Upgraden Sie Ihren Browser für die beste Website-Erfahrung

Es sieht so aus, als ob Sie einen Webbrowser verwenden, der nicht unterstützt wird. Der Internet Explorer wird von Microsoft nicht mehr auf den aktuellen Stand gehalten. Weiterlesen. Vergewissern Sie sich, dass Sie einen dieser unterstützten Browser verwenden, um das volle Erlebnis zu erhalten.

2018

Hugel Gewürztraminer Classic

Alsace AOP
€ 14,90
pro Flasche€ 19,87/L
inkl. Mwst. zzgl. Versand
Art.Nr.111012
Übersicht

2018 Hugel Gewürztraminer Classic

In Frankreich findet man den Hugel Gewürztraminer Classic auf der Weinkarte jedes guten Restaurants. Vom Entree bis zum Dessert begleitet er alle Speisen mit feinem Süß-Säure-Spiel. Entgegen seinem Namen bezaubert der Elsässer vor allem mit seinem betörenden Rosenduft. In seiner Textur füllig und likörig zeigt er durch das kühle Klima und die Lehm- und Kalkböden eine beeindruckende Frische und Mineralität.
Über 5000 Weine zum Genießen
12 Wochen Widerrufsrecht
Kostenlose Abholung bei Nichtgefallen
Über 50 Jahre Weinexpertise
Profitieren Sie davon

Dieser Artikel im Set

Auszeichnungen

Auszeichnung

91 / 100 Punkte

für den Jahrgang 2017

James Suckling

Erklärung Skala

James Suckling verkostet nach einem 100 Punkte Schema:

100-95 Punkte: „Must-buy“ - absolute Kauf-Empfehlung.

90 Punkte und mehr: „Outstanding“ - ein herausragender Wein.

Unter 88 Punkte: „Might still be worth buying but proceed with caution“ - möglicherweise einen Kauf Wert, aber mit Vorsicht zu genießen.

Ausgezeichnet von

James Suckling

Im Alter von gerade mal 23 Jahren verfasste James Suckling seine erste Wein Bewertung für den „Wine Spectator“, eine der wichtigsten Wein Publikationen weltweit. Am Ende der 1980 Jahre wurde sein Wirkungsort nach Frankreich verlegt: Dort sollte James Suckling die Europa Ausgabe des Wein Magazines aufbauen. Spätestens als er Chefredakteur des Wine Spectator wurde, erlange Suckling weltweine Bekanntheit in der Weinszene. Seit 2010 ist James Suckling als Kritiker selbstständig und unabhängig, und etablierte mit jamessuckling.com seine eigene Plattform. Sein Herz schlägt besonders für Weine aus Italien – die Toskana übt eine besondere Faszination auf ihn aus. Zur Bewertung nutzt er ein 100 Punkte Schema. Ab 90 Punkten ist der Wein „outstandig“ ab 95 Punkten ein „must buy“.

Auszeichnung

90 / 100 Punkte

für den Jahrgang 2017

The Wine Enthusiast

Erklärung Skala

Erklärung Skala

Auch der Wine Enthusiast nutzt für seine Bewertungen das 100-Punkte-System. Die Grenze, ab der Weine im Magazin Erwähnung finden, liegt bei 80 Punkten. Neben den Punktebewertungen veröffentlicht der Wine Enthusiast Top-100-Best-of-Listen von Weinen mit besonderem Lagerpotential ("Cellar Selections") und besonderem Preis-/Leistungsverhältnis ("Best Buys"). Die Bewertungsskala des Magazins gliedert sich wie folgt:

 

100 - 98     Punkte ein Klassiker - die absolute Spitze
97 - 94       Punkte super- eine großartige Leistung
93 - 90       Punkte exzellent - höchst empfehlenswert
89 - 87       Punkte sehr gut - meist gutes Preis-Leistungsverhältnis, sehr empfhelenswert
86 - 83       Punkte gut - die Wahl für den Alltag; oft gutes Preis-/Leistungsverhältnis
82 - 80       Punkte akzeptabel - kann für einfache Gelegenheiten

Ausgezeichnet von

The Wine Enthusiast

Das amerikanische Magazin Wine Enthusiast wurde im Jahr 1988 in New York gegründet. Seitdem erscheint es 14 x im Jahr. Das Magazin hat eine Reichweite von rund 800.000 Lesern weltweit. Neben dem Thema Wein widmet sich der Wine Enthusiast auch den Themen Spirituosen, Reisen, Bier und Restaurantkritiken.

