{{ countdown.time.days }}
T
{{ countdown.time.hours }}
H
{{ countdown.time.minutes }}
M
{{ countdown.time.seconds }}
S
Preis-Sprint! - bis zu 50% Rabatt auf über 250 Artikel!

Baumpresse

Zurück zur Übersicht
Baumpresse

Alte Handwerkskunst: Die Verwendung von Baumpressen in der Weinherstellung

Die Baumpresse, auch bekannt als Handkelter oder Kelterbaum, ist eine traditionelle Methode zur Gewinnung von Traubensaft. Es handelt sich um eine sehr alte Technik, bei der die Trauben manuell zwischen zwei großen Holzbalken gepresst werden.

Geschichte und Ursprung: 

Die Baumpresse hat ihre Wurzeln in der Antike und wurde in verschiedenen Kulturen und Regionen eingesetzt. Die Technik wurde im Laufe der Zeit von einfachen manuellen Pressen zu komplexeren mechanischen Systemen weiterentwickelt, aber das Grundprinzip blieb unverändert.

Funktionsweise:

Die Baumpresse funktioniert im Wesentlichen so, dass Trauben zwischen zwei parallel zueinander ausgerichteten Holzbalken gelegt und dann mit Hilfe von Handkraft oder einem Hebelmechanismus zusammengedrückt werden. Der so extrahierte Saft fließt in ein darunter liegendes Gefäß. Da diese Methode sehr kraftaufwendig ist und nur begrenzte Mengen an Saft produziert, wurde sie im Laufe der Zeit von effizienteren Pressmethoden abgelöst.

Bedeutung heute: 

Während moderne Weinhersteller meist effizientere und technologisch fortgeschrittene Pressen verwenden, hat die Baumpresse in einigen traditionellen Weinregionen oder bei Winzern, die sich auf historische Weinherstellungsmethoden spezialisieren, immer noch ihren Platz. Sie wird oft als Symbol für traditionelles Handwerk und Authentizität angesehen.

Vorteile und Nachteile: 

Die Baumpresse hat den Vorteil, dass sie vollständig manuell und ohne Strom betrieben werden kann. Dies kann in abgelegenen Gebieten oder bei der Herstellung kleiner Mengen von Spezialweinen nützlich sein. Allerdings ist sie im Vergleich zu modernen Pressen weniger effizient und kann weniger Saft aus den Trauben extrahieren. Darüber hinaus erfordert sie erheblichen manuellen Arbeitsaufwand.

Insgesamt ist die Baumpresse ein faszinierendes Relikt aus der Geschichte der Weinherstellung und ein Zeugnis für die Entwicklungen und Innovationen im Laufe der Jahrhunderte in diesem Bereich.