2021

Chocolate Block

WO SwartlandBoekenhoutskloof
€ 24,90
pro Flasche€ 33,20/L
inkl. Mwst. zzgl. Versand
Art.Nr.812386
Übersicht

2021 Chocolate Block

Eine wahre Ikone aus Südafrika. Der Chocolate Block führt eindrucksvoll vor, was die Neue Weinwelt vermag, wenn sie ebenso unvoreingenommen auf die richtigen Rebsorten, wie entschlossen auf die eigene Handschrift achtet. Das Weingut Boekenhoutskloof macht es mit dem Chocolate Block vor. Die Cuvée hat keine Scheu, die klassischen Rhône-Reben Syrah, Grenache, Cinsault samt weißen Viognier mit der Bordeaux-Sorte Cabernet Sauvignon zu vermählen. Ganz unbescheiden fährt der Rotwein vom Kap das komplette Programm auf. Üppig an der Nase, voller dunkler, eingekochter Beerenfrüchte und kontrastiert von würzigen, kräutrigen Eindrücken von Lakritze, Waldveilchen und Noten der Holzreife. Am Gaumen legt der Chocolate Block von Boekenhoutskloof noch einen drauf. Rauchige, fleischige Töne, pechschwarze Oliven zum fein gekörnten Tannin. Grandios im Finale. Einen der faszinierendsten Weine Südafrikas präsentiert Boekenhoutskloof mit dieser Cuvée. Die Komplexität im Duft mit reich strukturiertem Spiel, der üppige und sehr samtige Geschmack lassen beinahe an einen großen Châteauneuf oder einen grandiosen Syrah von der Rhône denken, wäre da nicht auch diese feine Schokoladen-Süße, die ihn so herrlich balanciert.
Weinflaschen Über 6000 Weine zum Genießen
12 Wochen Widerrufsrecht
Kostenlose Abholung bei Nichtgefallen
Weinexpertise 60 Jahre Weinexpertise
Profitieren Sie davon

Geschmacksprofil

 

Dieser Artikel im Set

Auszeichnungen

Auszeichnung von Tim Atkin
Tim Atkin
93/100 Punkte für den Jahrgang 2022
Auszeichnung von James Suckling
James Suckling
91/100 Punkte für den Jahrgang 2021
Robert Parker
90+/100 Punkte für den Jahrgang 2020
Auszeichnung von Decanter
Decanter
93/100 Punkte für den Jahrgang 2020
Auszeichnung von Tim Atkin
Tim Atkin
92/100 Punkte für den Jahrgang 2020
Auszeichnung von James Suckling
James Suckling
91/100 Punkte für den Jahrgang 2020
Auszeichnung von Tim Atkin
Tim Atkin
92/100 Punkte für den Jahrgang 2018
Auszeichnung von Jancis Robinson
Jancis Robinson
16/20 Punkte für den Jahrgang 2018
Wine Magazine
93/100 Punkte für den Jahrgang 2017
Auszeichnung von Tim Atkin
Tim Atkin
93/100 Punkte für den Jahrgang 2017
Auszeichnung von Jancis Robinson
Jancis Robinson
16/20 Punkte für den Jahrgang 2017
Auszeichnung von Neal Martin
Neal Martin
92/100 Punkte für den Jahrgang 2017
Auszeichnung von Tim Atkin
Tim Atkin
93/100 Punkte für den Jahrgang 2015

Kundenbewertungen (60)

Durchschnittliche Bewertung durch Kunden

60 Bewertungen (80% haben diesen Wein weiterempfohlen) Jetzt bewerten
5 Sterne
 
(47)
4 Sterne
 
(6)
3 Sterne
 
(5)
2 Sterne
 
(2)
1 Sterne
 
(0)
Rind (19) Käse (5) Wild (4) Einfach so (4) Lamm (3) Pasta (3) Geburtstag (2) Jubiläum (2) Hochzeit (2) Geflügel (1) Party (1) Grillen (1)

(für Jahrgang 2020)

bei meinem Besuch in Südafrika waren wir auch auf diesem Weingut. Ich kann den Wein nur empfehlen! Etwas geschmackvolleres für diesen Preis bekommt man selten.

(für Jahrgang 2019)

Wunderbar fülliger und runder Weingenuss zu Rehragout.

Unbeschreiblich gut! (für Jahrgang 2020)

Es ist wie mit einer guten Schokolade. Probiert man ein kleines Stück, kann man nicht genug bekommen. Ein absolut abgerundetes Geschmackserlebnis. Wenn man einen Rotwein zum Essen bei Freunden mitbringen will, dann macht man hier absolut nichts falsch. Und im eigenen Weinregal stehen davon auch immer mindestens zwei Flaschen.

DAS ist ein Wein! (für Jahrgang 2019)

Mehr muss man dazu - aus meiner Sicht - nicht sagen! Na gut. vielleicht doch noch Folgendes: Sehr rund, auch beim xten Glas nicht nervig - eben wie ein gutes Stück Schokolade.