Nach eigenen Angaben werden jedes Jahr von einem sechsköpfigen Team über 25.000 Weine aus aller Welt verkostet und zwar blind bei allen Weinen, die im "Buying Guide" Erwähnung finden sollen. Typischerweise werden die Weine dazu in "Flights" (also Gruppen) von fünf bis acht Weinen von vergleichbarer Rebsorte, Herkunft oder Jahrgang gruppiert. Das Thema ist den Verkostenden manchmal bekannt, konkrete Wiengüter oder auch Preise einzelner Weine allerdings nie. Die Bewertungen des Wine Enthusiast werden stets von Verkostungsnotizen ergänzt.

Auszeichnung

90 / 100 Punkte

für den Jahrgang 2016

The Wine Enthusiast

Erklärung Skala

Erklärung Skala

Auch der Wine Enthusiast nutzt für seine Bewertungen das 100-Punkte-System. Die Grenze, ab der Weine im Magazin Erwähnung finden, liegt bei 80 Punkten. Neben den Punktebewertungen veröffentlicht der Wine Enthusiast Top-100-Best-of-Listen von Weinen mit besonderem Lagerpotential ("Cellar Selections") und besonderem Preis-/Leistungsverhältnis ("Best Buys"). Die Bewertungsskala des Magazins gliedert sich wie folgt:

 

100 - 98     Punkte ein Klassiker - die absolute Spitze
97 - 94       Punkte super- eine großartige Leistung
93 - 90       Punkte exzellent - höchst empfehlenswert
89 - 87       Punkte sehr gut - meist gutes Preis-Leistungsverhältnis, sehr empfhelenswert
86 - 83       Punkte gut - die Wahl für den Alltag; oft gutes Preis-/Leistungsverhältnis
82 - 80       Punkte akzeptabel - kann für einfache Gelegenheiten

Ausgezeichnet von

The Wine Enthusiast

Das amerikanische Magazin Wine Enthusiast wurde im Jahr 1988 in New York gegründet. Seitdem erscheint es 14 x im Jahr. Das Magazin hat eine Reichweite von rund 800.000 Lesern weltweit. Neben dem Thema Wein widmet sich der Wine Enthusiast auch den Themen Spirituosen, Reisen, Bier und Restaurantkritiken.

Nach eigenen Angaben werden jedes Jahr von einem sechsköpfigen Team über 25.000 Weine aus aller Welt verkostet und zwar blind bei allen Weinen, die im "Buying Guide" Erwähnung finden sollen. Typischerweise werden die Weine dazu in "Flights" (also Gruppen) von fünf bis acht Weinen von vergleichbarer Rebsorte, Herkunft oder Jahrgang gruppiert. Das Thema ist den Verkostenden manchmal bekannt, konkrete Wiengüter oder auch Preise einzelner Weine allerdings nie. Die Bewertungen des Wine Enthusiast werden stets von Verkostungsnotizen ergänzt.

Kundenbewertungen (2)

Durchschnittliche Bewertung durch Kunden

2 Bewertungen Jetzt bewerten

Fabulös (für Jahrgang 2016)

Selten einen so leckeren, fruchtigen Gewürztraminer genossen. Schmeckt sensationell gut. Passt zu Fisch und Käse.

