2021

44 Sauvignon Blanc

Vin de France
€ 5,50
pro Flasche€ 7,33/L
inkl. Mwst. zzgl. Versand
Art.Nr.742037
Übersicht

2021 44 Sauvignon Blanc

Eine frische Brise weht durch das Departement Nr. 44 im französischen Nordwesten. Hier, wo die Loire in den Atlantik mündet, befindet sich das Weingut der Familie Bougrier. Seit sechs Generationen erzeugen sie mit Leidenschaft hervorragende Weine voller Frische und Lebendigkeit. Und so ist auch dieser knackige, zitrusfruchtige Sauvignon Blanc mit seiner vibrierenden Mineralität eine animierende Hommage an die „44“.
Weinflaschen Über 6000 Weine zum Genießen
12 Wochen Widerrufsrecht
Kostenlose Abholung bei Nichtgefallen
Weinexpertise 60 Jahre Weinexpertise
Profitieren Sie davon

Geschmacksprofil

 

Dieser Artikel im Set

Auszeichnungen

Auszeichnung von Gilbert & Gaillard
Gilbert & Gaillard
GOLD Medaille für den Jahrgang 2021
Auszeichnung von Frankfurt International Trophy
Frankfurt International Trophy
GOLD Medaille für den Jahrgang 2021

Kundenbewertungen (13)

Durchschnittliche Bewertung durch Kunden

13 Bewertungen Jetzt bewerten
5 Sterne
 
(4)
4 Sterne
 
(3)
3 Sterne
 
(3)
2 Sterne
 
(1)
1 Sterne
 
(2)
Pasta (2) Einfach so (2) Party (2) Meeresfrüchte (1) Geflügel (1) Schwein (1) Käse (1) Fisch (1) Grillen (1)

Fruchtig, frisch & ausgewogen! Von mir gibts auch eine Goldmedaille :-) (für Jahrgang 2021)

44 Sauvignon blanc (für Jahrgang 2021)

Fruchtig,leicht mit schönem Aroma!Passt zu jeder Gelegenheit.Ein Favorit unter den Sauvignon blanc Weinen

44 Sauvignon Blanc (für Jahrgang 2021)

Einer unsere Favoriten Sommer wie Winter Fruchtig & Aromatisch

Finger weg - der Wein ist misrabel! (für Jahrgang 2021)

Ich trinke gern Sauginon Blanc und habe schon diverse gekostet. Aber das ist jetzt der wirklich miserabelste, den ich jemals hatte. Er ist einfach nur sauer - er ist nicht einmal trocken, er ist sauer. Ich hatte vier Flaschen bestellt und habe alle vier getrunken, weil ich immer dachte, ich könnte zuvor etwas getrunken/gegessen haben, was meinen Geschmackssinn negativ beeinflusst. Aber so viel vermeintlich negatives kann ich zuvor gar nicht zu mir genommen haben. Wäre der Wein von Lidl o.ä. und würde 2.99 Euro kosten, wäre es 'in Ordnung', aber so geht das gar nicht. Deshalb: Finger weg!!!

Wunderbarer Sommerweis, angenehme Stschelbeerigkeit und Mineralität. (für Jahrgang 2021)

Der Wein ist leicht und lässt sich gut trinken. (für Jahrgang 2021)

Kann man - muss aber nicht. (für Jahrgang 2021)

In Erinnerung an herrliche Weine aus der Region um Nantes hatte ich besseres erwartet - der Wein war leicht (flach), mit wenig ausgeprägten Aromen. Selbst in dieser Preisklasse ist er nicht angemessen. Zwar nicht zu Weggießen, aber bestimmt nicht zur weiteren Bestellung.

Leichte Säure, Geruch nach Zitrusfrüchten, Geschmack mineralisch (für Jahrgang 2021)

Gutes Mittelmaß

Ein noch junger Sauvignon Blanc (für Jahrgang 2021)

Erfrischend. 1 Tag nach dem Entkorken entwickelt er sich.

sauer (für Jahrgang 2021)

dieser Wein war Premiere. Soll heißen hat mich zum ersten Mal überhaupt veranlasst ihn zurück zu schicken,

(für Jahrgang 2021)

Schmeckt mir leider gar nicht. Viel zu trocken
Der Winzer

Famille Bougrier

Weintradition von der Loire

Im französischen Loire-Tal wird schon seit Jahrhunderten Wein angebaut. Das Weingut der Famille Bougrier gibt es seit dem Jahr 1885. Es ist eines der wenigen privaten Weingüter an der Loire. Bis heute steht ein Bougrier-Nachkomme an der Spitze des Weingutes in Frankreich: Noël Bougrier ist Winzer in fünfter Generation. Er kombiniert alte Traditionen, das typische Terroir der Loire sowie moderne Technologien, um vielprämierte Weine zu erzeugen. Diese stammen aus den berühmten Rebhängen, die sich entlang der Loire finden. Dazu gehört auch Vouvray. Von dieser Lage stammt der gleichnamige Wein, der zu den besten von Famille Bougrier gehört.