Traumhaft (für Jahrgang 2020)

Wunderbarer Wein zum Essen. Gut auch für Gäste. Tolles Aroma. Relativ teuer, aber jeden Cent wert. Absolute Empfehlung

(für Jahrgang 2019)

Immer wieder etwas Besonderes! Absolut empfehlenswert!

GENIAL (für Jahrgang 2019)

Sagenhaftes Aroma (für Jahrgang 2019)

Bester Südafrikaner

Gehaltvolle Eleganz (für Jahrgang 2019)

Sehr guter Südafrikaner (für Jahrgang 2017)

Einer der besten Weine die ich aus Südafrika je getrunken habe

Lecker (für Jahrgang 2018)

Großartiger Wein mit viel Körper und wenig Säure. Absolute Empfehlung.

Ein Blend höchster Qualität (für Jahrgang 2018)

Wir trinken den Chocolate Block schon seit Jahren und sind bei jedem Jahrgang begeistert von der hervorragenden Kompositionen konstant hoher Qualität. Ein kräftiger und trockener Wein der seinesgleichen Sucht. Den großen Syrah Anteil schmeckt man durchaus raus genauso wie Kaffee und Schokolade im Abgang. Sehr zu Empfehlen zu Rindfleisch, kräftigem Käse oder dunkler Schokolade.

Super Leggga (für Jahrgang 2017)

Toller, edler und schwerer Wein. Hat einen Teil der Weihnachtszeit verbessert....
Alle Bewertungen lesen
Der Winzer

Boekenhoutskloof

Südafrikanische Weine mit französischem Flair

Boekenhoutskloof liegt im schönen Franschhoek-Tal, einer der bekanntesten Weinregionen Südafrikas. Das Weingut blickt auf eine jahrhundertelange Tradition zurück und hat in der jüngeren Zeit Rotwein-Geschichte geschrieben. Verantwortlich dafür: Marc Kent. Der Winzer hat mit dem Wein THE CHOCOLATE BLOCK international für Furore gesorgt und einen Top-Wein geschaffen, der sich einer hohen Beliebtheit erfreut. Ein Erfolgsfaktor dafür ist sicherlich das milde Klima des Tals in dem die Reben wachsen. Auch mit seinem „Boekenhoutskloof Shiraz“ hat er gezeigt, welch ein Gespür für Aromen und Finesse er besitzt. Sein Weinstil mutet französisch an, doch Kent hat längst die Individualität der südafrikanischen Heimat in eine unverwechselbare Weinphilosophie für Boekenhoutskloof transformiert.

Die Herkunft

Swartland

Junge, aufstrebende Weinbauregion in Südafrika

„Das schwarze Land“ und „die Kornkammer Kapstadt“ – das geheimnisvolle südafrikanische Swartland hat viele Namen. Mit Kapstadt im Rücken zieht es Besucher insbesondere wegen seiner Ursprünglichkeit hierher. Vor allem die Zwillingsorte Riebeek West und Riebeek Kasteel am Fuße des Kasteelbergs zeugen von einzigartiger Schönheit. Auch bei Künstlern und Kunsthandwerkern wird die Region immer beliebter. Ursprünglichkeit und Authentizität werden hier großgeschrieben. Zudem gehört Swartland seit jüngster Zeit zu den Top-Adressen für kräftig rote und fruchtig frische weiße Weine aus Südafrika. Zu den bekanntesten Erzeugern der Region zählen die Kellerei Allesverloren, Boekenhoutskloof oder Mullineux & Leeu Family Wines.

Die Rebsorte

Syrah

Bedeutung und Verbreitung der Syrah Traube

Syrah ist eine der bedeutendsten Rebsorten und belegt in der weltweiten Rangordnung den sechsten Platz. Die Traube benötigt ein trockenes und heißes Klima und wird in erster Linie in Südfrankreich kultiviert. Die französischen Anbauflächen erstrecken sich über das nördliche Rhônetal bis hinunter ins Languedoc-Roussillon und Pays d'Oc.

In Europa wird Syrah zudem in Spanien, Italien (insbesondere in der IGT Sicilia), Portugal, Österreich und in der Schweiz angebaut. In englischsprachigen Ländern wird Syrah als Shiraz bezeichnet, es handelt sich jedoch um die gleiche Rebsorte. Ein echter Experte für Shiraz in Südafrika ist das Weingut Boekenhoutskloof.

Die Syrah Trauben, die für Rosé Weine verwendet werden, werden meistens in kühleren Lagen angebaut. So erhalten Frische und Aromatik. Ein typisches Gebiet für Syrah Rosé ist beispielsweise das Pays d'Oc.

Syrah-Rotwein eignet sich hervorragend für die Lagerung und entwickelt gereift ein faszinierendes Aromenspektrum. Die schwarze Taube wird in trockenen, sonnigen Regionen angebaut, wobei der Boden vorzugsweise nährstoffarm ist. Dabei weist sie vielfältige Aromen auf.

