Upgraden Sie Ihren Browser für die beste Website-Erfahrung

Es sieht so aus, als ob Sie einen Webbrowser verwenden, der nicht unterstützt wird. Der Internet Explorer wird von Microsoft nicht mehr auf den aktuellen Stand gehalten. Weiterlesen. Vergewissern Sie sich, dass Sie einen dieser unterstützten Browser verwenden, um das volle Erlebnis zu erhalten.

Filter
Silvaner Grauburgunder Chardonnay Weißburgunder Müller-Thurgau
Deutschland Italien Österreich
Franken Abruzzen Baden Mosel Nahe
Südsteiermark
2021 2020
Cantina Sociale di Tollo Castel Firmian Castello della Sala Divino Nordheim-Thüngersheim Fürstlich Castell'sches Domänenamt
4 Sterne und besser
Nein Ja
AT-BIO-402 DE-ÖKO-022
halbtrocken trocken
ausdrucksstark & fein fruchtig & aromatisch jung & frisch
Blumig Floral Fruchtig Nussig Würzig
Drehverschluss Glasverschluss Naturkorken
Frankfurt International Trophy Mundus Vini

Wein zu Spargel

Die Deutschen lieben ihren Spargel und die Saison bis zum 24. Juni ist eine Zeit des Hochgenusses - und in jeder Saison fragt man sich aufs Neue: Welcher Wein passt zu Spargel? Ob weiß oder grün, gegart, gegrillt, gebacken oder als Salat; je nach Spargelart und Zubereitungsmethode, gibt es den passenden Wein zum Spargel. Da der Spargel einen leicht bitteren Geschmack hat, sollten die Weine entsprechend gewählt werden, um mit der Bitternis zu harmonieren und den Spargel nicht zu erschlagen. Generell empfehlen sich leichte Weißweine mit wenig Säure, wie zum Beispiel Grau- oder Weißburgunder. Aber auch körperreiche und fruchtbetonte Weine wie Riesling oder Chardonnay passen, vor allem, wenn man eine geschmacksintensivere Sorte wie den grünen Spargel serviert - oder es zum Spargel eine würzige Sauce gibt.

Spargelnudeln mit Kalbsschnitzel

Rezeptinfo

  • Menge: Für 4 Personen
  • Zubereitung: ca. 40 Minuten
  • Schwierigkeit: mittel
Zutaten:
  • 1 kg weißer Spargel
  • 1 handvoll Kerbel
  • 8 je ca. 60 g Kalbsschnitzel
  • 3 EL Butter
  • 100 g Sahne
  • 2 TL Zitronensaft
  • zum Würzen Salz und Pfeffer



Zubereitung:
  1. Den Spargel waschen, holzige Enden abschneiden und die Stangen schälen. Die Stangen dann mit dem Spargelschäler der Länge nach in dünne Streifen schälen, dabei das jeweils letzte Spargelstück mit dem Messer sehr dünn schneiden. Den Kerbel waschen und trocken schütteln, die Blättchen fein schneiden. Schnitzel mit dem Handballen etwas flacher drücken.
  2. In einer großen Pfanne 2 EL Butter erhitzen. Die Spargelstreifen hineingeben, salzen und pfeffern und bei mittlerer bis starker Hitze unter Rühren in ca. 5 Min. bissfest braten. Sahne angießen und einmal kräftig aufkochen. Den Spargel mit dem Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken.
  3. Eine zweite große Pfanne ohne Fett heiß werden lassen. Die Kalbsschnitzel salzen, hineinlegen und mit dem Pfannenwender andrücken. Dann sofort wenden und von der zweiten Seite ebenfalls ganz kurz braten. Herausnehmen und auf vier vorgewärmte Teller legen. Die restliche Butter in der Pfanne zerlassen und über die Kalbsschnitzel träufeln.
  4. Den Kerbel unter den Spargel heben und das Gemüse neben den Schnitzeln anrichten. Sofort servieren.

Spargel mit Knusperbröseln

Rezeptinfo

  • Menge: Für 4 Personen
  • Zubereitung: ca. 25 Minuten
  • Schwierigkeit: mittel
  • Energiegehalt in kcal: 200
Zutaten:
  • 500 g weißer Spargel
  • 50 g altbackenes Weißbrot oder Mehrkorntoast
  • 40 g Parmesan
  • 1/4 Bund Petersilie
  • zum Würzen Salz



Zubereitung:
  1. Den Spargel waschen, die holzigen Enden abschneiden und die Stangen sorgfältig schälen. In einem weiten Topf reichlich Wasser zum Kochen bringen und salzen. Den Spargel darin ca. 5 Min. vorkochen. Herausheben, kalt abschrecken und abtropfen lassen. Die Spargelstangen dann dicht nebeneinander in eine ofenfeste Form legen.
  2. Den Backofen auf 220° vorheizen. Das Brot entrinden und in kleine Stücke zupfen. Den Parmesan ebenfalls entrinden und fein reiben. Die Petersilie waschen und gut trocken schütteln, die Blättchen abzupfen und fein hacken. Das Zitronenviertel heiß abwaschen, abtrocknen und die Schale fein abreiben.
  3. Brotstücke, Käse, Petersilie und Zitronenschale mischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Das Olivenöl gründlich unterrühren und die Brotmasse gleichmäßig auf den Spargelstangen verteilen. Dann den Spargel im heißen Ofen (Mitte) ca. 15 Min. backen, bis die Brösel knusprig braun sind. Den Spargel heiß servieren. Dazu schmeckt Brot und ein kleiner Salat

Spargel aus der Folie

Rezeptinfo

  • Menge: Für 4 Personen
  • Zubereitung: ca. 75 Minuten
  • Schwierigkeit: einfach
  • Energiegehalt in kcal: 215
Zutaten:
  • 1,5 kg weißer Spargel
  • 1/4 Bio-Zitrone
  • 80 g weiche Butter
  • 1 kräftige Prise Paprikapulver (edelsüß), Koriander, Muskatnuss, Salz und schwarzer Pfeffer
  • 2 große Bögen Alufolie



Zubereitung:
  1. Den Spargel waschen und die holzigen Enden abschneiden. Die Stangen dann sorgfältig schälen.
  2. Das Zitronenviertel heiß abwaschen, abtrocknen und die Schale fein abreiben. Die Butter mit der Zitronenschale, den Gewürzen, Salz und Pfeffer mit einer Gabel gut verkneten.
  3. Den Backofen auf 200° vorheizen und die Alufolie mit der glänzenden Seite nach oben auf die Arbeitsfläche legen. Jeweils die Hälfte der Spargelstangen nebeneinander auf die Folie legen und leicht mit Salz und Pfeffer würzen. Die Butter in kleine Stücke teilen und auf die Spargelstangen setzen.
  4. Die Folie über den Spargelstangen zusammenfalten und die Enden gut verschließen. Die Päckchen auf ein Backblech legen und im heißen Ofen (Mitte) ca. 40 Min. backen.
  5. Die Päckchen herausnehmen, öffnen und den Spargel mit der Flüssigkeit, die sich in der Folie gebildet hat, auf vier vorgewärmte Teller anrichten. Den Spargel sofort servieren.
  6. Dazu schmecken Pell- oder Bratkartoffeln und ein frischer Kopfsalat.