Upgraden Sie Ihren Browser für die beste Website-Erfahrung

Es sieht so aus, als ob Sie einen Webbrowser verwenden, der nicht unterstützt wird. Der Internet Explorer wird von Microsoft nicht mehr auf den aktuellen Stand gehalten. Weiterlesen. Vergewissern Sie sich, dass Sie einen dieser unterstützten Browser verwenden, um das volle Erlebnis zu erhalten.

Sessantina & Sessantanni Primitivo als Sonder-Edition aus alten Reben. Sparen Sie bis zu 40 %     Zum Angebot

Kellerei St. Michael-Eppan

Gemeinschaftlich zu großen Weinen

„Respekt vor der Traube“, so das Motto der altehrwürdigen Kellerei St. Michael-Eppan – und das seit über 100 Jahren. So lange werden hier schon im Ort Eppan in Südtirol erstklassige Rot- und Weißweine auf hohem Niveau produziert. Dafür hat jede Rebsorte ihren speziellen Standort zu Füßen der Dolomiten. Auf über 380 Hektar Rebfläche bauen 330 Winzerfamilien engagiert und mit viel Leidenschaft Trauben für die Kellerei an, die würdevoll an der Weinstraße thront. So gelingt es, kompromisslos und zuverlässig hochwertige Weine in Südtirol zu produzieren.

Kellerei St. Michael-Eppan

Weine aus Eppan an der Weinstraße seit über 100 Jahren

Schon im Jahr 1907 etablierte sich die Kellerei St. Michael-Eppan. Sie besteht aus einem Zusammenschluss vieler regionaler Winzerfamilien, die gemeinsam Großes vorhatten. Heute ist Hans Terzer maßgeblich für die hohe Qualität der „Michaeler“ Weine verantwortlich. Der Experte wurde unter anderem vom Gambero Rosso 1997 zum „Winemaker des Jahres“ ernannt. Auch den Titel „Kellerei des Jahres“ hat das Weingut St. Michael-Eppan bereits getragen.

Weißburgunder, Sauvignon und Pinot Noir werden am Fuße des Mendelmassives auf 400 bis 700 Metern Höhe angebaut. Grauburgunder, Chardonnay und Gewürztraminer wachsen direkt neben der Kellerei, während rund um den Montiggler See Riesling angebaut wird. Unter dem Motto „heroischer Weinbau“ wachsen zuletzt Sorten wie Riesling und Müller-Thurgau auf bis zu 900 Metern Höhe. Alle Weine aus der Kellerei St. Michael-Eppan zeichnen sich durch einen zugänglichen und rebsortentypischen Geschmack aus. Auch die gerade Stilistik der Weine ist international bekannt.

Südtiroler Highlights

Die Südtiroler Weine aus der Kellerei lassen sich in drei Linien aufteilen. Hier ist zunächst die „Klassische Linie“ zu nennen, die aus traditionell ausgebauten Weiß- und Rotweinen besteht, wie sie in der Region schon lange produziert werden. Diese Delikatessen sind ideal für den leichten Trinkgenuss. Sie sind sortentypisch, reintönig und authentisch, um ein ehrliches, anspruchsvolles Ergebnis zu garantieren.

In der „Selektions-Linie“ des Weinguts sind die Lagenweine wie etwa Chardonnays und Weißburgunder Schulthauser, aus den Weingärten in Schulthaus auf über 500 Meter Höhe, vertreten. Sie alle repräsentieren ihr Terroir auf eine jeweils ganze besondere Art. Intensive Handarbeit, eine liebevolle Weinbergpflege und höchste Qualitätsansprüche sorgen dafür, dass diese Weine tiefgründig, komplex und immer aromatisch sind.

Meister-Önologe Hans Terzer ist besonders stolz auf die dritte Linie namens „Sanct Valentin“. Hier kommen nur die Spitzengewächse aus den besten Weinbergen der Kellerei zum Einsatz. Sowohl rote als auch weiße Weine gehören zur Linie. Sie reifen in kleinen Barrique-Tonneaux-Fässern aus französischer Eiche und punkten mit einem starken Charakter, aufregendem Aroma, viel Mineralität und einem großen Reifepotenzial.

Ob Sanct Valentin oder eine andere Linie, überzeugen Sie sich selbst von der hohen Qualität des Weinguts in Südtirol!