Upgraden Sie Ihren Browser für die beste Website-Erfahrung

Es sieht so aus, als ob Sie einen Webbrowser verwenden, der nicht unterstützt wird. Der Internet Explorer wird von Microsoft nicht mehr auf den aktuellen Stand gehalten. Weiterlesen. Vergewissern Sie sich, dass Sie einen dieser unterstützten Browser verwenden, um das volle Erlebnis zu erhalten.

Weingut Wagner-Stempel

Markante Weine aus der rheinhessischen Schweiz

Prägnante Aromen treffen auf ökologischen Anbau: Dies bietet das Weingut Wagner-Stempel in Siefersheim, ganz im Nordwesten Rheinhessens. Die Rebflächen des Weinguts liegen in einer als rheinhessischen Schweiz bezeichneten, wildromantischen Landschaft. Das Weingut Wagner-Stempel ist ein VDP-Weingut und gehört zu den handverlesenen Prädikatsweingütern Deutschland. Das Weingut Wagner-Stempel ist für seine kraftvoll mineralischen Weine bekannt, die auf den vulkanischen Verwitterungsböden perfekt gedeihen. Der ökologische Anbau und umsichtige Ausbau im Keller sowie eine lange Hefereifung führen zu einer eigenständigen Stilistik, die in Rheinhessen ihresgleichen sucht. Federführend unter den Weinen des Weinguts Wagner-Stempel ist der Riesling, gefolgt von Burgundersorten und Silvaner. Aber auch rote Rebsorten wie Spätburgunder, Frühburgunder und Merlot wachsen in Siefersheim.

Weingut Wagner-Stempel

Ökologische Bewirtschaftung und mineralreiche Böden

Weinliebhaberinnen und -liebhaber schätzen den kühlen und gleichsam würzigen Einschlag der Weine des Weinguts Wagner-Stempel. Teils in Steillagen angebaut, produziert das Weingut seit 2005 ausschließlich ökologische, hocharomatische Weine. Die Böden, auf denen die mittlerweile über 20 Hektar Reben angebaut werden, sind die Verwitterungsprodukte des silikatreichen Vulkanits Rhyolith. Die steinigen Böden des hiesigen Terrains sind insbesondere für den Riesling ein hervorragend geeigneter Untergrund. Das für rheinhessische Verhältnisse recht kühle Mikroklima hat keine negativen Auswirkungen, da die in dem steinigen Boden während der Sonnenstunden aufgenommene Wärme wohldosiert zu den kälteren Tageszeiten wieder abgegeben wird.

Die Reben werden in selektiver Handlese geerntet. Die Trauben haben den idealen Reifegrad, wenn sie bereits ein intensives Aroma und eine knackige Frische besitzen. Nach der Spontanvergärung wird der Wein in Stahltanks und Holzfässern aus heimischer Eiche weiter ausgebaut. Das Resultat sind mineralische und authentische Weine, die eine unverwechselbare Handschrift tragen.

Leise Töne um Große Gewächse

Für das übermäßige Rühren der Werbetrommel sind Winzer Daniel Wagner und sein Team wahrlich nicht bekannt. Die Winzerinnen und Winzer aus Leidenschaft ziehen es vor, ihre Zeit den Reben und dem Ausbau vorzüglicher Weine zu widmen. Nichtsdestotrotz werden die Bemühungen des Weinguts Wagner-Stempel regelmäßig von der Fachwelt goutiert. Alleine die Mitgliedschaft im erlesenen Kreis des Verbandes deutscher Prädikats- und Qualitätsweingüter VDP ist ein aussagekräftiges Zeugnis für die Qualität, die das Weingut Wagner-Stempel mit Regelmäßigkeit abliefert. Insbesondere die Gewächse aus den Spitzenlagen Heerkretz und Höllberg werden von der Fachpresse in den höchsten Tönen gelobt. Mit etwa 50 Prozent an der Gesamtrebfläche machen trockene Rieslinge den Löwenanteil an der Ernte aus. Ein Viertel entfallen auf Burgundersorten, auch Silvaner trägt zum Erfolg des Weinguts Wagner-Siegel bei. Aber auch bei den Rotweinen sind die Bio-Bauern aus Rheinhessen mit Spätburgunder, Frühburgunder, St. Laurent und Merlot bestens vertreten. Lassen Sie sich von der Charakterstärke dieser Weine begeistern!