Filter
Weißwein Rotwein Schaumwein Roséwein
Sauvignon Blanc Chenin Blanc Chardonnay Cabernet Franc Pinot Noir
Loire Vin de France
Pouilly Fumé Sancerre Saumur Touraine
brut halbtrocken trocken
aromatisch & frisch ausdrucksstark & fein fein & aromatisch fruchtig & aromatisch fruchtig & weich
2023 2022 2021 2020 2019
Alliance Loire Bernard Reverdy et Fils Bougrier Bouvet Ladubay Cave Robert et Marcel
Nein Ja
Halbe Flasche (0,375l) Magnum (1,5l) Standard Flasche (0,75l) Andere Flaschengröße
Drehverschluss Kunststoffkorken Naturkorken Sekt/Champagnerkorken unbekannt
ja

Loire

Wein vom königlichen Fluss

Kaum eine andere Landschaft in Frankreich übt eine solche Faszination aus wie die Weinbauregionrund um die Loire. Der meist noch unbegradigte ursprüngliche Fluss schlängelt sich durchdas Land der Schlösser und mittelalterlichen Städte wie Blois, Saumur oder Angers. Anseinem Ufer liegen die Weinberge klingender Appellationen wie Pouilly-Fumé und Sancerre,Vouvray, Anjou und – kurz vor der Mündung in den Atlantik – Muscadet de Sèvre et Main.Dunkle Rotweine aus Cabernet franc, besonders aber die knackigen Weißweine undSchaumweine aus Sauvignon blanc, Chenin blanc und Melon de Bourgogne haben dieseWeinregion weltberühmt gemacht. Keine Frage, die Loire ist nicht nur ein reizvollesErholungsgebiet und Ferienziel, ihre Weine und Crémants gehören auch zur Spitze inFrankreich, stehen für spritziges und sommerliches Vergnügen, aber auch für perfekteSpeisebegleitung und großen Genuss.

 

Loire

Frankreichs längster Fluss

Mit rund 1.000 Kilometern ist die Loire Frankreichs längster Fluss. Von ihrer Quelle unweit von Lyon fließt sie in einem großen Bogen, teils parallel zu Rhône, entlang des Massif Central durch den großen bei Pouilly beginnenden Garten voller Weinberge und Schlösser bis zum Mündungstrichter am Atlantik. An den Uferhängen dieses langen Weges befinden sich einige der bedeutendsten Appellationen Frankreichs, 61 insgesamt, wo mehr als 4.000 Winzer rund 70.000 Hektar Weinberge bewirtschaften. Darunter befinden sich Weinberge, die teils seit dem 9. Jahrhundert bewirtschaftet werden und von denen schon im 11. Jahrhundert Fassweine nach England und in die Niederlande exportiert wurden. 

 

Im Ursprungsgebiet des Sauvignon blanc

Auch wenn der Weinbau an der Loire flussabwärts eigentlich an den Côtes Roannaises beginnt, wo der Gamay vorherrscht, so sind es doch die drei benachbarten Appellationen Pouilly-Fumé, Menetou-Salon und Sancerre, in denen die bedeutenden Weine entstehen. Ähnlich wie in den Côtes Roannaises wurde dort bis in die 1950er Jahre vor allem Gamay angebaut, bis den Winzern bewusst wurde, dass sie mit Sauvignon Blanc und auch mit Pinot noir deutlich klarer die besondere Art des Bodens in ihre Weine bringen konnten.

Kalk, Quarz und Feuerstein sind die Elemente, die den Sauvignon blanc vor allem aus Sancerre und Pouilly-Fumé weltberühmt gemacht haben. Die frischen Weine dieser Appellationen werden im Edelstahl ausgebaut und strotzen nur so vor grüner Frucht und rauchiger Mineralität. Die Lagenweine werden im Holz ausgebaut und können ähnlich lagern wie gute Burgunder.

Die sehr kleine Produktion von Pinot noir wird im Sancerre immer bedeutender. Sowohl als Rotwein als auch als Rosé sind diese Weine nur selten zu finden. Doch selbst der Sauvignon blanc dieser Gebiete ist so beliebt, dass die Nachfrage die Produktionskapazitäten der kleine Appellationen oft übersteigt.

