{{ countdown.time.days }}
T
{{ countdown.time.hours }}
H
{{ countdown.time.minutes }}
M
{{ countdown.time.seconds }}
S
Preis-Sprint! - bis zu 50% Rabatt auf über 250 Artikel!

Schoppenwein

Zurück zur Übersicht
Schoppenwein

Schoppenwein bezeichnet in Deutschland einen einfachen, meist lokalen Wein, der traditionell "aus einen Schoppen" getrunken wird. Ein Schoppen entspricht in einigen Regionen Deutschlands einem Viertelliter, in anderen Regionen einem halben Liter. Schoppenwein wird oft in Gaststätten und Weinlokalen als preisgünstige, alltägliche Trinkoption angeboten.

Schoppenweine sind in der Regel einfache, unkomplizierte Weine. Sie bieten oft grundlegende geschmackliche Merkmale der jeweiligen Rebsorte und sind nicht für eine lange Lagerung gedacht. Die Qualitätsstufen können variieren, aber die meisten Schoppenweine sind als Tafel- oder Landwein eingestuft.

Der Begriff "Schoppenwein" ist besonders in Weinanbaugebieten wie Rheinland-Pfalz, Baden, Franken und der Pfalz verbreitet. Jede Region hat ihre eigenen Besonderheiten in Bezug auf die angebotenen Schoppenweine, die häufig aus regional typischen Rebsorten hergestellt werden.