Upgraden Sie Ihren Browser für die beste Website-Erfahrung

Es sieht so aus, als ob Sie einen Webbrowser verwenden, der nicht unterstützt wird. Der Internet Explorer wird von Microsoft nicht mehr auf den aktuellen Stand gehalten. Weiterlesen. Vergewissern Sie sich, dass Sie einen dieser unterstützten Browser verwenden, um das volle Erlebnis zu erhalten.

Filter
Whisky
<= 5 Jahre 6-8 Jahre 9-12 Jahre 13-15 Jahre 16-18 Jahre
4 Sterne und besser
Erdig-mineralisch Rauchig
fruchtig & würzig kräftig & rauchig
Wine & Spirits Magazin
0,7 L
Nein Ja
verfügbar bald verfügbar
Nein Ja

Islay

Stolze Königin der Inseln und unabhängige Whiskyregion

Diese Hebriden-Insel ist in Bezug auf Whisky ein Ausnahmetalent, denn Islay bildet neben den Islands und Highlands eine separate schottische Whiskyregion. Isle of Islay ist die südlichste Insel der inneren Hebriden und ist rund 600 Quadratkilometer groß. Die Böden hier sind äußerst fruchtbar, das Klima mild und die Natur unberührt. Die Insel beherbergt lediglich etwas mehr als 3.000 Einwohnerinnen und Einwohner, von denen sich nicht wenige dem Whisky verschrieben haben. Auf der Insel befinden sich acht Destillerien. Jede der Islay Whiskysorten besitzt einen eigenen Charakter, trotzdem haben alle Sorten zwei Gemeinsamkeiten: Traditionell zeichnet sich der Islay Whisky durch einen markanten torfigen Geschmack und eine angenehme rauchige Note aus.  

 

Islay

Fruchtbare Böden und allgegenwärtiger Torf

Islay Whisky ist eine der Haupteinkommensquellen der Insulanerinnen und Insulaner und ihr ganzer Stolz. Jede Destillerie hat dabei ein eigenes Profil, doch das Raucharoma und der Torfgeschmack verleihen den Islay Whiskys einen hohen Wiedererkennungswert.

Mit den Torfaromen wird die Gerste beim Trocknen angereichert und überträgt diese markante Nuance beim Destillieren auf den Islay Whisky. Auf diese Weise bekommen die Inselwhiskys auch ihre legendären rauchigen Noten. Aber auch beim Reifen in Holzfässern und durch das leicht bräunliche, torfhaltige Quellwasser der Insel gelangen Torfpartikel in das edle Getränk.

Islay-Brennereien im Kurzporträt

·         Caol Ila ist die größte Inselbrennerei, bekannt durch Single Malts mit harmonischen Torf- und Rauchnoten, verfeinert durch fruchtige Aprikose und Orange.

·         Die Whiskys von Laphroaig schmecken nach Torf, Rauch, Asche und Rosinen.

·         Ardberg destilliert Islay Whiskys, bei denen rauchige und torfige Noten durch frische Zitrusnuancen abgerundet sind.

·         Der Whisky von Lagavulin zeichnet sich durch einen intensiven Torfgeschmack in Kombination mit Orangen und einer Prise Pfeffer aus.

·         Der Bowmore Whisky gilt als weich und besticht durch süße Nuancen mit Waldhonig und Vanille.