Upgraden Sie Ihren Browser für die beste Website-Erfahrung

Es sieht so aus, als ob Sie einen Webbrowser verwenden, der nicht unterstützt wird. Der Internet Explorer wird von Microsoft nicht mehr auf den aktuellen Stand gehalten. Weiterlesen. Vergewissern Sie sich, dass Sie einen dieser unterstützten Browser verwenden, um das volle Erlebnis zu erhalten.

Azienda Agrigola Cecilia Beretta

Hochwertige Weine aus Venetien

Das familiengeführte Weingut Cecilia Beretta in Venetien gehört seit den 1980er Jahren der Familie Pasqua. Es hat das Ziel, hochwertige veronesische Weine mit einer starken Persönlichkeit zu produzieren. Dafür ist Giovanni Nordera, studierter Önologe und Enkel von Natale Pasqua, als Hauptwinzer von Cecilia Beretta verantwortlich. Nordera steht für hohe Qualitätsansprüche und entwickelt regelmäßig neue Weine. Beretta baut in den Weinbauregionen Valpolicella und Soave an. Pro Jahr gibt es eine limitierte Produktion von 200.000 Flaschen, in denen verschiedenste Rot- und Weißweine lagern. Besonders bekannt ist das Weingut für seine preisgekrönten Perl- und Schaumweine sowie für den Valpolicella Superiore DOC Ripasso.

Cecilia Beretta

 
 
 

Ein Familienweingut mit starker Persönlichkeit

Im italienischen Venetien liegt das Weingut Cecilia Beretta, das im Jahre 1980 gegründet wurde. Heute gehört es zur Pasqua-Gruppe und wird von der Familie geführt. Hauptwinzer ist Giovanni Nordera, Önologe und Enkel von Natale Pasqua. Mit einer limitierten Jahresproduktion von nur 200.000 Flaschen gelingt es dem Weingut regelmäßig, internationale Preise zu gewinnen. Die hohe Qualität und liebevolle Herstellung der Weine sind dafür ausschlaggebend.

Auf dem Weingut werden neben verschiedenen Rot- und Weißweinen auch die besonders beliebten Perl- und Schaumweine hergestellt. Weinberge in den traditionellen Anbauregionen Valpolicella und Soave tragen zum einzigartigen Terroir der Beretta-Weine bei.

Wein aus der Villa Beretta

Schon in den 1940er Jahren erwarb die berühmte veronesische Familie Pasqua die atemberaubende Beretta-Villa im Ort Mizzole. Diese stammt aus dem 17. Jahrhundert und wurde damals vom Bürgermeister von Verona erbaut. Sie liegt im östlichen Teil der Valpolicella-Region in Venetien. Etwa 40 Jahre später begann die Familie damit, die Weinberge der Umgebung neu zu bepflanzen und ein Weingut namens Cecilia Beretta – benannt nach der Villa – zu eröffnen. Somit ist die Familie Pasqua in der Veneto-Region nun auch als Winzerfamilie bekannt und äußerst einflussreich.

Zur Philosophie des Weinguts gehört seit der Gründung im Jahr 1980 höchste Qualität, kombiniert mit der traditionellen Winzerei. Als Gründer arbeitete Giovanni Pasqua eng mit der landwirtschaftlichen Fakultät der Universität Mailand zusammen. So gelang es ihm, mithilfe der Rebenforschung den Weinanbau zu modernisieren und beste Reben anzubauen. Daraus ergeben sich harmonische Weine, die Tradition und Moderne geschickt miteinander kombinieren.

Von vinarium.ch wurden die Weine von Cecilia Beretta im Jahr 2013 als ”neue Dimensionen von aromatischen Finessen und elegantem Geschmack“ beschrieben.

Anbau und Weinsorten aus dem Hause Beretta

Die Villa Beretta ist bis heute von Weinbergen umgeben. Neben diesen Anbauorten in Valpolicella besitzen die Pasquas auch in Bardolino und Soave Weinberge. Zwischen Verona und dem Gardasee herrscht ein besonders gutes Weinklima, da die Alpen eine natürliche Grenze für den kalten Nordwind darstellen. Zudem ist der vulkanische Ursprung des reizenden Hügellands sehr zuträglich für das Terroir der Trauben. Entsprechend wird hier in Venetien schon seit der Römerzeit Wein hergestellt.

Das Weingut Cecilia Beretta stellt sowohl Rot- als auch Weißweine her. Zu den Rotweinen gehört zum Beispiel der Amarone della Valpolicella Classico DOC Terre di Cariano, der aus verschiedenen roten Rebsorten besteht. Diese werden für 24 Monate in Eichenfässern ausgebaut, worauf ein Jahr im Edelstahltank und ein Reifejahr in der Flasche folgen.

Die Grauburgunder-Trauben von Cecilia Beretta sind zu 100 Prozent reinsortig und werden zu Pinot Grigio delle Venezie IGT Grigio Luna verarbeitet. Besonders beliebt ist der Lugana DOC Ca‘ Nova, der zu 100 Prozent aus der alten italienischen Rebsorte Trebbiano di Lugana hergestellt wird.

Cecilia Beretta und die Region Venetien

Schon seit 1940 baut die Veroneser Familie Pasqua Wein an und ist damit in ganz Venetien bekannt. Auch in Valpolicella hat die Familie mit dem Weingut Cecilia Beretta einen Sitz. Trotz der langen Tradition stehen moderne Methoden des Weinanbaus im Vordergrund. Auf insgesamt 90 Hektar kümmert Winzer Nordera sich um hochwertige Weine. Darüber hinaus arbeitet die Familie mit vielen bekannten Winzern der Region zusammen.

Besonders schätzt das Team rund um Giovanni Pasqua die lehmigen, kalkigen Böden der Region. denn sie enthalten einen feinen Mineraliengehalt. Neben den regionalen Rebsorten fließen auch immer wieder internationale Trauben in die Weine der Familie Pasqua. Der Anbau neuer Rebsorten wird auf dem Versuchsweinberg getestet und optimiert.

Insgesamt zeichnen sich die Weine von Cecilia Beretta durch ihre Harmonie und perfekte Balance aus. Jede Traube wird sorgfältig ausgesucht und bekommt viel Zeit zum Reifen. Die teils jahrelange Kelterung der Weine sorgt für feine Geschmäcker mit einem hohen Wiedererkennungswert.

Die Perl- und Schaumweine des Hauses

Besondere Aufmerksamkeit kommt den Weinbergen Mizzole, Mattaranetta und San Felice zu. Hier werden unter anderem die berühmten Perl- und Schaumweine der Marke hergestellt. Sowohl Prosecco als auch Spumante und Weißweine kommen von Cecilia Beretta und sind bei Kunden inzwischen sogar international beliebt. Entsprechend ist die Marke heutzutage überregional und sogar weltweit bekannt.

Das Winzerteam arbeitet beständig daran, die Kraft und die Persönlichkeit der traditionellen Weine aus Venetien darzustellen. Mithilfe von Innovationen, aber auch dank des einzigartigen Terroirs und der jahrtausendelangen Tradition der Weinherstellung in der Region entstehen immer mehr meisterhafte Weine.

Weine, wie zum Beispiel der Lugana COC Ca‘ Nova, überzeugen als trockene Weißweine, die unter anderem hervorragend zu leichten Gerichten und Fisch passen. Die strohgelbe Farbe ist den reinsortigen Trauben sowie der sorgfältigen Verarbeitung zu verdanken. Eine leichte Säure, kombiniert mit angenehmer Würze, ist eines der typischen Markenzeichen der Weißweine von Cecilia Beretta.