2021

Puro Gran Corte Azul Malbec Cabernet Sauvignon

MendozaDieter Meier
€ 15,90
pro Flasche€ 21,20/L
inkl. Mwst. zzgl. Versand
Art.Nr.532505
Lebensmittel­angaben
Sofort lieferbar
Übersicht

2021 Puro Gran Corte Azul Malbec Cabernet Sauvignon

Puro – dieser Name steht für pure Kraft und Geradlinigkeit. So auch bei diesem Roten mit intensiver dunkler Frucht von Schwarzkirsche und Aromen von rauchigem Holz. Am Gaumen entfaltet die Cuvée dann ihre ganze Fülle und Substanz. Erdig, dabei aber mit junger, frischer Frucht und sehr gut strukturiert mit gut eingebundenen Tanninen macht das richtig viel Spaß. Ein echter, kerniger Südamerikaner!
Weinflaschen Über 6000 Weine zum Genießen
12 Wochen Widerrufsrecht
Kostenlose Abholung bei Nichtgefallen
Weinexpertise 60 Jahre Weinexpertise
Profitieren Sie davon

Geschmacksprofil

 

Dieser Artikel im Set

Auszeichnungen

Auszeichnung von Mundus Vini
Mundus Vini
GOLD Medaille für den Jahrgang 2018

Kundenbewertungen (95)

Durchschnittliche Bewertung durch Kunden

95 Bewertungen Jetzt bewerten
5 Sterne
 
(55)
4 Sterne
 
(29)
3 Sterne
 
(9)
2 Sterne
 
(0)
1 Sterne
 
(2)
Rind (27) Wild (8) Käse (8) Lamm (4) Einfach so (3) Geburtstag (2) Grillen (2) Vegetarisch (1) Pasta (1) Party (1) Jubiläum (1)

Toller Wein (für Jahrgang 2021)

Toller Wein! Preis/Leistung stimmt. Hält, was er verspricht.

Sehr schöner Wein (für Jahrgang 2020)

Da hat der gute Fieger einen feinen Wein machen lassen. Top, freue micv sehr, diesen Wein genießen zu können

Cuvee aus Malbec und Cabernet Sauvignon (für Jahrgang 2021)

Diese Cuvee ist der Wahnsinn. Hier gehen die beiden Traubensorten eine tolle Verbindung ein......ein sehr gelungenes Werk des Weingutes.

sehr gute Cuvee, intensiver Roter, Preis-Leistung super (für Jahrgang 2020)

Dieter Meier - mehr muss man nicht sagen... (für Jahrgang 2020)

Puro Gran Corte (für Jahrgang 2020)

Ein guter Tropfen von Dieter Meier

Purer Genuss (für Jahrgang 2020)

Ein sehr strukturierter Wein, der sich schnell zu einem regelmäßigen Begleiter macht. Perfekt!

Puro - treffender gehts nicht. (für Jahrgang 2018)

Schade, 2018 ausgetrunken. Hoffen wir auf den Genuss aus 2019.

Leckerer BioWein (für Jahrgang 2019)

Sehr lecker zu allen Fleischgerichten. Trinken wir gerne auch mal kellerkalt.

Liebes Hawesko Team (für Jahrgang 2019)

Danke für die schnelle Lieferung und Service.

Geheimtipp (für Jahrgang 2018)

Die Weine von Dieter Meier sind perfekt und passen zu jedem Anlass

Einfach lecker (für Jahrgang 2018)

Guter Wein, guter Preis (für Jahrgang 2018)

Sehr ausgewogen, man sollte eine Flasche immer zu Hause haben
Alle Bewertungen lesen
Der Winzer

Puro

Malbec und andere Weine vom Tausendsassa Dieter Meier

Puro-Weine kommen aus der argentinischen Mendoza-Region, genauer gesagt aus dem Ort Agrelo. Alto Agrelo ist als bestes Weinbaugebiet des Landes bekannt. Hier hat sich der Schweizer Künstler, Musiker, Biofarmer und Winzer Dieter Meier niedergelassen. Er führt ein aufregendes und vielseitiges Leben, was sich in seinen Weinen widerspiegelt. Seine exklusiven Weine aus Agrelo tragen allesamt ein Bio-Zertifikat. Der nachhaltige Anbau ist dem Schweizer Winzer besonderes wichtig. Die gleichen Prinzipien wendet er auch bei der Rinderzucht an. Modernste Kellertechnik hilft dabei, die aromatischen Weintrauben aus der Mendoza-Region zu international beliebten Weinen zu verarbeiten. Sie alle haben ihren jeweils ganz eigenen Charakter und sind sowohl in Argentinien als auch in Europa beliebt. Der Puro Malbec ist ein echter Parade-Wein Argentiniens!

