Filter
Roséwein Rotwein Weißwein
Merlot Cabernet Sauvignon Syrah Chardonnay Grenache
Languedoc-Roussillon Südwestfrankreich
Languedoc
halbtrocken trocken
ausdrucksstark & fein fein & aromatisch fruchtig & aromatisch fruchtig & weich jung & frisch
2023 2022 2021 2020 2018
Badet Clément Boutinot SAS Chantovent Domaine Coudoulet Domaine d'Aussières
Nein Ja
Magnum (1,5l) Piccolo (0,25l) Standard Flasche (0,75l)
DIAM Drehverschluss Glasverschluss Kunststoffkorken Naturkorken
ja
Ja
Badet Clément Boutinot SAS Change Chantovent Cheval d'Or

Pays d'Oc IGP

Wein Vielfalt aus Südfrankreich

Ob steile Pyrenäenhänge oder sanfte Hügel, Garrigue oder endlose Strände soweit das Auge reicht – die Weinberge der Pays d’Oc IGP erstrecken sich über vier Departements des Languedoc-Roussillons (Gard, Hérault, Aude, und Pyrénées Orientales). Seit nunmehr 2.600 Jahren steht Pays d’Oc im Mittelpunkt des wirtschaftlichen und kulturellen Austauschs im Mittelmeerraum. Seit über 35 Jahren tragen die Pays d'Oc Winzer*innen zum Erfolg der vorwiegend sortenreinen Weine und zum Ansehen dieser geografisch geschützten Herkunft bei. Ob Rot-, Rosé- oder Weißwein, ob reinsortig oder Cuvée – die Winzer*innen des Pays d’Oc können, getreu ihrem Motto „Liberty of Style“, ihren ganz eigenen Stil wählen. Dank 58 verschiedener Rebsorten, die hier zugelassen sind sowie einem Gebiet von 110.000 Hektar sind der Kreativität der Weinmacher*innen keine Grenzen gesetzt. Das mediterrane Klima und die Lage zwischen Meer und Bergen, die vielen Sonnenstunden und die hier vorherrschenden Winde – all diese Faktoren kreieren nicht nur hervorragende Weine, sondern ermöglichen auch einen verantwortungsvollen Weinbau.  

 

Südfrankreichs große Rebsortenvielfalt

Pays d'Oc

Das Gebiet der Pays d’Oc IGP

Das Gebiet des Pays d’Oc befindet sich innerhalb der Region Languedoc-Roussillon in Südfrankreich. Es erstreckt sich über die vier Départements Pyrénées-Orientales, Aude, Hérault und Gard an der Mittelmeerküste. Die Landschaft, die die Weine prägt, ist vielfältig: steile Hänge in den Pyrenäen, dicht bewaldete Täler, die ursprüngliche Wildheit der Garrigue, paradiesische Lagunenseen und dazu der allgegenwärtige Einfluss des Mittelmeers.

Die Weinreben finden in diesem Gebiet ideale Bedingungen vor. 13.000 Familien im Weinberg erzeugen hier Weine, die so vielseitig ausfallen wie das Gebiet selbst. Aus 58 zugelassene Rebsorten können die Weinmacher des Pays d‘Oc zurückgreifen. Diese Kombination aus Rebsortenvielfalt, abwechslungsreicher Landschaft und spannenden mikroklimatischen Verhältnissen macht den Reiz der Pays d’Oc IGP Weine aus. Dieser „Liberty of Style“ gibt den Winzern die Freiheit, von weiß, über rosé bis rot und von reinsortigen Weinen bis Cuvées ihren ganz eigenen Stil zu erzeugen.