Etwas fehlt (für Jahrgang 2016)

Klassischer elsasser Gewürztraminer. Aber für 16€ erwartet man etwas anderes. Geschmack nicht so ausgeprägt. Passt nicht zur Preis.
Meine Speiseempfehlung: Käse
Der Winzer

Hugel & Fils

Ein Familienbetrieb seit zwölf Generation

Im elsässischen Ort Riquewihr befindet sich das traditionsreiche Weingut Hugel et Fils. Bereits seit zwölf Generationen ist das Weingut im Besitz der Familie. Heute ist Jean-Philippe Hugel der Hauptwinzer des Betriebes und leitet dieses gemeinsam mit seinen Söhnen. Die Familie ist für Vorhaben wie die Anerkennung der AOC Vendange Tardive und der Sélection Grains Nobles bekannt. Noch bekannter sind die Weine von Hugel & Fils selbst. Die Trauben genießen auf den über 25 Hektar Rebflächen des Gutes ein hervorragendes Mikroklima. Silvaner, Pinot Blanc, Pinot Gris und Noir, Muscat sowie Riesling gedeihen bestens an alten Rebstöcken und profitieren von einem naturnahen Anbau. Das Ergebnis sind köstliche Weine, wie beispielsweise der Riesling Alsace. Ein großer Genuss!

Die Herkunft

Elsaß

Weinbauregion im Osten Frankreichs

Die Weinbauregion Elsass (Alsace) liegt im Nordosten Frankreichs, östlich von Lothringen – noch vor dem Krieg galt der Elsässer als bester deutscher Wein. Im Weinbaugebiet Elsass produzieren die Winzer vorrangig köstliche Weißweine, die in aller Regel nach ihrer Rebsorte benannt sind. Reinsortige Weine haben hier, im Gegensatz zu vielen anderen Weinbauregionen in Frankreich, nämlich Tradition. In der gesamten Region Elsass finden sich heute über tausend Winzer und eine ganze Reihe von großen Winzergenossenschaften. Die Weine der Region überzeugen mit raffinierten Aromen und einem intensiven Geschmack. Sie sind durchaus in der Lage mit den besten Sortenvertretern der Welt mitzuhalten.

Die Rebsorte

Gewürztraminer

Stark in Südtirol und Alsace - Herkunft und Verbreitung des Gewürztraminers

Aus der Rebsorte Gewürztraminer entstehen schwere Weißweine mit einem expressiven Aroma und einer würzigen Note und aromatischer Sekt.. Auch wenn Traminer-Wein seit dem 15. Jahrhundert im Ort Tramin in Südtirol hergestellt wird, ist bis heute nicht klar, ob die Rebe dort auch ihren Ursprung hat. Nicht zu leugnen ist jedoch die große Beliebtheit der edlen Spätlese sowohl bei Gelegenheitsgenießern als auch bei bekennenden Weinexperten auf der ganzen Welt.

Die wohl besten Gewürztraminer-Weine stammen aus dem französischen Elsass. In der Region befinden sich nicht nur die größten Weingebiete der Rebe, sie gehört auch der A.O.C. Alsace Grand Cru (offiziell: Appellation Alsace Grand Cru) an. Der Appellation gehören die vier Rebsorten Gewürztraminer, Riesling, Pinot Gris und Muscat d’Alsace an, die alle für erlesene Weine mit einer unverwechselbaren Note stehen. Gewürztraminer-Wein wird zudem in Deutschland, Amerika, Kanada, Australien, Neuseeland und Südafrika hergestellt.

Die Beerenfarben der Rebsorte reichen von Rot über Rosa bis hin zu Gelb. Bei den roten Beeren handelt es sich um Roten Traminer, bei hellroten und gelb-rosafarbenen Trauben ist von Gewürztraminer die Rede und bei gelblichen Beeren von Gelbem Traminer. Generell dürfen sich aber alle Beerensorten Gewürztraminer nennen. Der charakteristische Wein ist trocken und für seine prägnante Würze und das individuelle Aroma bekannt.

Spätlese oder trocken - Wie schmeckt der Gewürztraminer?

