Filter
Rotwein Weißwein Roséwein
Chardonnay Cabernet Sauvignon Pinot Noir Petit Noir Riesling
Sonoma Valley Alexander Valley Central Coast AVA Mendocino County Napa Valley
halbtrocken lieblich süß trocken
ausdrucksstark & fein fein & aromatisch fruchtig & aromatisch fruchtig & weich jung & frisch
2022 2021 2020 2019 2018
19 Crimes 1924 Delicato Family Vineyards Beringer Vineyards Black Stallion Estate Winery Boony Doon Vineyard
Nein Ja
Halbe Flasche (0,38l) Standard Flasche (0,75l)
Andere DIAM Drehverschluss Kunststoffkorken Naturkorken
ja
Ja
19 Crimes Beringer Vineyards Black Stallion Estate Winery Boony Doon Vineyard Boutinot Wines

Kalifornien

Zin, Cab, Napa & vieles mehr

Ein Weinland voller Überraschungen, von den Redwoods im Norden bis zur Wüste Death Valleys im Süden. Kalifornien, das älteste und berühmteste Weinbaugebiet der USA, zeigt eine grandiose Vielfalt an Rebsorten, Gesteinsformationen und klimatischen Einflüssen. Auf einer Fläche, die dreimal so groß ist wie die deutschen Weinbaugebiete zusammen und etwa halb so groß wie die Italiens, entstehen einzigartige Weine. Entdecken Sie Zinfandel, Cabernet, Pinot Noir vom Napa Valley über Sonoma bis Lodi. Wir bringen Sie in die Regionen, zeigen Ihnen Weingüter, Rebsorten und was man in Kalifornien zu den Weinen kocht.

 

Kalifornien

Weinregion mit spanischen Ursprüngen

Die Geschichte der Weinregion Kalifornien reicht bis in das späte 18. Jahrhundert zurück. Als Urvater der Winzer in Kalifornien gilt der Franziskanermönch Fra Juníper Serra. Dieser pflanzte 1769 neben der ersten Missionsstation im heutigen San Diego die Rotweinsorte País an - um sie als Messwein zu nutzen. Die auch als Mission bekannte Sorte verbreitete sich in Kalifornien bis in das späte 19. Jahrhundert. Seit den 1860er-Jahren wurden auch die Rebsorten Muscat d’Alexandrie und Zinfandel importiert. Aufgrund des günstigen Klimas boten sich die Gegenden nahe der Bucht von San Francisco und dem Sonoma Valley für den Weinbau an. 

 

Das weltberühmte Tal der Täler

Im Napa Valley an der San Pablo Bay gibt es fast 17.400 Hektar Rebfläche. Über 450 Weinbaubetriebe bauen in insgesamt 16 Subzonen („American Viticultural Areas“) rund 50 Rebsorten an. Besonders stark vertreten sind dabei Cabernet Sauvignon, Chardonnay, Spätburgunder, Merlot und Zinfandel.  Die Beeren profitieren von den fruchtbaren Vulkanböden im Norden sowie den Sedimentböden im Süden. Wegen der kalifornischen Küstengebirge ist die Westseite des Tals feuchter als die Ostseite. Das Napa Valley ist mit fast fünf Millionen Übernachtungsgästen pro Jahr vor allem aufgrund des Weinbaus eine der beliebtesten Touristenattraktionen in Kalifornien.

 

Die Sensation von Paris und ihre Folgen

Die Ergebnisse der Weinprobe „Judgment of Paris“ 1976 machten das Tal zum heute berühmtesten kalifornischen Anbaugebiet. Damals konnten sich ein Chardonnay und ein Cabernet Sauvignon aus dem Napa Valley überraschend als Gewinner durchsetzen. Die Heimat der beiden Weine sind die Subzonen Calistoga AVA und Stags Leap District AVA. 
Die traditionsreichsten Subzonen im Tal sind Los Carneros, Howell Mountain und Wild Horse Valley. Erst in den 1990er-Jahren wurden unter anderem Mount Veeder, Atlas Peak und Oakville als Subzonen anerkannt. Zu den jüngsten Subzonen zählen Oak Knoll District of Napa Valley und Coombsville. 


Tausende Weine aus einer Vielzahl von Anbaugebieten

Kalifornischer Wein kommt aber nicht nur aus dem Napa Valley. In dem sonnigen US-Bundesstaat am Pazifik gibt es noch gut 100 weitere, teilweise sehr bekannte Subzonen. Einen guten Namen für Pinot Noir und Schaumwein besitzt etwa die Anderson Valley AVA im Mendocino County. Rot- und Weißweine in kühlem Klima keltern die Winzer in der High Valley AVA und Clear Lake AVA im Lake County.  

In der Lodi AVA im Sacramento County gibt es außerdem eine lange Zinfandeltradition. Die benachbarte Clarksburg AVA in den Countys Solano und Yolo steht hingegen für Chenin Blanc und Syrah. Als eines der besten Gebiete gilt auch die Santa Lucia Highlands AVA im Monterey County. 

 

Eine angenehme Qual der Wahl

Die große Vielfalt kalifornischer Weine macht es schwierig, einzelne Produkte zu empfehlen. Interessante Weine kommen jedoch vor allem aus der Chalone AVA. Dry Creek Valley AVA und Rockpile AVA sind zudem zuverlässige Zinfandelgebiete. Die Edna Valley AVA ist für seinen Pinot Noir bekannt. Die langen und trockenen Sommer der Santa Rita Hills AVA lassen Chardonnay und Pinot Noir hier langsam und gründlich reifen. 

 

Wein aus Kalifornien online kaufen

Chardonnay, Pinot Noir, Cabernet Sauvignon oder Zinfandel? Napa Valley, Sonoma oder Lodi? Kalifornien ist eine Weinregion der Superlative und übertrifft in Punkte Vielfalt. Fläche und Menge die Mehrheit der Wein erzeugenden Länder. Kaufen Sie Ihre Lieblinge aus der Vielfalt der kalifornischen Weine bequem online.