Filter
Rotwein Roséwein Weißwein
Cabernet Sauvignon Chardonnay Merlot Syrah Grenache
Badet Clément Boutinot SAS Domaine d'Aussières Gérard Bertrand Les Jamelles
Languedoc-Roussillon Südwestfrankreich
Languedoc
2021 2020 2019
4 Sterne und besser
rosé rot weiß
FR-BIO-01
ausdrucksstark & fein fein & aromatisch fruchtig & aromatisch fruchtig & weich jung & frisch
Fruchtig Würzig
Drehverschluss Glasverschluss Kunststoffkorken Naturkorken Presskorken
ausverkauft bald verfügbar verfügbar
ja
ja
später verfügbar verfügbar

Pays d'Oc IGP

Wein Vielfalt aus Südfrankreich

Endlose Strände, steile Pyrenäenhänge, bewaldete Täler und tiefblaue Seen – die Landschaft des Pays d’Oc ist so vielfältig wie seine Weine: 58 Rebsorten sind für die Herstellung der geographisch geschützten Pays d’Oc IGP Weine zugelassen. Ob Rot-, Rosé- oder Weißwein, ob reinsortig oder Cuvée – die Winzer des Pays d’Oc können, getreu ihrem Motto „Liberty of Style“, ihren ganz eigenen Stil wählen. Die Pays d’Oc IGP Weine werden in der Region Languedoc-Roussillon von 13.000 Winzern erzeugt. Den hohen Qualitätsstandard sichert die Herkunftsbezeichnung „IGP“, die für „Indication Geographique Protégée“ („geschützte geografische Herkunft“) steht und die Herkunft und Rückverfolgbarkeit der Weine garantiert.

Pays d'Oc

Vielfältige Region im Süden Frankreichs

Das Gebiet des Pays d’Oc befindet sich innerhalb der Region Languedoc-Roussillons in Frankreichs Südosten. Es erstreckt sich über die vier Départements Pyrénées-Orientales, Aude, Hérault und Gard an der Mittelmeerküste. Die Landschaft, die die Weine prägt, ist vielfältig: steile Hänge in den Pyrenäen, dicht bewaldete Täler, die ursprüngliche Wildheit der Garrigue, paradiesische Lagunenseen und dazu der allgegenwärtige Einfluss des Mittelmeers. Die Weinreben finden in diesem Gebiet ideale Bedingungen vor. Über 13.000 Winzer und Genossenschaften erzeugen hier Weine, die so vielseitig ausfallen wie die Region. Auf 58 zugelassene Rebsorten können die Weinmacher des Pays d‘Oc zurückgreifen. Diese Kombination aus Rebsortenvielfalt, abwechslungsreicher Landschaft und spannenden mikroklimatischen Verhältnissen macht den Reiz der Pays d’Oc IGP Weine aus. Dieser „Liberty of Style“ gibt den Winzern die Freiheit, von weiß bis rot und von reinsortigen Weinen bis Cuvées ihren ganz eigenen Stil zu erzeugen.

 

Die Rebsorten des Pays d‘Oc

Die Winzer des Pays d’Oc können aus einem Pool von 58 in der Region zugelassenen Rebsorten schöpfen. Darunter befinden sich bekannte und beliebte typisch französische Rebsorten wie Chardonnay, Sauvignon Blanc, Merlot und Cabernet Sauvignon, aber auch weniger verbreitete Sorten wie Viognier und Grenache Gris. Im Gebiet des Pays d’Oc haben die Winzer die Möglichkeit, Rebsorten und Herkunft nach ihren Vorstellungen zu kombinieren und den dort entstehenden Weinen im Keller ihren persönlichen Stempel aufzudrücken. Ganz gleich, ob ein Wein sortenrein (aus einer Rebsorte) oder als Cuvée (aus mehreren Rebsorten) ausgebaut wird – jeder Pays d’Oc IGP Wein ist einzigartig und repräsentiert seine Herkunft, seine Traube und seinen Winzer.

 

Pays d’Oc IGP – Qualitätssiegel mit hohen Ansprüchen

Bei aller Vielfalt und Vielseitigkeit der im Pays d’Oc erzeugten Weine, gibt es doch ein Element, dass alle vereint: der hohe Qualitätsanspruch. Die geschützte Herkunftsbezeichnung Pays d'Oc IGP (Indication Geographique Protégée) wird nur den Weinen verliehen, die den aromatischen und qualitativen Vorgaben einer Region entsprechen. Dies wird von einer Jury aus Experten in einer Verkostung jedes einzelnen Weines überprüft. Die weltweit führende Zertifizierungsstelle, das „Bureau Véritas Certification France“, gewährleistet, dass nur Weine, die den hohen Qualitätskriterien entsprechen mit dem Siegel ausgezeichnet werden. Wenn der Konsument eine Flasche Wein aus dem Pays d‘Oc mit dem runden IGP-Siegel in den Händen hält, kann er sich absolut sicher sein, dass der Inhalt höchsten Qualitätsansprüchen gerecht wird, dabei typisch für die Region ist und die Rückverfolgbarkeit bis in den Weinberg gewährleistet ist.

 

Wissenswertes über Pays d’Oc IGP Weine

Das Pays d’Oc ist eine beeindruckende Weinregion, was folgende Fakten untermauern:

• Auf 120.000 Hektar wird Wein erzeugt

• Die erzeugte Menge entspricht 817 Millionen Flaschen Wein, von denen 46 % Rotwein, 26 % auf Weißwein und 28 % auf Roséwein            entfallen

• In keinem französischen Weinbaugebiet wird mehr Roséwein erzeugt – 35 % aller französischen Roséweine sind Pays d’Oc IGP Weine

• Statistisch gesehen werden in jeder Sekunde auf der Welt 24 Flaschen Pays d’Oc Wein verkauft

• Der größte Abnehmer für die Weine des Pays d’Oc sind die Weinkonsumenten in Frankreich, der größte Exportmarkt ist Deutschland

• Pays d’Oc IGP Weine werden in 170 Länder rund um den Globus exportiert