Kalte Tage, heiße Angebote! Eiskalt reduzierte Sonderpreise Zum Angebot
2019

Teruzzi Peperino

Toscana IGT
€ 9,95
pro Flasche€ 13,27/L
inkl. Mwst. zzgl. Versand
Art.Nr.592388
Übersicht

2019 Teruzzi Peperino

1974 gründete Enrico Teruzzi mit seiner Frau Carmen Puthod das Weingut Teruzzi & Puthod in den Hügeln von San Gimignano. Moderne Technik, nachhaltiger Anbau sowie Respekt vor dem Terroir und der toskanischen Weinbautradition zeichnen den Betrieb aus. Peperino reifte über acht Monate in Barrique-Fässern. In der Nase zeigt sich die Rebsorte Merlot intensiv fruchtig, eine leichte Holznote verleiht dem Wein das gewisse Etwas.
Über 5000 Weine zum Genießen
12 Wochen Widerrufsrecht
Kostenlose Abholung bei Nichtgefallen
Über 50 Jahre Weinexpertise
Profitieren Sie davon

Dieser Artikel im Set

Kundenbewertungen (3)

Durchschnittliche Bewertung durch Kunden

3 Bewertungen Jetzt bewerten

Top Wein und Top Weingut (für Jahrgang 2016)

Ein absoluter Spitzenwein aus dem \Geheimtip\" Weingut Teruzzi mit Super Preis/Leistung. Wunderschöner vollmundiger Wein, typisch Toskana, schmeckt zu jedem Anlass."
Meine Speiseempfehlung: Rind

Gut empfehlenswert schmackhaft (für Jahrgang 2017)

Ein guter Durchschnittswein mit fast perfekter Note

Durchschnittlich (für Jahrgang 2019)

Alkohollastig, etwas leer im Nachgang
Der Winzer

Teruzzi

Das fortschrittliche und traditionelle Weingut in San Gimignano

Auf eine Jahrhunderte alte Geschichte kann das Weingut Teruzzi nicht zurückgreifen. Das braucht man aber auch nicht, um großartige Weine herzustellen. Dessen waren sich Carmen Puthod und Enrico Teruzzi sicher, als sie das Weingut 1974 in der Toskana gründeten. Und außerdem brachte der Ort schon jede Menge Tradition mit sich, denn im toskanischen San Gimignano wächst seit Jahrhunderten die Rebsorte Vernaccia. Heute ist Vernaccia di San Gimignano die einzige weiße DOCG der Toskana und Teruzzi der Maßstäbe setzende Betrieb des Ortes. Beide, Weingut und Herkunft, sind ein Garant für beständig hohe Qualität. Teruzzi steht für moderne Weine, die ihre Herkunft nicht leugnen. In den Weinbergen finden sich vor allem Vernaccia, Sangiovese und einige internationale Sorten. Tradition und technischer Fortschritt gehen stets Hand in Hand. Besonders deutlich wird das am Terre di Tufi aus Vernaccia, Chardonnay und Sauvignon Blanc. Der als erster weißer Super Tuscan gilt! Wer in Italien frische und komplexe Weißweine sucht, kommt weder an San Gimignano noch an Teruzzi vorbei.

Die Herkunft

Toskana

Heimat der italienischen Supertoskaner

Die Toskana ist vielleicht als idyllischste Urlaubsregion Italiens bekannt, manche zieht aber nicht etwa der schiefe Turm von Pisa oder das Panorama von San Gimignano dorthin, sondern der herrliche Wein der Region. Rund um die toskanische Hauptstadt Florenz hat sich das berühmte Anbaugebiet über Jahrhunderte etabliert. Während die warme Sonne der Toskana das Gemüt erwärmt und direkt gute Laune verbreitet, versprühen auch toskanische Weine Lebensfreude pur – und sind dabei so unterschiedlich, wie die Toskana selbst. Italien ohne die Toskana und ihre hochqualitativen Supertoskaner ist für Weinkennerinnen und -kenner kaum vorstellbar. Von vielfältigen IGT-Weinen, über Qualitätsweine aus dem Chianti Classico bis hin zu toskanischen Spitzentropfen aus den DOCG-klassifizierten Bereichen ist für jeden Gaumen das Richtige dabei. 

Die Rebsorte

Merlot

Wie schmeckt ein Merlot?

