Upgraden Sie Ihren Browser für die beste Website-Erfahrung

Es sieht so aus, als ob Sie einen Webbrowser verwenden, der nicht unterstützt wird. Der Internet Explorer wird von Microsoft nicht mehr auf den aktuellen Stand gehalten. Weiterlesen. Vergewissern Sie sich, dass Sie einen dieser unterstützten Browser verwenden, um das volle Erlebnis zu erhalten.

Charles Heidsieck

Ausgezeichneter Champagner mit Traditionsgeschichte

Haben Sie schon einmal von Charles "Champagne Charlie" Heidsieck gehört? Der Sohn von Charles-Henri Heidsieck erkannte bereits 1852 bei seinem ersten Besuch in den Vereinigten Staaten das Potenzial des amerikanischen Marktes und brachte den französischen Champagner in die USA. Klassiker wie der Blanc de Blancs und der Brut Réserve wurden dank Charlies Marketing-Talent somit bereits vor über 150 Jahren weltweit vermarktet. Bis heute hat sich das Haus Heidsieck seinen Ruf für beste Schaumweine aus Chardonnay, Pinot Noir und Pinot Meunier erhalten. Ungezwungen, gradlinig und doch extravagant: Das sind die Heidsieck-Champagner, die Kenner und Kennerinnen aus aller Welt lieben!"

Charles Heidsieck

Champagne Charlie und seine Weine

Schon in den 1850er-Jahren nahm Charles Heidsieck die USA als Absatzmarkt ins Visier. Bei seinem ersten Besuch verkaufte er gleich eine ganze Schiffsladung Champagner aus eigener Herstellung und machte sich einen Namen unter den Reichen und Schönen in New York. Sein Spitzname "Champagne Charlie" wurde weltberühmt und im Jahr 1989 sogar in einem Film verewigt.

Aber zurück zum Champagner selbst: Bis heute stellt das Weingut Maison Charles Heidsieck in Reims einen hinreißend eleganten Champagner her. Der Glamour Frankreichs ist hier unverkennbar – auf der Allée du Vignoble reift der Schaumwein in einem uralten Kreidefelskeller für vier bis 40 Jahre.

Typischer Wein aus der Champagne

Die Weine aus dem Haus Heidsieck bestehen aus den traditionellen Rebsorten der Champagne: Chardonnay, Pinot Noir und Pinot Meunier. Die Trauben werden vom Team erfahrener Winzerinnen und Winzer zu Schaumweinen wie dem beliebten Brut Réserve aus über 60 verschiedenen Cuvées verarbeitet. Der Verschnitt von Weinen aus verschiedenen Jahrgängen und Lagen sorgt für einmalige Komplexität und Vielschichtigkeit am Gaumen. Diese eleganten Ergebnisse wurden schon häufig ausgezeichnet, etwa bei der London Wine Challenge, bei der die Maison Charles Heidsieck den Titel "Best Sparkling Winemaker of the Year" gewann.

Das Besondere an den Weinen aus dem Champagnerhaus in Reims besteht darin, dass jeder von ihnen in einem der 2.000 Jahre alten Gewölbekellern aus der Römerzeit reifen kann, die Charles Heidsieck selbst im 19. Jahrhundert erwarb. Die dort herrschenden Bedingungen eignen sich perfekt für die Reifung edler Weine, weshalb die Heidsieck Champagner mit ihrer Eleganz und Finesse ihresgleichen suchen.

Cyril Brun ist der Winzer hinter diesen edlen Tropfen. Er wird häufig als Gralshüter bezeichnet, da er eine große Verantwortung trägt. Dabei gelingt ihm die Balance zwischen Stiltreue und einem gewissen Etwas, das die großen Champagner von aus dem Haus Charles Heidsieck niemals langweilig werden lässt.

Nachhaltiger und naturverträglicher Weinbau

Damit der Weinbau hier noch lange bestehen kann, hat das Weingut einen detaillierten Plan für nachhaltigen, naturverträglichen Anbau entwickelt. Die Familie Descours, die das Champagnerhaus heute besitzt, arbeitet zusammen mit dem Kellermeister Cyril an ambitionierten, umweltfreundlichen Weinen. Dabei hilft die Nutzung des mindestens 1.700 Jahre alten Kreidekellers: Dieser gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe und ist wesentlich für den feinen Geschmack der edlen Schaumweine verantwortlich.

In der AOC Champagne werden die Reben schonend angebaut und bei Charles Heidsieck liegt ein besonderer Fokus auf ihrer Qualität. Dies äußert sich in cremigen Schaumweinen wie dem Brut Réserve, welcher elegante Aromen von Kirschen, geröstetem Kaffee und süßen Gewürzen enthält. Eine feine Perlage mit fruchtigem Geschmack, angenehmer Frische und ruhiger Balance rundet den Abgang ab – und das inzwischen auch mit bestem Umweltgewissen. Die traditionellen Reben werden entsprechen der umfassenden Erfahrung der regionalen Winzer bewirtschaftet und schonend verarbeitet. Das Ergebnis: pures Aroma!

"