Die Herkunft

Mendoza

Heimat des Malbec

Schon mit der Gründung der Stadt Mendoza unterhalb der Anden wurden 1561 die ersten Rebstöcke in der Region gepflanzt. Als 1885 Mendoza durch eine Eisenbahnstrecke mit der Hauptstadt Buenos Aires verbunden war, boomte die Weinbauregion. Und sie tut es bis heute. Allerdings hat sie sich in der Zwischenzeit vollständig verändert. Wo zu Beginn lediglich einfache Weine fürs Volk erzeugt wurden, entstehen heute große Weine und Exportschlager. Dank Mendoza und Weingütern wie Catena Zapata und Kaiken oder Galionsfiguren wie Dieter Meier ist Argentinien zu einem der führenden Weinländer aufgestiegen. Eine Rebsorte hat dabei besondere Dienste geleistet: der Malbec, Argentiniens Exportschlager. Weingüter wie Bodegas Salentein oder Terrazas de los Andes erzeugen hier Weine auf besonderen Höhenlagen in den Anden.

Die Rebsorten

Cabernet Sauvignon

Wie schmeckt Cabernet Sauvignon Wein?

Ein kräftiges Aroma nach dunklen Früchten, schwarze Johannisbeeren, Brombeeren und Pflaumen dominiert. Andere Früchte wie Maulbeeren, Brombeeren, schwarze Kirschen und Pflaumen sind ebenfalls zu typisch. Daneben sind Anklänge von Pfefferminz und Eukalyptus gängig. In manchen Weinen kann man auch Zedernholz, Tabak und Schokolade erkennen.

In der Regel weisen Cabernet Sauvignon Weine auch recht kräftige Tannine auf, die Ihnen ein gutes Alterungspotenzial bescheren. In Frankreich, Spanien, Italien und Chile wird die Rebsorte auf oftmals als Reserva, Riserva, Réserve oder Gran Reserva, in Holzfässern ausgebaut. Weingüter wie Los Vascos und Montes im Valle Central in Chile, oder Kaiken in Argentinien sind gute Anlaufstellen, wenn Sie einen Cabernet Sauvignon Reserva verkosten möchten. 

Auch wenn Forscher nicht mit Sicherheit sagen können, wo die Rebsorte ihren Ursprung hat, so steht mit Sicherheit fest, dass sie im 19. Jahrhundert in Bordeaux ihren Siegeszug startete. Wissenschaftler fanden in den 90er-Jahren des letzten Jahrhunderts heraus, dass Cabernet Sauvignon eine Kreuzung aus Cabernet Franc und Sauvignon Blanc ist.

Es wird vermutet, dass die Kreuzung erstmals in Bordeaux durchgeführt wurde. Noch heute ist sie in Bordeaux die wichtigste Rebsorte und wird häufig für Cuvées verwendet und fast nie reinsortig ausgebaut.

Auf der ganzen Welt zuhause

In fast allen Weinregionen der Welt von Frankreich, Italien und Spanien bis ins Mendoza oder Napa Valley wird Cabernet Sauvignon angebaut und behält trotz unterschiedlicher Klimata und Böden doch immer ihren unverwechselbaren Charakter.

Dennoch gibt es Unterschiede zwischen den Weinen, die in sehr warmen sonnenreichen Weinregionen angebaut werden und denen, die aus eher kühleren Gebieten wie z.B. Deutschland stammen. 

Die Trauben reifen spät und werden erst Mitte Oktober gelesen. Die Weine, die daraus entstehen, bestechen durch feine Noten von schwarzer Johannisbeere, Graphit, einer kräftigen Säure und teilweise unausbalancierten Tanninen und bringen ein gutes Lagerungspotenzial mit. In südlicheren Anbauregionen bringt die Rebsorte höhere Erträge als im Norden. Auch der Geschmack unterscheidet sich: Die Weine sind dichter und fruchtiger.

Der  in Kalifornien bekannte Ruby Cabernet ist ügrigens ein naher Verwandter: Es handelt sich um eine Kreuzung aus Cabernet Sauvignon und Carignan Noir. In Australien tritt der Cabernet oft in der Cuvée mit Shiraz, dem Synonym von Syrah, auf. In Spanien wird sie gerne mit Tempranillo kombiniert. 

Ein legendärer Cabernet Sauvignon

Der wohl berühmteste Cabernet Sauvignon ist der Premier Cru Classé aus dem Château Lafite Rothschild. Je nach Jahrgang variieren die Anteile der verschiedenen Rebsorten. Hauptbestandteil ist aber Cabernet Sauvignon, in der Regel 80 % bis 95 %, hinzu kommt Merlot zwischen 5 % und 20 % und ein jeweils ein kleiner Anteil Cabernet Franc und Petit Verdot von zwischen 0,5 % und 5 %. 