Gewürztraminer-Weine sind qualitativ hochwertig und besitzen meist einen intensiven Duft nach Rosen. Das aromatische Bouquet erinnert außerdem an Geschmacks- und Duftnoten wie Honig, Marzipan, Litschi, Veilchen, Maracuja oder Orange. Der Wein dieser außergewöhnlichen Rebsorte ist üblicherweise trocken. Das fruchtige und würzige Aroma täuscht jedoch häufig eine angenehme Süße vor. Es gibt einige edelsüße Sorten der Rebe sowie eher seltene Sekt- und Grappa-Spezialitäten.

Im Glas bestechen die fruchtigen Weißweine nicht nur mit ihrem prägnanten Duft nach Rosen, die edlen Tropfen strahlen zudem in einer leuchtenden Farbe in Goldgelb und Strohgelb. Trotz des allgemein sehr hohen Alkoholgehalts sind die Weine der Gewürztraminer-Traube lange haltbar. Hier stechen besonders die edelsüßen Sorten in den Vordergrund, die eine lange Lebensdauer besitzen und sich somit gut lagern lassen.

Der trockene Weißwein passt ausgezeichnet zu scharfen und würzigen Fleischgerichten mit kräftigen Soßen sowie zu gegrilltem Fisch oder leichtem Gemüse. Die hochwertigen Weine aus dem französischen Elsass werden häufig auch mit Munsterkäse, einer weiteren Spezialität aus der Region, kombiniert. Zum süßen Dessert mit Bitterschokolade oder Marzipan harmoniert die edelsüße Spätlese besonders gut. Für Liebhaber von fruchtig-würzigen Weißweinen ist die Rebsorte Gewürztraminer in geselliger Runde beim Essen sowie solo als Digestif ein wahrer Genuss.

Gewürztraminer Online kaufen

Unabhängig davon, ob Sie den Gewürztraminer Wein aus Südtirol oder dem Elsass, als Sekt oder Stillwein bevorzugen: Wir liefern Wein und Sekt zu Ihnen nach Hause. Schließen Sie ihren Einkauf online ab, schon bald darauf bringt Ihnen der Paketbote ihren Sekt und Wein nach Hause.




Rebsorte für aromatischen Wein

Der Gewürztraminer begeistert mit seinem individuellen Aroma und der herrlichen Würze sowohl gelegentliche Weintrinker als auch Weinkenner. Die Spätlese gehört zu den ältesten der Welt und steht für erstklassige Weißweine. Die gelb-rötlichen Beeren des Gewürztraminers sind auch als Roter oder Gelber Traminer bekannt. Woher die Rebsorte stammt, ist unbekannt. Heute ist der Gewürztraminer in der ganzen Welt zu Hause und es gibt Anbaugebiete in Australien, Kanada, Südafrika, den USA und Deutschland. In der badischen Region spielt die Rebsorte seit dem 15. Jahrhundert eine wichtige Rolle und gehört längst zur deutschen Weinkultur. Die größten Weingebiete des Gewürztraminers befinden sich im französischen Elsass.

Steckbrief

  • Artikelnummer 111012
  • Bezeichnung Wein
  • Weinart Weißwein
  • Jahrgang 2018
  • Anbauregion Elsass
  • Herkunftsangabe Alsace
  • Qualitätsstufe AOP - Appellation d´Origine Protégée
  • Rebsorten 100% Gewürztraminer
  • Trinktemperatur 8 °C
  • Alkoholgehalt 13,5 % Vol.
  • Restsüße 14,4 g/L
  • Säuregehalt 4,2 g/L
  • Lagerpotential 2026
  • Verschluss Naturkorken
  • Allergenhinweis enthält Sulfite
  • Hersteller / Importeur Hugel & Fils, 3 Rue de la Premiere Armeé, 68340 Riquewihr, France
  • Land Frankreich
  • Füllmenge 0,75 L
  • Geschmack trocken