Kalte Tage, heiße Angebote! Eiskalt reduzierte Sonderpreise Zum Angebot
Filter
Rotwein Weißwein Roséwein Schaumwein
Malbec Cabernet Sauvignon Torrontés Chardonnay Cabernet Franc
Alamos Winery Bodega Catena Zapata Bodegas Caro Bodegas Chandon Bodegas Esmeralda
Argentinien
Mendoza Salta Lujan de Cuyo
2022 2021 2020 2019 2018
4 Sterne und besser
Nein Ja
weiß rosé rot unbekannt
AR-BIO-138 AR-BIO-154
brut trocken
aromatisch & frisch ausdrucksstark & fein fein & aromatisch fruchtig & aromatisch fruchtig & weich
Fruchtig
Magnum (1,5l) Standard Flasche (0,75l)
Nein Ja
DIAM Drehverschluss Kunststoffkorken Naturkorken Presskorken
verfügbar ausverkauft bald verfügbar
Berliner Wein Trophy Falstaff James Suckling Jancis Robinson Mundus Vini
ja
ja

Argentinische Rotweine

Atemberaubendes Argentinien

Die beeindruckenden Gipfel der Anden prägen nicht nur das landschaftliche Bild Argentiniens, auch die Weine des südamerikanischen Landes sind von der Gebirgskette geprägt. Hier liegen nicht nur die höchst gelegenen Weinberge der Welt, die Anden sind ebenfalls eine schützende Barriere zum feuchten Pazifik. Die extreme Sonneneinstrahlung in der Höhe, die stark schwankenden Temperaturen von Tag zu Nacht, die Trockenheit und die vielseitigen Bodenstrukturen sind beste Voraussetzungen für extrem konzentrierte, strukturierte und fruchtbetonte Rotweine. Wohl die bekannteste rote Rebsorte Argentiniens ist Malbec. Ob von Weingütern wie Catena Zapata, Dieter Meier Puro, Bodegas Salentein oder Kaiken, sie alle bauen die ursprünglich französische Rebsorte hier an und geben ihr, im Zusammenspiel mit den besonderen klimatischen Einflüssen, eine ganz neue Identität. Auch Rebsorten wie Cabernet Sauvignon, Syrah, Tempranillo und Tannat werden in Argentinien angebaut – häufig sogar wurzelecht. Das größte Anbaugebiet des Landes ist Mendoza. Von hier stammen auch die berühmtesten und bekanntesten Rotweine Argentiniens.