Upgraden Sie Ihren Browser für die beste Website-Erfahrung

Es sieht so aus, als ob Sie einen Webbrowser verwenden, der nicht unterstützt wird. Der Internet Explorer wird von Microsoft nicht mehr auf den aktuellen Stand gehalten. Weiterlesen. Vergewissern Sie sich, dass Sie einen dieser unterstützten Browser verwenden, um das volle Erlebnis zu erhalten.

Weingut Glatzer

Einige der besten Rotweine Österreichs

Die österreichische Weinbauregion Carnuntum hat eine lange und abwechslungsreiche Geschichte aufzuweisen. Schon die Römer wussten, dass hier optimale Bedingungen für den Weinbau herrschen. Dieses Wissen führen Walter und Doris Glatzer bis heute weiter. Gemeinsam setzen sie konsequent auf Tradition. Dabei darf aber auch moderne Technik zum Einsatz kommen. Die köstlichen Rotweine des Gutes, insbesondere der Zweigelt „Dornenvogel“, zählen laut dem Magazin Falstaff zu den österreichischen Rotweinen mit einem ausgezeichneten Preis-Leistungsverhältnis. Die Erfolge der Familie Glatzer inspirieren auch viele andere Winzerinnen und Winzer in der Carnuntum-Region.

Weingut Glatzer

Schon die Römer bauten hier Wein an

Östlich von Wien liegt die berühmte Weinregion Carnuntum. Ein altes Römerdorf zeugt davon, dass das Gebiet einst eine römische Hochburg war.

Heute ist Carnuntum aber auch in der Weinwelt bekannt. Schon seit dem Jahr 1987 trägt das Weingut Glatzer dazu bei, den Ruf der Region als Weinhochburg Österreichs zu erneuern. Die Weine der Familie werden regelmäßig ausgezeichnet – etwa hat der Zweigelt „Dornenvogel“ 93 von 100 möglichen Parker-Punkten eingeholt.

Neben Rotwein produziert Walter Glatzer auch Weißwein und Rosés. Besonders angetan hat es ihm aber die typisch österreichische Rebsorte Zweigelt. Auf den Weinbergen des Gutes wachsen außerdem:

  • Grüner Veltliner
  • Sauvignon Blanc
  • Weißburgunder
  • Chardonnay
  • Blaufränkisch
  • St. Laurent
  • Merlot
  • Pinot Noir

Zu den besten Lagen gehören Rosenberg, Bernreiser, Altenberg, Haidacker und Hagelsberg, die alle optimale Bedingungen für die angebauten Rebsorten bieten.

Komplexe Aromen und feine Noten

Der Erfolg des Weingutes Glatzer lässt sich unter anderem an der Größe der Weinberge messen: Im Jahr 1987 besaß Walter Glatzer 4,5 Hektar. Heute sind es schon über 24 Hektar. Dabei gelingt es, den Schwerpunkt des Weinbaus nach wie vor auf höchste Qualität zu legen und diese auch zu bewahren. Die köstlichen Weine aus Carnuntum punkten mit starkem Gebietscharakter und einer überzeugenden Individualität der Rebsorten.

Trotz der jahrtausendealten Tradition der Region kommen bei den Glatzers auch moderne Techniken zum Einsatz. Beispielsweise vergären die Weißweine hier in Edelstahltanks, was ihnen ein frisches, fruchtiges Aroma verleiht. Sie sind für ihre geschmackliche Ausdifferenzierung und ihren Tiefgang bekannt – insbesondere der Grüne Veltliner ist ein Highlight.

Auch die Rotweine von Glatzer vergären in Edelstahltanks. Danach lagern sie oft in Eichenholzfässern, was zu sanften Tanninen und vielschichtigen Aromen führt. Walter Glatzer arbeitet besonders viel mit der Sorte Zweigelt. Das Ergebnis: jugendliche, dynamische und typisch österreichische Rotweine. Charmant und einfach köstlich!