Rotwein mit tiefschwarzer Seele

Ein Rotwein aus der Rebsorte Cabernet Sauvignon bietet viele Facetten und unwiderstehlichem Charme. Dabei bleibt er sich stets treu und offenbart seine schwarze Seele: das unverwechselbare Aroma von Schwarzen Johannisbeeren. Schwarzkirschen und blaue Pflaumen sowie Brombeeren runden einen Cabernet Sauvignon Wein ab.

Je nach Ausbau und Anbaugebiet entfalten sich auch Aromen von Zedernholz, dunkler Schokolade, schwarzem Pfeffer, Graphit und Tabak. Cabernet Sauvignon ist eine spät reifende Rebsorte. Können die Trauben wegen Frostgefahr nicht vollends am Rebstock ausreifen, so schmeicheln statt der holzigen Noten die Nuancen von frischem Spargel, geschnittenem Gras und Paprika die Nase.

Als Rosé ausgebaut, etwa vom Weingut Les Jamelles im Pays d'Oc ist der Cabernet sehr viel leichter, spritziger und erfrischender.  Außerdem hat die Rosé Variante weniger Alkohol. Einige Weingüter erzeugen ihn auch halbtrocken.

Cabernet Sauvignon als Speisebegleiter

Junge Rotweine aus Cabernet Sauvignon harmonieren mit herzhaften Snacks wie Fingerfood (Hähnchen- und Mozzarella-Sticks) sowie sehr fetthaltigen Käsesorten und Tapas. Mediterrane Gerichte mit Thymian, Rosmarin und Oregano sowie Variationen mit Paprika werden sehr gut von jungen Sauvignons begleitet.

Ein gereifter Cabernet Sauvignon ergänzt die Röstaromen von Braten- und Grillgerichten ideal. Alle dunklen Fleischarten inklusive exotischer Genüsse wie Bison und Strauß entfalten mit diesen Rotweinen ihre vollen Aromen. Intensive Käsesorten sowie Pilze, insbesondere Trüffel, und herzhafte vegetarische Speisen wie Ratatouille rundet ein Cabernet Sauvignon perfekt ab.

Cabernet Sauvignon Online Kaufen

Entdecken Sie in unserm Online Sortiment die große Vielfallt einer der meist verbreiteten Rebsorten der Welt - Cabernet Sauvignon. Egal ob klassischer trockener Rotwein oder doch lieber ein zarter Rose? Aus Südafrika, vielleicht vom Weingut Allesverloren? Aus Ausrtralien ist der Koonunga Hill von Penfolds eine sichere Bank. Aus Kalifornien Beringer Estate.

Suchen Sie sich ganz bequem von zuhause günstig  Ihren Lieblings Cabernet Sauvignon aus und bestellen ihn Online – den Rest übernehmen wir und liefern ihre Bestellung schnell und bequem bis vor Ihre Tür.  

Rotwein, aus dem Legenden entstehen

Der Cabernet Wein hat sich zur weltweit am häufigsten angebauten Sorte entwickelt, und das, obwohl seine feste, dicke Schale und seine große Menge an Traubenkernen ihm kräftige Gerbstoffe verschaffen. Dafür kann er lange reifen, oft wird er auch in Barriques ausgebaut. Barrique und Cabernet sind ein Traumpaar. So sind einige der größten Weine der Welt reinsortige Cabernets. Man denke nur an kalifornische Ikonen wie Screaming Eagle oder Opus One. Oft und vor allem am linken Ufer der Garonne im Bordeaux prägt er Cuvées mit Merlot und Cabernet Franc. Château Latour oder Lafite Rothschild, Haut-Brion oder Margaux sind die besten Beispiele für solche Weine.

Malbec

Malbec Wein online kaufen

Mögen Sie lieber Rotweine oder Rosés, die aus Malbec erzeugt werden? Unsere Online-Vielfalt bietet beides! Außerdem finden Sie bei uns die wichtigsten Weingüter, Winzer und Marken, die dem Malbec Wein ihren Stempel aufdrücken. Kaufen Sie den begehrten Wein einfach online, wir liefern. Achten Sie auf unsere Aktionen und Angebote und kaufen Sie ihren Malbec Wein noch günstiger.

 

Beste Anbaubedingungen jenseits des Atlantiks

Argentinischer Wein aus Malbec wird vor allem in der Provinz Mendoza erzeugt. Aus der Region  im Grenzgebiet zum Nachbarland Chile stammen 70 Prozent aller argentinischen Weine. Mendoza profitiert vom günstigen Andenklima. Viel Sonne, wenig Regen, warme Sommer, kalte Winter sowie große Temperaturunterschiede zwischen Tag und Nacht sorgen für kerngesunde Trauben mit intensiver Frucht und viel Substanz. 
 
