KOSTENLOSE RÜCKGABE BEI NICHTGEFALLEN
ANMELDEN
Weinlexikon
Blume

Die "Blume" ist ein Synonym für das Aroma bzw. den Geruch eines Weines. Man bezeichnet dieses auch als Nase für das Bouquet. Das Bouquet ist das Resultat aus der Vinifikation eines Weines und dem darauf folgenden Entwicklungsprozeß im Fass und der Flaschen-Reifung. Es bedeutet “Blumenstrauß” und verdeutlicht, das es sich um einen Gesamteindruck mehrerer Komponenten handelt. Darunter wird die Summe all der mannigfaltigen Geruchs- und Geschmacksstoffe verstanden, welche dem Wein sein typisches, arteigenes Geruchsbild geben. Das Bouquet eines Weines wird aber nur scheinbar durch den Geschmack, sondern vielmehr als Summe des Duftes beim Einatmen (Bouquet) und beim Ausatmen (Aroma) durch die Nase wahrgenommen. Man kann also auch das Bouquet eines Weines bestimmen, ohne diesen überhaupt zu verkosten. Viele Rebsorten haben ein spezifisches Bouquet, das man mit sortentypisch bezeichnet. Das Bouquet ist ergänzend zum Begiff Aroma zu verstehen und darf mit diesem nicht verwechselt werden. Siehe auch unter Degustation und Gesamt-Extrakt.

Quelle: https://glossar.wein-plus.eu/