Neujahrs-Sale! Sparen Sie für kurze Zeit bis zu 50% Zum Angebot
2022

Alamos Torrontés

MendozaCatena Zapata
€ 8,99
pro Flasche€ 11,99/L
inkl. Mwst. zzgl. Versand
Art.Nr.875812
Lebensmittel­angaben
Sofort lieferbar
Übersicht

2022 Alamos Torrontés

Die Rebsorte Torrontes ist eine ganz besondere Spezialität aus Argentinien und steht für duftige, intensiv fruchtige Weine, die entfernt etwas an trockene Weine des Gelben Muskatellers erinnern. Der Spitzenbetrieb Catena aus Mendoza hat auf sehr hoch gelegenen Weinbergen in den Ausläufern der Anden ein besonders schönes Exemplar dieser originellen Weine kreiert, rassig, delikat fruchtig, lebhaft frisch und dabei recht ausgewogen und nachhaltend.
Über 5000 Weine zum Genießen
12 Wochen Widerrufsrecht
Kostenlose Abholung bei Nichtgefallen
Über 50 Jahre Weinexpertise
Profitieren Sie davon

Dieser Artikel im Set

Kundenbewertungen (10)

Durchschnittliche Bewertung durch Kunden

10 Bewertungen Jetzt bewerten
5 Sterne
 
(2)
4 Sterne
 
(5)
3 Sterne
 
(3)
2 Sterne
 
(0)
1 Sterne
 
(0)
Meeresfrüchte (2) Käse (2) Pasta (1) Vegetarisch (1) Fisch (1)

Top (für Jahrgang 2015)

Sehr leckerer Wein.
Meine Speiseempfehlung: Pasta

Überraschend, intensiv (für Jahrgang 2015)

Erst dachte ich an geharzten Wein, dann an Bergamotte, ein unglaubliches Volumen mit langem Nachhall. Zu Sushi mit den starken Aromen von eingelegtem Ingwer und Wasabi ein toller Begleiter. Zum Dessert kann ich ihn mir auch vorstellen, aber die richtige Paarung muss ich erst noch finden. Eine tolle Entdeckung!
Meine Speiseempfehlung: Fisch

Sommerkracher (für Jahrgang 2015)

Moin, wer bärige Noten mag für den ist dieser Wein eine nette Überraschung.
Meine Speiseempfehlung: Käse

Fruchtig, ausgewogen und leicht (für Jahrgang 2015)

Vielfältige Aromen. Nicht nur zum Essen. Preis-/Leistung stimmt. Abwechselung zu deutschen Weissweinen
Meine Speiseempfehlung: Meeresfrüchte

Toller Wein an lauen Sommerabenden (für Jahrgang 2015)

Der Wein hat einen schönen fruchtigen, aber leichten Geschmack. Gut gekühlt ist er an angenehmer Wein zum Anstoßen und Plaudern. Viel zu Schade als Begleiter für ein Essen. Wenn, dann empfehle ich ihn zu indischer oder thailändischer Küche.
Meine Speiseempfehlung: Meeresfrüchte

Leichter frischer Begleiter (für Jahrgang 2016)

Sehr gutes Preis- Leistungsverhältnis

cool (für Jahrgang 2015)

feiner wein

Kleine Fruchtbombe (für Jahrgang 2015)

In der Nase sehr dominant nach Litschi. Im Mund sehr schlank, gut eingebundene Säure, etwas salzige Mineralik. Am Gaumen wieder Litschi und Provence-Kräuter. Nicht schlecht gemacht. Wer Aromaweine mag, sollte damit Spaß finden.
Meine Speiseempfehlung: Käse

Recht herb (für Jahrgang 2015)

Ganz okay im Geschmack, aber für mich persönlich etwas zu herb, hätte mehr Frische und Frucht erwartet.

Solala (für Jahrgang 2015)

Ich bin eigentlich ein Alamos-Fan, aber für diesen Torrontes kann ich keine 4-5 Sterne vergeben. Er ist mir zu süß, ich bin aus Argentinien trockenere Torrontes gewohnt.
Meine Speiseempfehlung: Vegetarisch
Die Herkunft

Mendoza

Heimat des Malbec

Schon mit der Gründung der Stadt Mendoza unterhalb der Anden wurden 1561 die ersten Rebstöcke in der Region gepflanzt. Als 1885 Mendoza durch eine Eisenbahnstrecke mit der Hauptstadt Buenos Aires verbunden war, boomte die Weinbauregion. Und sie tut es bis heute. Allerdings hat sie sich in der Zwischenzeit vollständig verändert. Wo zu Beginn lediglich einfache Weine fürs Volk erzeugt wurden, entstehen heute große Weine und Exportschlager. Dank Mendoza und Weingütern wie Catena Zapata und Kaiken oder Galionsfiguren wie Dieter Meier ist Argentinien zu einem der führenden Weinländer aufgestiegen. Eine Rebsorte hat dabei besondere Dienste geleistet: der Malbec, Argentiniens Exportschlager.

