Upgraden Sie Ihren Browser für die beste Website-Erfahrung

Es sieht so aus, als ob Sie einen Webbrowser verwenden, der nicht unterstützt wird. Der Internet Explorer wird von Microsoft nicht mehr auf den aktuellen Stand gehalten. Weiterlesen. Vergewissern Sie sich, dass Sie einen dieser unterstützten Browser verwenden, um das volle Erlebnis zu erhalten.

Sieur d'Arques

Spitzenweine der Winzergenossenschaft Sieur d’Arques

Die Winzergenossenschaft Sieur d’Arques besteht seit 1946 im französischen Languedoc. Mittlerweile umfasst sie über 200 Mitglieder und baut auf mehr als 1800 Hektar Rebfläche Trauben für exzellente Schaumweine an. Dank der Klassifizierung als AOC Limoux kommen echte Spitzen-Chardonnays von den Terroirs von Sieur d’Arques. Weitere wichtige Rebsorten sind Pinot Noir und Mauzac. Die Erzeugergemeinschaft bewirtschaftet Weinberge am Fuße der Pyrenäen, wo bereit 1531 Sekt hergestellt wurde. Herausragende Bruts wie der Crémant de Limoux oder der Crémant Blason Rouge haben das Haus bekannt gemacht. Die Schaumweine von Sieur d’Arques gehören zu den besten Frankreichs.

Sieur d'Arques

Geschichte und Philosophie des Weinguts

Den ersten Schaumwein der Welt stellten Mönche nachweislich 1531 in einem Kloster bei Limoux her. Ihren heutigen Namen „Sieur d’Arques“ erhielt die Winzergenossenschaft von einem Liebhaber der Bruts der ersten Stunde. Mit der Klassifizierung der Languedoc-Region rund um die heutige Kellerei als Blanquette de Limoux AOC sollte 1938 der Erfolg der späteren Erzeugergemeinschaft gesichert werden. Im Jahr 1946 gründete sich Sieur d’Arques als kleine Winzergenossenschaft. 1990 entstand das AOC Limoux Blanc. Eng verbunden damit ist die erste Kollektion des Crémant im selben Jahr. Heute liefert Sieur d’Arques seine Schaumweine in alle Welt und produziert jährlich über sieben Millionen Flaschen.

Das Unternehmen versteht es, die perfekten Bedingungen der Languedoc-Region für sich zu nutzen. Ein Team aus herausragenden Weinmachern und die Verpflichtung zur separaten Bewirtschaftung jedes einzelnen Weinbergs bildeten die Grundpfeiler des Erfolgs. In den letzten Jahren strebt Sieur d’Arques außerdem immer mehr die Ausweitung umweltfreundlichen Anbaus an. Dieser Umbau erfolgt Hand in Hand mit den 205 Mitgliedern der Genossenschaft. Hinzu kommen modernste Anbaumethoden und ein unbedingtes Qualitätsstreben, das den Ursprüngen des 16.Jahrhunderts gerecht werden will.

Sieur d'Arques: Weine und Lagen

Die Weinberge der Winzer von Sieur d’Arques liegen im hügeligen Vorland der Pyrenäen. Rund um Limoux finden sich ganz unterschiedliche Terroirs mit ihren topografischen Besonderheiten. Die 1804 Hektar ihrer Winzer verteilen sich auf vier Lagen: Zum einen Mediterranéen mit seinen Kies- und Tonböden. Des Weiteren die ähnlich trockenen Parzellen im Autan, die noch etwas höher liegen. Bis zu 300 Meter erreichen die Weinberge der Océanique-Lage. Hier ist das Klima jedoch deutlich kühler. Das Haut Vallée mit seinem feuchten Pyrenäen-Einfluss bringt die spätesten Trauben hervor.

Alle Schaumweine von Sieur d’Arques sind etwas ganz Besonderes. Der Grande Cuvée 1531 de Aimery Rose ist zum Beispiel wunderbar frisch und aromatisch. Sein großer Bruder der Grande Cuvée 1531 de Aimery erinnert ebenso an die erste Abfüllung dieses Bruts in Limoux. Sein Duft nach Pfirsich, Birne, Toast und Butter verstärkt seine Cremigkeit. Hinzu kommt eine feine Perlage. Der Réserve derselben Reihe übertrifft diesen Genuss vielleicht als einziger. Er erhielt zahlreiche Auszeichnungen, beispielsweise die Silbermedaille im Mundus Vini.