2021

Emrich-Schönleber "Mineral" Riesling

trocken, Nahe
€ 15,90
pro Flasche€ 21,20/L
inkl. Mwst. zzgl. Versand
Art.Nr.W61280
Übersicht

2021 Emrich-Schönleber "Mineral" Riesling

Eindringliche Mineralität mit reifer Aprikosenfrucht.Klar und feinsaftig dabei Geschmack intensiv. Die Mineralität ist dominierend und durchgehend mit präsenter leicht würziger Aprikosen/Pfirsich Frucht. Frisch wirkende Säure, die perfekt integriert ist und eine große Harmonie ausstrahlt. Lang auch im Nachhall. (Dautel 21.03.2010)
Über 5000 Weine zum Genießen
12 Wochen Widerrufsrecht
Kostenlose Abholung bei Nichtgefallen
Über 50 Jahre Weinexpertise
Profitieren Sie davon

Dieser Artikel im Set

Kundenbewertungen (0)

Es ist noch keine Kundenbewertung vorhanden.

Schreiben Sie jetzt die erste Bewertung! Jetzt bewerten
Der Winzer

Emrich Schönleber

Hochwertige Rieslinge aus Traditionshand

Das bekannte Weingut Emrich Schönleber produziert etwa 120.000 Flaschen Wein pro Jahr. Das Weingut wurde bereits mehrfach ausgezeichnet, unter anderem von Marcus Hofschuster für die „Kollektion des Jahres“. Hiesige wie internationale Weinkritikerinnen und Weinkritiker loben sowohl die trockenen als auch die edelsüßen Weine überschwänglich. Und schon Johann Wolfgang von Goethe hielt in seinen Notizen fest: „Nun rühmte die Gesellschaft einen in ihrer Gegend wachsenden Wein, den ‚Monzinger‘ genannt.“ Und das nicht umsonst! Die hier angebauten Trauben bilden die Grundlage für die hochwertige Riesling-Auslese Goldkapsel und die Riesling Frühlingsplätzchen Großes Gewächs. Die nach Süden ausgerichtete Weinberglage Halenberg zeichnet sich durch steinige Blauschiefer- und Quarzit-Böden aus. Sie bilden die Basis für Kabinett-Rieslingweine, Spätlese, Auslese, Eiswein, Beeren- und Trockenbeerenauslese. Zum Riesling kommen noch kleine Anteile Grauburgunder, Weißburgunder und Müller-Thurgau hinzu.

Die Herkunft

Nahe

Weinland im Südwesten Deutschlands

Warum in die Ferne schweifen? Das Glück für Weinfreunde liegt an der Nahe! Im Südwesten Deutschlands grenzt diese Weinregion an Rheinhessen. Der Fluss Nahe gab dem Anbaugebiet mit seinen etwa 4200 Hektar Rebfläche seinen Namen. Durch ihn hat sich ein ganz eigenes Mikroklima in diesem milden Gebiet entwickelt. Sanfte Hügel und wenige Steilhänge säumen den Naheverlauf von Martinstein bis Bingen am Rhein. Die Weine von der Nahe sind so abwechslungsreich wie die Böden der Region. So genießen Weinkenner gerne den Riesling dieser Gegend, aber auch viele weitere hochwertige, fruchtige, schlanke und rassige Weiß- und Rotweine schätzen Nahe als Lebensader.

Steckbrief

  • Artikelnummer W61280
  • Bezeichnung Wein
  • Weinart Weißwein
  • Jahrgang 2021
  • Anbauregion Nahe
  • Herkunftsangabe Nahe
  • Trinktemperatur 8 °C
  • Alkoholgehalt 12 % Vol.
  • Lagerpotential 2024
  • Verschluss Naturkorken
  • Allergenhinweis enthält Sulfite
  • Hersteller / Importeur Weingut Emrich-Schönleber,55569,Monzingen,Deutschland
  • Land Deutschland
  • Füllmenge 0,75 L
  • Geschmack trocken