Die Rebsorte

Torrontés

High-Altitude-Rebsorte – Top-Wein aus der Anden-Region

Wenn auf dem Etikett der schlichte Name Torrontés steht, dann geht es meist um die hochwertige Rebe Torrontés Riojano. Zwar gibt es noch die Torrontés Mendocino und die Torrontés Sanjuanino, doch die Riojano gilt als die beste der drei Verwandten.

Die Entstehung der Sorte hängt eng mit der Geschichte der Kolonialisierung Südamerikas zusammen. Als Jesuiten-Mönche hohe Mengen Messwein für die wachsende Anzahl an Gläubigen benötigten, suchten sie nach ertragreichen Rebsorten. Der Torrontés überzeugte die weinkundigen Mönche nicht nur mit stabil hohen Erträgen, sondern auch mit seinem hervorragenden Bouquet.

Vermutlich ist diese Weißweinsorte als eine zufällige Kreuzung zwischen dem Muscat d’Alexandrie aus Italien und der in Argentinien heimischen Rebe Criolla Chica entstanden. Heute sind in Argentinien über 10.000 Hektar mit dem Torrontés Riojano bestockt, vor allem in der Region Salta sowie den Provinzen Mendoza, San Juan und La Rioja. In anderen Ländern gibt es nur begrenzte Torrontés-Bestände.

Der Torrontés Riojano ist eine High-Altitude-Rebe, denn ideale Bedingungen für diesen Wein herrschen in Höhen von rund 3.000 Metern über dem Meer. Die robuste Torrontés-Traube liebt einen deutlichen Temperaturunterschied zwischen Tag und Nacht. Die lockeren, sandigen Böden und die kristallklare Bergluft der Anden sind für den Torrontés ebenfalls genau richtig.

 

Edler Weißwein mit facettenreichem Geschmack

Die meisten Torrontés-Weine werden trocken ausgebaut und punkten mit einer milden Säure. Bereits in der Nase weckt der Torrontés Riojano Assoziationen an den Muskateller, seine Vaterrebe. Zugleich kommen in dem Aroma frische Zitrusnoten mit einem Hauch Jasmin und Pfirsich zum Tragen. Den Gaumen umschmeichelt der Weißwein mit Grapefruit-, Litschi- und Limettennuancen, abgerundet durch würzige Kräuter. Der angenehme Abgang ist fruchtig und leicht herb.

 

Gerade aufgrund seiner lebendigen Art und den intensiven Aromen erweist sich der Torrontés als ausgezeichneter Partner für deftige und gut gewürzte Gerichte. Gourmets wählen diesen Weißwein gerne als Begleiter für asiatische Speisen und die Fusion-Küche. Der Torrontés ist außerdem die richtige Wahl für Fischgerichte und Meeresfrüchte. Aber auch vegetarische und vegane Speisen kommen in Kombination mit diesem aromatischen Weißwein hervorragend zur Geltung.

Der Weißwein Torrontés Riojano ist eine Weinperle aus Argentinien. Der High-Altitude-Wein gehört zu den Top-Weinen des Landes und überrascht mit seinem erstaunlich reichhaltigen, frisch-fruchtigen und facettenreichen Bouquet.

Argentiniens edle Weiße

Torrontés ist eine der sicherlich bekanntesten Weißwein-Rebsorten aus Argentinien. Der Name Torrontés sorgt zunächst für Verwirrung, denn in Spanien und Portugal sind einige Rebflächen mit der gleichnamigen Sorte bestockt. Doch der europäische Torrontés ist nicht mit dem Argentinier verwandt. Von den drei Torrontés aus Argentinien ist vor allem der Riojano bekannt und gilt auch als die hochwertigste Variante. Die Anbaugebiete der autochthonen weißen Rebsorte liegen fast ausschließlich im argentinischen Hochland. Der Torrontés Riojano liefert absolute Spitzenweine und wird daher zu Recht als die „Weiße Königin der Anden“ verehrt.

 

Steckbrief

  • Artikelnummer 875812
  • Bezeichnung Wein
  • Weinart Weißwein
  • Jahrgang 2022
  • Anbauregion Mendoza
  • Herkunftsangabe Mendoza
  • Rebsorten 100% Torrontés
  • Trinktemperatur 8 °C
  • Alkoholgehalt 13 % Vol.
  • Restsüße 1,93 g/L
  • Säuregehalt 5,33 g/L
  • Lagerpotential 2026
  • Verschluss Drehverschluss
  • Allergenhinweis enthält Sulfite
  • Hersteller / Importeur Produced and bottled by Alamos Inv D-70600 Mendoza, Argentina / Hanseatisches Wein- und Sekt-Kontor Hawesko GmbH, Friesenweg 24, D-22763 Hamburg
  • Land Argentinien
  • Füllmenge 0,75 L
  • Geschmack trocken