Neujahrs-Sale! Sparen Sie für kurze Zeit bis zu 50% Zum Angebot

Beiauge

Zurück zur Übersicht
Beiauge
Die Knospen des Rebstocks werden Augen genannt; aus ihnen entwickeln sich die Blätter, das Geschein (die Blütenstände), die Ranken und alle anderen Bestandteile der Triebe. Im Regelfall besteht eine Knospe aus einem Hauptauge sowie zwei Bei- oder Nebenaugen. Diese Sprossanlagen haben weniger Wachstums- und Fruchtbarkeitspotenzial, können sich aber zum Trieb entwickeln, wenn das Hauptauge beschädigt oder zerstört wird.