Die größten Anbaugebiete liegen im Valle de Uco in den Departamentos San Carlos, Tunuyán und Tupungato. Zu den bekanntesten Erzeugern, die in Argentinien Wein aus der Malbec-Rebe erzeugen zählen Puro, Kaiken Wines, Bodegas Salentein und Catena Zapata

 

Spezialität mit süßen Früchten

Ähnliche klimatische Bedingungen herrschen auch in der nördlichen Nachbarprovinz von Mendoza in San Juan. Neben Malbec bauen Winzer dort auch die rote Sorte Syrah an. Die bekanntesten Anbaugebiete liegen bei den Orten Albardón, Caucete, Pocito, San Martín und Sarmiento im Valle del Tulúm. Weitläufige Rebflächen befinden sich allerdings auch in den Tälern von Ullum und Zonda sowie im Valle de Calingasta. 
 
In der Provinz Río Negro im zentralen Süden Argentiniens gibt es ebenfalls Flächen mit Malbec. Die Gegend ist dabei bekannt für Roséweine auf Basis dieser Rebsorte. Aus dem kleinen Dorf Colonia Suiza kommt zudem der Bergwein Vino Montañés aus fermentiertem Malbec-Wein mit Kirschen oder Himbeeren.
 
 

Wie typischer Malbec schmeckt

Französischer Malbec verfügt über einen hohen Gehalt an Gerbstoffen und einen kräftigen, herb-würzigen Charakter. In Argentinien bietet das Klima gute Bedingungen für die volle Reife der Reben. 
 
Typischer Malbec verfügt über Noten von Blaubeeren, Bitterschokolade, Gewürzen, Kirschen, Lorbeer, Pflaumen, Tabak und Wacholder. Er wird selten sortenrein und in der Regel als Cuvée ausgebaut. Dort taucht er im Verbund mit Cabernet Franc, Gamay, Merlot und Tannat auf. 
 
 

Erfolgsrezept mit vielen Nachahmern

Der Erfolg des Malbec in Argentinien hat die Nachbarn aus Chile bewogen, der Sorte mehr Raum zu geben. Die größten Rebflächen befinden sich dort im Valle Central bei Santiago und in den Provinzen Chacabuco, Cauquenes, Linares sowie Maule. Chilenischer Malbec ähnelt mit hohem Tanningehalt eher den französischen Weinen aus der Sorte. 
 
Darüber hinaus werden Rotweine aus Malbec in Brasilien, Mexiko, Australien, Neuseeland, Südafrika, Kanada und in den USA erzeugt.
 
 

 

Der populärste Franzose in ganz Argentinien

Diese Rebsorte, die in Frankreich etwa 400 verschiedene Namen trägt, darunter auch Côt, kann auf eine lange Geschichte zurückblicken. Bis zum Frost im Jahr 1956 war sie in Bordeaux weit verbreitet, aber sie findet sich bis heute an der Loire und in Cahors. Besonders populär wurde sie jedoch in Argentinien, wo sie äußerst würzige, tiefdunkle Weine hervorbringt. Malbec ist mittlerweile zu Südamerikas faszinierendster Rebsorte avanciert und passt perfekt zu den Steaks, die von dort stammenden Rindern zubereitet werden. Blaubeere, Wacholder, Zeder, Graphit, dunkle Schokolade und sanfte Tannine sind charakteristisch für diese Sorte, die auch in Frankreich aufgrund ihres ursprünglichen und würzigen Geschmacks wieder an Beliebtheit gewonnen hat. Sowohl in Frankreich als auch in Südamerika produzieren Winzer hervorragende Roséweine aus Malbec.

Steckbrief

  • Artikelnummer 532505
  • Bezeichnung Wein
  • Weinart Rotwein
  • Jahrgang 2021
  • Anbauregion Mendoza
  • Herkunftsangabe Mendoza
  • Rebsorten 50% Cabernet Sauvignon
    50% Malbec
  • Bio Kennzeichnung Händler DE-ÖKO-006
  • Bio Kennzeichnung Produkt AR-BIO-154
  • Trinktemperatur 15 °C
  • Alkoholgehalt 14,5 % Vol.
  • Restsüße 2,3 g/L
  • Säuregehalt 5,5 g/L
  • Lagerpotential 2027
  • Verschluss DIAM
  • Allergenhinweis enthält Sulfite
  • Hersteller / Importeur Ojo de Vino SA Bajo las cumbres 5509 Agrelo, Lujan de Cuyo Mendoza Argentina / Hanseatisches Wein -und Sekt-Kontor Hawesko GmbH, Friesenweg 24, D-22763 Hamburg
  • Land Argentinien
  • Füllmenge 0,75 L
  • Geschmack trocken