 

Von Sancerre in die Touraine

Rund um Orléans und Tours beginnt nicht nur das weltberühmte Gebiet der 400 Schlösser, zu denen Amboise, Blois, Chenonceau, Chambord oder Azay-le-Rideau gehören, sondern auch die Touraine, die bekannt ist für ihre immer jung zu trinkenden, oft an tropische Früchte und Stachelbeeren erinnernden Sauvignon blancs, deren Ursprung wahrscheinlich genau dort zu finden ist. Der Sauvignon blanc ist eine alte französische Rebsorte, Tochter des Traminers, und zusammen mit dem Cabernet franc Elternteil des Cabernet Sauvignon. 

 

Chenin blanc und Cabernet franc, so weit das Auge reicht

Etwas weiter flussabwärts erreicht man mit Vouvray und Montlouis zwei bedeutende Appellationen für Chenin blanc. Ähnlich wie der Riesling ist Chenin blanc auf Grund seiner Säurestruktur und Anfälligkeit für Botrytis eine Rebsorte, die trocken, halbtrocken und süß, als Stillwein wie als Schaumwein hervorragende Ergebnisse bringt. Gerade die Weine aus Vouvray, wie beispielsweise die der biodynamisch arbeitenden Domaine Huet, können Jahrzehnte altern und enorm komplex werden.

Während diese beiden Orte vom Tuffstein geprägt sind, aus dem auch die Schlösser der Region errichtet wurden, findet man rund um Saumur mehr Kalk. Saumur ist vor allem Schaumwein-Gebiet. Crémants wie beispielsweise die von Bouvet-Ladubay sind in der ganzen Welt bekannt. Die sehr kleine Produktion weißer Weine aus Saumur wird unter Kennern sehr geschätzt, ebenso die reinsortigen Cabernet francs aus Saumur-Champigny, Chinon oder Bourgeuil. Es sind Weine, die urfranzösisch sind und an einen alten, fast vergessenen frischen und hellen Bordeaux-Stil erinnern.

Rund um Angers, im sogenannten Anjou, findet man mit den Coteaux-du-Layon und Quarts-de-Chaume zwei der bedeutendsten Süßwein-Appellationen Frankreichs, bei denen natürlich der Chenin blanc die Grundlage bildet. Im benachbarten Savennières finden sich die ältesten Böden Frankreichs und mit dem Coulée de Serrant auch eine der ältesten und berühmtesten Weinbergslagen der Grande Nation. Anjou ist im Heimatland vor allem für Rosés bekannt, die neben Cabernet franc vor allem aus Grolleau und Cabernet Sauvignon, Pineau d’Aunis, Gamay und Malbec entstehen, aber kaum exportiert werden. 

 

Das Meer und sein frischester Begleiter

Am unteren Flusslauf der Loire, im Pays Nantais, beginnt das große 12.000 Hektar umfassende Gebiet des Muscadet. Bereits seit einem Erlass des römischen Kaisers Probus im 3. Jahrhundert n. Chr. wird dort Wein erzeugt. Für den frischen, oft wie eine atlantische Brise wirkenden, leicht salzigen und sehr mineralischen Wein wird die Rebsorte Melon de Bourgogne verwendet.

Die ursprünglich aus dem Burgund stammende Sorte hat sich hervorragend an das atlantische Klima angepasst, wird meist jung getrunken, kann aber reifen und passt perfekt zur Meeresküche der Region. Muscadet sur Lie, wie beispielsweise La Marinière, zusammen mit einer Meeresfrüchte-Platte ist eine unschlagbare Kombination. 

 

Loire Weine online kaufen

Die Loire steht für großartige Weine und ist außerdem das bekannteste Herkunftsgebiet für den Crémant. Wenn Sie also ein Schaumwein Liebhaber sind, sollten Sie sich als Loire Neuling auf jeden Fall einen Crémant aus unserem Online Sortiment aussuchen. Hier gehört das Haus Bouvet Ladubay zu den besten Adressen in der Region! Weißwein-Genießer sollten auf jeden Fall zum Sancerre greifen und sich in Pouilly-Fumé umschauen! Sancerre ist eine eigenständige Unterregion der Loire und bringt einige der berühmtesten Weißweine Frankreichs hervor. Die dominierende Rebsorte in Sancerre ist der Sauvignon Blanc, der dort zur Höchstform aufläuft.