 

Der Mythos um die schwarze Traube: Geschichte und Herkunft

Die Syrah Traube entstand als Folge einer Kreuzung aus der Weißweinsorte Mondeuse Blanche und der wahrscheinlich ausgestorbenen roten Sorte Dureza. Die exakte Herkunft der Traube steht jedoch nicht fest. Aller Wahrscheinlichkeit nach wurde sie zuerst im Rhônetal angebaut. Ein prominenter Verwandter der Syrah ist übrigens die Pinot Noir, die man in Deutschland und Österreich als Spätburgunder kennt.

 

Fragen und Antworten zu Syrah

Wie schmeckt Syrah?

Syrah Wein weist vielfältige Aromen auf. Je nach Anbaugebiet und Reifegrad hat der Wein Noten von Johannisbeere, Schokolade, Nelken, Pfeffer und Rauch. Beerennoten und fruchtige Aromen dominieren dann den Geschmack des Weines. 

 

Welche Speisen passen zu Syrah?

Syrah passt am besten zu kräftigen, würzigen Speisen. Der Geschmack von Beeren und Kirschen harmoniert beispielsweise hervorragend mit Wild, aber auch in Kombination mit gerösteten und gegrilltem passt Syrah bestens. Zu dunkler Schokolade schmeckt der Rotwein ebenfalls, wobei der Kakaoanteil über 60 Prozent liegen sollte. Ein Tipp: Gesalzene Schokolade oder Chili-Schokolade und Syrah-Wein sind eine delikate Verbindung.

 

Ist Shiraz und Syrah das Gleiche?

Ja! Es handelt sich um ein und dieselbe Traube. In Europa wird sie Syrah genannt, in Übersee Shiraz. Shiraz schmeckt im Wesentlichen wie Syrah und wird in der Regel wird der Syrah trocken erzeugt.

 

Muss man Syrah lagern?

Es empfiehlt sich den dunklen Wein zu lagern, da der hohe Tanningehalt längere Reifezeit in der Flasche in Anspruch nimmt. Damit verhindert man eine unangenehme Mundtrockenheit und kann das unverkennbare Johannisbeer-Aroma genießen.

 

Syrah und Shiraz online kaufen

Unser Online Sortiment bietet eine Vielzahl von günstigen Syrah und Shiraz Weinen. Als Rosé, als Cuvée mit Cabernet, trocken oder mit etwas mehr Restzucker. Für jede Gelegenheit wird ein passender Wein dabei sein! Kaufen Sie bequem von zu Hause - wir liefern den Wein an ihre Tür! Wenn Sie gerne im Angebot kaufen, empfehlen wir Ihnen unseren Online Newsletter.

Jede Woche erhalten Sie günstige Angebote und können den Wein Ihrer Wahl - auch eine Cuvée mit Cabernet oder Primitivo, wenn es nicht nur Syrah sein soll - mit wenigen Klicks kaufen und nach Hause bestellen. Einer der bekanntesten Shiraz Weine, noch dazu in einer Cuvée mit Cabernet Sauvignon, ist der Chocolate Block von der Kellerei Boekenhoutskloof in Südafrika. Aber auch die Kellerei Feudo Arancio in der IGT Sicilia ist bei unseren Kunden sehr beliebt!

Dunkel, würzig, vielfältig und voller Potential

Syrah ist eine der ganz großen Rebsorten der Weinwelt. Sie bringt wie kaum eine andere Sorte das Terroir des Ortes ins Glas und ist dabei sehr wandlungsfähig. Die großen Weine aus dem Hermitage, der Côte Rôtie in Frankreich oder die Weine von Penfolds aus Australien wird man aufgrund ihrer Tiefe, Würze und Komplexität nicht mehr vergessen. Typisch sind Aromen von Veilchen und Pflaumen, Pfeffer und frischem Fleisch, Leder und Lakritze. Der tiefdunkle Rotwein harmoniert mit seiner Würze perfekt zu Rind in Form von Entrecôte oder Schmorbraten, aber auch zu Lamm und Wild mit südlichen Kräutern. In Südafrika, Australien und Nordamerika heißt die Rebsorte Shiraz. Aus der roten Traube werden außerdem aromatische Roséweine erzeugt.

Steckbrief

  • Artikelnummer 812386
  • Bezeichnung Wein
  • Weinart Rotwein
  • Jahrgang 2021
  • Anbauregion Western Cape
  • Anbaugebiet Swartland
  • Herkunftsangabe Swartland
  • Rebsorten 74% Syrah
    10% Grenache
    8% Cinsault
    7% Cabernet Sauvignon
    1% Viognier
  • Trinktemperatur 18 °C
  • Alkoholgehalt 14,5 % Vol.
  • Restsüße 2,9 g/L
  • Säuregehalt 5,1 g/L
  • Lagerpotential 2033
  • Verschluss Naturkorken
  • Allergenhinweis enthält Sulfite
  • Hersteller / Importeur Boekenhoutskloof Winery, Excelsior Road, Franschhoek, South Africa / Hanseatisches Wein- und Sekt-Kontor, Hawesko GmbH, Friesenweg 24, D-22763 Hamburg
  • Land Südafrika
  • Füllmenge 0,75 L
  • Geschmack trocken