KOSTENLOSE RÜCKGABE BEI NICHTGEFALLEN
ANMELDEN
Weinlexikon
Schwefelsäure

Die klare, ölige, wasseranziehende und sehr starke Säure (H2SO4) darf nicht mit Schwefelige Säure (H2SO3) oder Schwefeldioxyd (SO2) verwechselt oder gleichgesetzt werden. Schwefelsäure kann durch unsachgemäßes Schwefeln von Fässern entstehen und verursacht dann den schweren Weinfehler Schwefelsäurefirn.

Quelle: https://glossar.wein-plus.eu/