Filter
Rotwein Weißwein Roséwein
Grenache Syrah Roussanne Mourvedre Viognier
Südliche Rhône Nördliche Rhône
ausdrucksstark & fein fein & aromatisch fruchtig & aromatisch fruchtig & weich jung & frisch
2023 2022 2021 2020 2019
Boutinot Boutinot SAS Caves du Fournalet Château de Beaucastel Delas Frères
DIAM Drehverschluss Kunststoffkorken Naturkorken unbekannt
ja

Rhône

Rotweinland am Fluss

Schon seit gut 2400 Jahren gedeihen die Rebstöcke im traditionellen Weinbaugebiet Rhône. Griechische Siedler sollen den Wein seinerzeit an die Ufer des gleichnamigen Flusses gebracht haben. Heute werden auf den gut 61.000 Hektar Rebfläche zwischen Lyon und dem Mittelmeer 21 Weinsorten angebaut. Aus ihnen entstehen jährlich mehr als 2,5 Millionen Hektoliter Wein. Traditionell überwiegen Grenache, Syrah, Mourvèdre, Carignan, Cinsault, Counoise (Moustardier), Muscardin, Piquepoul Noir und Terret Noir. Weißer Rhône-Wein produzieren Winzer aus Grenache Blanc, Clairette Blanche, Marsanne, Roussanne, Bourboulenc, Viognier, Ugni und Piquepoul Blanc. Die wohl bekannteste Appellation der Rhône ist die AOP Châteauneuf de Pape.

 

Rhône

Weinbau im kühlen Norden der Rhône

Der Weinbau an der Rhône ist territorial zweigeteilt, denn Klima und Böden an der nördlichen Rhône unterscheiden sich stark von denen, an der südlichen Rhône. Der kühle Norden bietet gute Bedingungen für Cinsaut, Mourvèdre, Viognier, Marsanne, Roussanne und Syrah. Die bekanntesten Anbaugebiete dort sind Château-Grillet, Châtillon-en-Diois, Coteaux de Die und Condrieu. Aus dem Norden und von der Drôme stammen auch die Schaumweine Crémant de Die und Clairette de Die.

Mediterrane Einflüsse im Süden der Region

Die südliche Hälfte des Weinbaugebiets Rhône ist wärmer, stärker mediterran geprägt und flächenmäßig größer. Dort wachsen unter anderem Grenache die Rotweinreben "Les vignes de vin rouge", Mourvèdre, Cinsaut, Syrah und Carignan. Bei den Weißweinen sind Bourboulenc, Grenache Blanc, Clairette Blanche, Piquepoul Blanc und Picardon zu finden.

Anders als im Norden verschneiden die Winzer im Süden generell mehr. Bekannte Anbaugebiete sind etwa Beaumes-de-Venise, Côtes du Rhône und Côtes du Rhône Villages mit 17 Einzelappellationen. Hinzu kommen die Regionen Coteaux Pierrevert, Coteaux du Tricastin, Châteauneuf-du-Pape, Gigondas, Lirac, Tavel, Vacqueyras und Vinsobres.

Die Geologie bestimmt den Geschmack

Die verschiedenen Charakteristika der Weine aus der Rhône erklären sich auch aus den unterschiedlichen Böden. Im Norden sorgten vulkanische Aktivitäten vor 300 Millionen Jahren zur Entstehung von Granitgestein. Im Süden bestimmen vorwiegend maritime Ablagerungen und Sedimente aus Kalk und Mergel die Bodenbeschaffenheit.

Durch die geologische Senkung des Mittelmeerspiegels vertiefte sich im Lauf der Erdgeschichte das Flussbett der Rhône. In den so an der Talflanke entstanden Terrassen vermischten sich Sand, Ton, Lehm und Silikatgestein. Die Gewichtung der einzelnen Gesteinsarten Granit, Kalkstein, Quarzsand und Ton reguliert die jeweiligen Wasserhaushalte am Weinberg. Das vorliegende Muttergestein verleiht den Weinen aus der Rhône ihre verschiedene Aromen und Geschmacksnoten.

Reise in die Heimat der Rhôneweine

Die lange Weinbautradition und die Vielfalt der Sorten locken schon lange interessierte Besucher an. Der Weintourismus ist zum wichtigen Wirtschaftszweig geworden und jährlich zieht es Zehntausende Weinfreunde in den französischen Südosten. Dort können sie auf über einem Dutzend der regionalen Weinstraßen reisen. Eine international bekannte Straße ist etwa die „Route des vins des Côtes du Rhône“ mit sechs Einzelstrecken. Typisch für die Weinorte an den Strecken sind die Weinkeller mit Verkostungsmöglichkeit, sogenannte „caveaux de dégustation“.

Auf Weinfesten Land und Leute kennenlernen

Die zahlreichen Weinfeste in der Gegend sind natürlich ebenfalls ein Publikumsmagnet. Einen ausgezeichneten Ruf haben zum Beispiel die herbstlichen Feiern im Weinbaugebiet Grignan-les-Adhémar. Hier feiert man neben den Weinen auch die typischen Trüffel aus der Gegend.

Zur Erntezeit im Oktober können Gäste die Weinregionen der Rhône an einem Wochenende zu Fuß oder auf der Pferdekutsche erkunden. Besonders beliebt sind Ausflüge zu dem schon seit fast 90 Jahren abgehaltenen Weinmarkt in Ampuis im Januar. Dort kosten und kaufen regelmäßig etwa 15.000 Besucher über zweihundert Weine. Von zu Hause aus ist es über unseren Shop aber auch möglich, Wein aus der Rhône online zu bestellen. Sehen Sie sich um!

Weine von der Rhone Online Kaufen

Ebenso wie auf der Route des vins des Cotes du Rhône versuchen wir Ihnen Online die Möglichkeit zu geben so viele Weine wie möglich von den Weingütern und Chateaus von der nördlichen Rhône und der südlichen Rhône kennenzulernen. Daher bieten wir Ihnen in unserm Sortiment eine große Auswahl von Weine von der Rhone zum Kaufen an. Von Bekannte Anbaugebiete wie etwa Beaumes-de-Venise, Cotes du Rhône und Cotes du Rhône Villages. Entdecken Sie Weingüter wie Ogier, Château de Beaucastel und Guigal. Bestellen Sie ganz einfache Online und wir liefern Ihre Weine sicher bis vor die Tür.