Ein Merlot Rotwein zeigt Noten von Pflaume, Schwarzer Johannisbeere und Kirsche sowie Brombeere und Himbeere. Nicht selten findet man auch einen Hauch von Schokolade in der Nase. Je länger ein Merlot Wein lagert, desto schwächer werden die Fruchtnoten. An ihre Stelle treten Kräuter und Gewürze, überwiegend Tabak und Nelken, auch Vanille und Kokosnuss offenbaren sich der Nase.

Ein trocken ausgebauter Merlot Wein hat im Vergleich zu anderen Rotweinen in der Regel vergleichsweise weiche Tannine. Dieser Umstand macht den Rotwein so vollmundig und samtig, was enorm zu seiner Beliebtheit beiträgt.

Auch beim Säuregehalt kann der Merlot Punkten: Er gehört zu den Rotweinen, die einen niedrigeren Säuregehalt haben als viele andere Sorten.

Seine Eigenschaften machen den Merlot zu einem idealen Cuvée Partner für viele andere Weine, wie dem Cabernet Sauvignon und zuletzt immer häufiger dem Primitivo. Der Cabernet profitiert vom weichen Charakter des Merlots, während Primitivo und Merlot sich eher ergänzen. Einer der bekanntesten deutschen Rotweine, der Black Print von Markus Schneider ist eine Cuvée, die zu 70 % aus Merlot besteht.

 

Wozu passt ein Merlot?

Als Speisebegleiter passt ein roter Merlot besonders gut zu dunklem Fleisch. Rind, Wild oder Lamm bilden mit ihm das perfekte Paar.

Er eignet sich aber auch zu vielen herzhaften Snacks, was noch einmal unterstreicht, dass der Merlot eine gute Wahl für Feierlichkeiten ist: Wer einen unkomplizierten Rotwein sucht, der vielen Menschen schmeckt und zu vielen Speisen macht, macht mit einem Merlot alles richtig!

 

Was bedeutet Merlot?

Der Merlot hat seinen Namen von der Amsel: Merle ist das französische Wort für den weit verbreiteten Vogel, der im Bordeaux gerne die Beeren von den Weinreben nascht.

 

Merlot Online kaufen

Ein Merlot, insbesondere, wenn er trocken ausgebaut ist , ist ein hervorragender Rotwein für Einsteiger. Er bietet eine Vielzahl an Aromen, ohne den Genießer zu überfordern.

Für den Einstieg empfehlen wir einen Merlot aus dem sonnenverwöhnten Pays d'Oc oder dem Veneto im Norden von Italien. Beide Regionen stehen für einen unkomplizierten und gefälligen, aber fruchtigen Merlot Stil.

Als Curveé mit Cabernet Sauvignon oder Primitivo oder als Grande Reserve ausgebaut  sind perfekt, wenn Sie auf der Suche nach einer neuen Geschmackserfahrung sind.

Wenn Sie es lieber noch fruchtiger und spritziger mögen, empfehlen wir einen Merlot Rosé. Auch hier bieten die Winzer in Frankreich und Italien eine gute Auswahl verschiedener Weine an. Wenn Sie sich für einen Wein entschieden haben, können Sie ganz einfach online per Klick kaufen.

Unkomplizierter und beliebter Rotwein

Der Merlot ist auf der ganzen Welt zu Hause. Von seiner Heimat im französichen Bordeaux aus, hat er nahezu alle Weinerzeugenden Länder erreicht. Im italienischen Veneto wird er ebenso angebaut, wie im chilenischen Valle Central oder im Südafrikanischen Stellenbosch. In Frankreich spielt er auch im Pays d'Oc eine besonders große Rolle. Sein unkomplizierter Charakter, seine weichen Tannine und sein fruchtiges Aromenspiel haben ihn zu einem der beliebtesten Rotweine überhaupt gemacht. Darüber hinaus ist er ein beliebter Cuvée Partner für Cabernet oder Primitivo Weine. 

Steckbrief

  • Artikelnummer 592388
  • Bezeichnung Wein
  • Weinart Rotwein
  • Jahrgang 2019
  • Anbauregion Toskana
  • Herkunftsangabe Toscana
  • Rebsorten 100% Merlot
  • Trinktemperatur 18 °C
  • Alkoholgehalt 14 % Vol.
  • Lagerpotential 2026
  • Verschluss Naturkorken
  • Allergenhinweis enthält Sulfite
  • Hersteller / Importeur Teruzzi & Puthod S.r.l Societa Agricola, Localita Casale 19 - San Gimignano (SI), Italia
  • Land Italien
  • Füllmenge 0,75 L
  • Geschmack trocken