Upgraden Sie Ihren Browser für die beste Website-Erfahrung

Es sieht so aus, als ob Sie einen Webbrowser verwenden, der nicht unterstützt wird. Der Internet Explorer wird von Microsoft nicht mehr auf den aktuellen Stand gehalten. Weiterlesen. Vergewissern Sie sich, dass Sie einen dieser unterstützten Browser verwenden, um das volle Erlebnis zu erhalten.

Filter
Rotwein Weißwein
Garnacha Cabernet Sauvignon Carignan Carinena Garnacha Blanca
Alvaro Palacios Familia Torres Mas Doix Peter Lehmann Wines Rolland & Galarreta
Australien Spanien
Katalonien South Australia
Barossa Valley Priorat DOCa
2021 2019 2018 2017 2016
4 Sterne und besser
Nein Ja
rot weiß
trocken
ausdrucksstark & fein fein & aromatisch fruchtig & weich kräftig & würzig samtig & üppig
Decanter Guía Peñín James Suckling Robert Parker The Wine Advocate
ja

Priorat DOCa

Die wiederentdeckte Region

Das Priorat ist eine DOP-Region im Nordosten Spaniens. In bergigen Landschaft von Katalonien haben die Reben viel Platz und stehen weit voneinander entfernt auf kargen Böden. Besonders gut wachsen im Priorat Buschreben wie Garnacha und Cariñena. Schon seit Ende des zwölften Jahrhunderts wird hier Weinbau betrieben. Seit den 1980er-Jahren erlebt das Priorat nach einer längeren Krise wieder einen Aufschwung, der den innovativen Pionieren und engagierten jungen Winzerinnen und Winzern aus der Region zu verdanken ist. Die beliebtesten Priorat-Rotweine zeichnen sich heute durch geringe Erträge, biologische Bewirtschaftung, einem respektvollen Umgang mit der Natur und einem traditionell schonenden Ausbau in Holzfässern aus.

Priorat

Rote Hochkaräter aus Katalonien

Einige der besten Rotweine Spaniens stammen aus dem Priorat, im Nordosten des Landes. Sie bestehen zu großen Teilen aus Rebsorten wie Garnacha und Cariñena und zeichnen sich durch ein starkes Aroma und eine hohe Lagerfähigkeit aus. Schon seit über 800 Jahren wird hier Weinbau betrieben. Früher lag ein Fokus auf roten Süßweinen und besonders kräftigen Rotweinen. Diese wurden häufig von den Kartäusermönchen hergestellt. Durch die Schließung des Klosters und die Reblauskatastrophe im 19. Jahrhundert, erlebte die Region schwierige Zeiten. In den letzten Jahrzehnten erholt sich das Priorat aber zum Glück wieder und zählt heute zu den wiederentdeckten Weinregionen Spaniens.

Seit 1954 ist das Priorat eine DO, eine „denominación de origen“. Die Winzer René Barbier und Álvaro Palacios sind wesentlich für den neuen Erfolg der Region verantwortlich. Bis heute ist der Clos-Mogador-Wein von Barbier eine Legende, ebenso wie der L’Ermita von Palacios. Inzwischen werden hier auf rund 2.000 Hektar fleißig neue Reben angebaut. Und es wäre sogar Platz für zehnmal so viele Reben – der Aufschwung des Priorats kann also noch weitergehen. Dies sind hervorragende Nachrichten, da wir uns so auf noch mehr Weine von Gütern wie Terroir Al Límit, Nin Ortiz oder Mas Doix freuen dürfen. Frische, elegante und kräftige Rotweine zu einem erschwinglichen Preis – genau das Richtige für Weinfans!