Die Rebsorten der Pays d‘Oc IGP

Die Winzer des Pays d’Oc können aus einem Pool von 58 zugelassenen Rebsorten schöpfen. Darunter befinden sich bekannte und beliebte typisch französische Rebsorten wie Chardonnay, Sauvignon Blanc, Merlot und Cabernet Sauvignon, aber auch weniger verbreitete Sorten wie Viognier und Grenache Gris. Im Gebiet des Pays d’Oc haben die Winzer die Möglichkeit, die Rebsorten nach ihren Vorstellungen zu kombinieren und den dort entstehenden Weinen im Keller ihren persönlichen Stempel aufzudrücken. Ganz gleich, ob ein Wein sortenrein (aus einer Rebsorte) oder als Cuvée (aus mehreren Rebsorten) ausgebaut wird – jeder Pays d’Oc IGP Wein ist einzigartig und repräsentiert seine Herkunft, seine Traube und seinen Winzer. Dennoch sind es vor allem die reinsortigen Weine, für die Pays d’Oc IGP steht und die hier besonders hervorzuheben sind.

Pays d’Oc IGP – Qualitätssiegel mit hohen Ansprüchen

Im Oktober 1987 wurde Vin de Pays d’Oc anerkannt und die gesamte Region des Languedoc-Roussillon als sein Anbaugebiet festgesetzt. Im ersten Jahrgang kamen 80.000 Flaschen auf den Markt, heute sind es 701 Millionen! Der Schlüssel zum Erfolg sind die Rebsortenweine, mehr als 90 Prozent der Produktion entfallen auf sie. Im August 2009 erhielten die Weine des Pays d’Oc die Anerkennung als IGP, also “Indication Géographique Protégée” oder auf deutsch als “Geschützte geografische Angabe” – das offizielle Qualitätssiegel auf europäischem Niveau. Als Herkunftsbezeichnung bildet es mit der AOP, der Appellation d’Origine Protégée, die höchste Stufe unter den Zertifizierungen Frankreichs.

Damit wurde die mehr als 35-jährige Aufbauarbeit der Winzer*innen gekrönt. Wie die AOPs unterliegt auch Pays d'Oc IGP genauen Anforderungen. Rebsortenbestand, Erträge und analytische Eigenschaften werden regelmäßig überprüft und ein bestimmter Prozentsatz der Weine von Fachleuten verkostet. Pays d'Oc IGP hat beschlossen, bei den Kontrollen noch einen Schritt weiter zu gehen, indem 100 % der Weine mit einer Blindverkostung kontrolliert werden, bevor sie als Pays d'Oc IGP gekennzeichnet werden. Im Jahr handelt es sich dabei um 18.000 Tanks, die während 120 Sitzungen von insgesamt 350 Expert*innen kontrolliert und verkostet werden. Die Konformität dieser Kontrollen wird vom “Bureau Veritas” zertifiziert, dem weltweit führenden Kontrollorgan. Die Pays d’Oc IGP Winzer*innen haben somit entscheidend zum Erhalt und zur Modernisierung des Weinbaus im Languedoc-Roussillon beigetragen.

Kurz gefasst: Das IGP-Label garantiert Herkunft und Nachverfolgbarkeit der Weine.

Wissenswertes über Pays d’Oc IGP Weine

Pays d’Oc IGP zusammengefasst:

-Auf 110.000 Hektar wird Wein erzeugt

-Die erzeugte Menge entspricht 701 Millionen Flaschen Wein, von denen 46 % Rotwein, 24 % auf Weißwein   und 30 % auf Roséwein entfallen

-Pays d’Oc IGP ist bedeutendster Rosé-Wein Produzent Frankreichs – 28 % aller französischen Roséweine   sind Pays d’Oc IGP Weine

-Pays d’Oc IGP ist die erste französische Bio-Wein Produktion – heute sind 12 % der Produktion biologisch     zertifiziert

-Statistisch gesehen werden in jeder Sekunde auf der Welt 23 Flaschen Pays d’Oc Wein verkauft

-Der größte Abnehmer für die Weine des Pays d’Oc sind die Weinkonsumenten in Frankreich, der größte   Exportmarkt ist Deutschland

-Pays d’Oc IGP Weine werden in 170 Länder rund um den Globus exportiert