Wir machen Sparen zum Fest! Sparen Sie für kurze Zeit bis zu 50%   Zum Angebot

Seyve-Villard

Zurück zur Übersicht
Seyve-Villard
Die Serie der Hybriden, die die beiden französischen Rebzüchter Bertille-Seyve und Villard bis Mitte des 20. Jahrhunderts entwickelten, umfasst rund 100 Rebsorten. Exemplare der meisten davon werden in Frankreich in einem 3.000 Hektar großen Weingarten kultiviert. Den größten Erfolg bescherte den Züchtern die Seyval Blanc (eigentlich Seyve Villard 5276), eine früh reifende Variante, die ausgezeichnet in kühleren Regionen gedeiht - unter anderem in Großbritannien und in Kanada. In Deutschland machten einige Zuchtstämme der Seyve-Villard-Familie Karriere als Elternteil bei der Erzeugung von widerstandsfähigen Rebsorten wie der gelbe Merzling (Riesling x Pinot Gris und Seyve Villard 5276) und der rote Roesler Zweigelt und Seyve Villard 18402 × Blaufränkisch).