritiker in der Presse.

Aus internationaler Perspektive gesehen, ist das Weingut Robert Weil das vermutlich bekannteste Gut Deutschlands, Wilhelm Weil der exponierteste Winzer. 
Anbei finden Sie den aktuellen Pressespiegel, wie ihn das Gut publiziert:
„(…) das Gräfenberg GG seit Jahren auf dem Siegerpodest der Liste mit den 50 Top-Weißweinen weltweit!“
Weinwirtschaft 01/2018

Der ‚Luxury Business Report 2016‘ führt Weingut Robert Weil neben Marken wie Montblanc, Leica, Bechstein, Gaggenau und Porsche als einziges Weingut in der Kategorie ‚deutsche Luxusmarken‘.
Luxury Business Report 2016

„(…)Weil wird weithin als das Juwel des Rheingaus gesehen!“
Jancis Robinson (May 2015)

„(…) Wilhelm Weil, eine der charismatischen Figuren des deutschen Spitzen-Weinbaus nicht nur seiner Generation, hat aus dem Weingut Robert Weil nicht nur ein Flaggschiff des deutschen Weinbaus, sondern des Rieslings schlechthin gemacht.“
FINE. DasWeinmagazin 4/2014

Wieder höchst mögliche Bewertung mit 5 Sternen für ‚Weltklasse, internationaler Spitzenerzeuger‘: „Eine bärenstarke Sammlung prägnanter und klar differenzierter Weine werden in diesem Jahr vom Team um Wilhelm Weil vorgestellt, die in der Dichte und der Spitze der Qualitäten herausragt.“
Eichelmann 2018 Deutschlands Weine

„(…) Wilhelm Weil hat wie kein Zweiter das Bild des Rheingaus in der Welt geprägt. Die Flaschen des Weinguts Robert Weil mit ihren himmelblauen Kapseln zählen zu den großen Klassikern in der Welt des Rieslings.(…) Der Gräfenberg brilliert im Jahrgang 2016 mit einer makellosen Schönheit.“
Falstaff Weinguide 2018 Deutschland

(…) Kollektion des Jahres und mit 5 Sternen die höchstmögliche Weinguts-Bewertung
www.weinplus.eu

(…) Traumbewertungen für die 2016er Rieslinge insgesamt und dreimal in der Liste TOP 100 GERMAN WINES OF 2017 vertreten: „The Rheingau is back!“
JAMESSUCKLING.COM, August 2017 (Stuart Pigott)

In die Liste 2017 TOP 100 des Wine Spectators haben es zwei deutsche Weine geschafft, und das 2015 Gräfenberg GG ist dabei!
Wine Spectator (Dezember 2017)

Höchstnote mit 5 Sternen als Weingut, das auch international zur Elite zählt: „In Deutschland gibt es nur wenige Betriebe mit einer solchen internationalen Ausstrahlung und einem so unverwechselbaren Markenkern, wie sie das Weingut Robert Weil besitzt. Das hellblaue Etikett bürgt für den Inhalt der Flasche.“
Vinum WEINGUIDE DEUTSCHLAND 2018

Erneut Höchstbewertung mit 5 F’s als einer der besten Weinproduzenten
DER FEINSCHMECKER. Die besten Winzer&Weine 2017/2018

„(…) Wilhelm Weil war es, der 1987 den deutschen Wein mit einem konsequenten Schritt in die Neuzeit katapultierte. Er stellte das Sortiment radikal um und führte das inzwischen legendäre himmelblaue Etikett ein.“
Meiningers Sommelier 01/2014

Traumbewertungen für den Jahrgang 2016: neunzehn Weil-Rieslinge mit über 94/100 Punkten im Schnitt! (Stephan Reinhardt)
Robert M. Parker The Wine Advocate (# 234/December 2017)

„(…) Wilhelm Weil spielt eine Hauptrolle in der deutschen Weinszene, und es gibt kaum ein Weingut, bei dem die gesamte Erscheinung den Begriff Weltklasse so verdient, wie das Weingut Robert Weil.“
Meiningers Weinwelt 04/2015

Höchstnote mit 5 Trauben für Weltklasse: „Nie hat das Weingut bessere trockene Weine gekeltert – reif, aber mit kühler, eleganter Aromatik, tänzerisch, straff, vibrierend.“
Gault & Millau WEINGUIDE Deutschland 2018

Höchstnote 5 Trauben für Weltklasse: "Wilhelm Weil führt das Kiedricher Weingut nun bereits in der vierten Generation, und er macht alles andere als den Eindruck, sich auf seinen mittlerweile weltweit verbreiteten Lorbeeren ausruhen zu wollen. Als Leuchtturm des Rheingaus hat er erheblich dazu beigetragen, dass die Region aus ihrer Lethargie erwacht und heute drauf und dran ist, wieder zu den besten und spannendsten Anbauregionen in Deutschland zu gehören."
Gault & Millau WEINGUIDE Deutschland 2019

Wein vom Weingut Robert Weil online kaufen

Beim Weingut Robert Weil handelt es sich um einige der wenigen Ikonen des Weinbaus in Deutschland, deren Weine man als Weinfreund unbedingt einmal probieren sollte. Es muss natürlich nicht gleich das Große Gewächs Auslese QBA sein, auch in die günstigeren Linien des Weingutes überzeugen auf ganzer Linie! Wählen Sie ihren Favoriten aus unserem Online Sortiment aus, bestellen Sie per Klick, schließen sie den Einkauf ab, und schon wenige Tage später können Sie dem Wein von einem bemerkenswerten Weingut zu Hause genießen.