Upgraden Sie Ihren Browser für die beste Website-Erfahrung

Es sieht so aus, als ob Sie einen Webbrowser verwenden, der nicht unterstützt wird. Der Internet Explorer wird von Microsoft nicht mehr auf den aktuellen Stand gehalten. Weiterlesen. Vergewissern Sie sich, dass Sie einen dieser unterstützten Browser verwenden, um das volle Erlebnis zu erhalten.

2020

Centine Rosato

Toscana IGTCastello Banfi
€ 7,50
pro Flasche€ 10,00/L
inkl. Mwst. zzgl. Versand
Art.Nr.645376
Lebensmittel­angaben
Sofort lieferbar
Übersicht

2020 Centine Rosato

Auf der Suche nach zartem und fruchtbetontem Roséwein? Dieser hier ist genau das, was man sich vorgestellt hat. Ein Roséwein seiner Qualität - für Connaisseure wie auch Unerfahrene von Wein aus dem Toskana-Gebiet gleichermaßen zu empfehlen. Er ist hauchfein und lebendig. Geschmacklich lässt er sich himmlisch filigran an. Im Duft des Rosato zeigen sich Brombeere, Pflaume und Heidelbeere. Auch Aromen von Marzipan, Tabak und Leder entfalten sich.
Über 5000 Weine zum Genießen
12 Wochen Widerrufsrecht
Kostenlose Abholung bei Nichtgefallen
Über 50 Jahre Weinexpertise
Profitieren Sie davon

Dieser Artikel im Set

Auszeichnungen

Auszeichnung

GOLD Medaillen

für den Jahrgang 2018

The Drinks Business

Erklärung Skala

Erklärung Skala

Über die genauen Kriterien für die Vergabe seiner Medaillen macht "The Drinks Business" keine Angaben und verweist stattdessen auf die in der Tat sehr hohe Qualifikation seines aus über 50 hochkarätigen Weinprofis bestehenden Verkostungsteam.

Ausgezeichnet von

The Drinks Business

"The Drinks Business" ist ein monatlich in Großbritannien erscheinendes Fachmagazin, das sich neben dem Thema Wein auch Bier und Spirituosen widmet. Chefredakteur, des sich vor allem an den Handel wendenden Magazins, ist der Master of Wine Patrick Schmidt. Seit dem Jahr 2013 werden vom Blatt im Rahmen der "London Wine Fair" diverse Wettbewerbe in unterschiedlichen Kategorien durchgeführt, bei denen die angestellten Weine mit Medaillen von Bronze bis Gold ausgezeichnet werden. Den absoluten Spitzenweinen ihres jeweiligen Bereichs winkt der Titel "Master" als Top-Auszeichnung.

 

Die Verkostungen werden blind durchgeführt, die Verkoster-Panels sind ausschließlich mit erfahrenen Profis besetzt, die entweder den Titel "Master of Wine" oder "Master Sommelier" tragen oder Chef-Einkäuferin eines Handelshauses sind. Neben den "Global Masters", in denen Weine jeweils einer Rebsorte aus aller Welt im Fokus stehen, werden "Masters" für bestimmte Regionen – wie beispielsweise die Toskana, die Champagne oder die Rioja durchgeführt. Darüber hinaus gibt es einen Wettbewerb, der biologisch und/oder vegan produzierten Weinen aller Stile weltweit vorbehalten ist.

Kundenbewertungen (0)

Es ist noch keine Kundenbewertung vorhanden.

Schreiben Sie jetzt die erste Bewertung! Jetzt bewerten
Der Winzer

Banfi

Der Pioniergeist der Mariani-Family

1978 gründeten die italienisch-amerikanischen Brüder John und Harry Mariani das Weingut Castello Banfi in der Toskana. Der american dream vom italienischen Weingut machte aus Castello Banfi schnell eines der erfolgreichsten Weingüter Italiens. Von Beginn an war es das Ziel, den bestmöglichen Wein zu produzieren. „Mit den Händen arbeiten, mit dem Kopf denken“ war der Ansatz der Brüder. Und so verteufelten sie den Fortschritt nie, sondern machten ihn sich zu Nutze. Ein Meilenstein war die Zusammenarbeit mit dem Spitzen-Önologen Ezio Rivella. Heute führen Cristina und James Mariani das Gut. Mittlerweile werden hochwertige Weine aus Bolgheri, Chianti Classico, Montalcino und dem Piemont gekeltert.

Die Herkunft

Montalcino

Heimat des Brunello

Die Region Montalcino liegt in der Toskana und gehört zu den wichtigsten Anbaugebieten für Rotwein in Italien. Der wichtigste Wein des Montalcino ist als Brunello di Montalcino bekannt und wird südlich der Provinz erzeigt. Neben dem Barolo und dem Amarone della Valpolicella gehört er zu den prestigeträchtigsten Rotweinen Italiens. Nur vergleichsweise wenige Kellereien sind dazu befugt, den Brunello zu erzeugen. Dies liegt daran, dass die DOCG-Rebfläche in Montalcino lediglich 2.100 Hektar beträgt. Die Nachfrage ist stets deutlich größer als die erzeugte Menge. Mit seinem intensiven Geschmack und seinem vollen und reifen Körper ist der Brunello die Montalcino zu Recht eines der Aushängeschilder des italienischen Weinbaus.

Steckbrief

  • Artikelnummer 645376
  • Bezeichnung Wein
  • Weinart Roséwein
  • Jahrgang 2020
  • Anbauregion Toskana
  • Anbaugebiet Montalcino
  • Herkunftsangabe Toscana
  • Qualitätsstufe Indicazione Geografica Tipica
  • Trinktemperatur 12 °C
  • Alkoholgehalt 12 % Vol.
  • Restsüße 2,8 g/L
  • Säuregehalt 5,1 g/L
  • Lagerpotential 2024
  • Verschluss Drehverschluss
  • Allergenhinweis enthält Sulfite
  • Hersteller / Importeur Banfi S.r.l., 53024 Montalcino, Italia
  • Land Italien
  • Füllmenge 0,75 L
  • Geschmack halbtrocken