Die Herkunft

Loire

Wein vom königlichen Fluss

Kaum eine andere Landschaft in Frankreich übt eine solche Faszination aus wie die Weinbauregion rund um die Loire. Der meist noch unbegradigte ursprüngliche Fluss schlängelt sich durch das Land der Schlösser und mittelalterlichen Städte wie Blois, Saumur oder Angers. Anseinem Ufer liegen die Weinberge klingender Appellationen wie Pouilly-Fumé und Sancerre, Vouvray, Anjou und – kurz vor der Mündung in den Atlantik – Muscadet de Sèvre et Main. Dunkle Rotweine aus Cabernet Franc, besonders aber die knackigen Weißweine und Schaumweine aus Sauvignon Blanc, Chenin Blanc und Melon de Bourgogne haben diese Weinregion weltberühmt gemacht. Keine Frage, die Loire ist nicht nur ein reizvolles Erholungsgebiet und Ferienziel, ihre Weine und Crémants gehören auch zur Spitze in Frankreich, stehen für spritziges und sommerliches Vergnügen, aber auch für perfekte Speisebegleitung und großen Genuss.

Die Rebsorte

Sauvignon Blanc

Wie schmeckt Sauvignon Blanc?

Sauvignon Blanc ist eine spät reifende Weißwein Rebsorte mit mittlerem Ertrag. Die frostempfindliche Sorte benötigt warme Lagen auf fruchtbaren und nicht allzu trockenen Böden. Sortenrein ausgebaut, verfügt Sauvignon-Wein meist über eigenwillige und expressive Aromen. Frisch gemähtes Gras, grüne Paprika sowie Johannis- und Stachelbeeren sind typisch. Auch leichte Schwefel- oder Feuersteinnoten lassen sich ausmachen.

Je nach Anbaugebiet und Ausbau variiert der Charakter jedoch deutlich. So werden Weine aus Neuseeland häufig als pfeffrig beschrieben. In Frankreich betont die wärmere Fermentation die mineralischen Eigenschaften der Weine. In Übersee bevorzugt man hingegen niedrigere Temperaturen, um die fruchtigen Aromen hervorzuheben. Mit dem Cabernet Sauvignon hat der Sauvignon Blanc übrigens keine geschmacklichen Gemeinsamkeiten.

 

Weltenbummler unter den Weinen

Sauvignon Blanc ist fast überall auf der Welt zu Hause. Neben den meisten europäischen Weinländern wie Spanien, Italien, Bulgarien und Ungarn ist er auch in Australien vertreten. Alljährlich verarbeiten Winzer hier ungefähr 7500 Tonnen, häufig im Verschnitt mit Sémillon. In Neuseeland wächst Sauvignon Blanc bevorzugt in Marlborough an der Nordspitze der Südinsel.

Auch in Chile, Südafrika, Kanada sowie dem kalifornischen Napa Valley ist die Sorte vertreten. In Südafrika tut sich besonders das Weingut Buitenverwachting mit erstklassigen Sauvignon Blancs hervor. In Deutschland nimmt das Weingut Weedenborn eine Sonderposition ein.

 

Die Nummer 1 in Bordeaux

Seit Ende der 1980er-Jahre ist Sauvignon Blanc in Bordeaux die meistangebaute Sorte. Traditionell findet sie in den trockenen Weißweinen aus den Gebieten Entre Deux Mers und Graves Verwendung. Im Verschnitt mit Sémillon und Muscadelle verarbeiten Winzer den Sauvignon Blanc in Gebieten wie Barsac, Cérons oder Loupiac auch zu edelsüßen Weinen. Eine Rarität ist der sortenreine Pavillon Blanc du Château Margaux aus dem Médoc.

In den weltberühmten Premier Grand Cru Classé Supérieur des Château d’Yquem fließt Sauvignon Blanc ebenfalls mit ein. Weitere Weinbauregionen, in denen bevorzugt Sauvignon Blanc angebaut wird, sind die Loire und der Sud-Ouest.

 

Sauvignon Blanc: eine Spezialität aus Neuseeland

Neuseeland und Sauvignon Blanc sind untrennbar miteinander verbunden. Seit den 80ern begleitet die Rebsorte den Aufstieg Neuseelands zur ernstzunehmenden Weinnation. Mit exotischen, grasigen Weißwein gelang es den dortigen Erzeugern, die aufkommende Nachfrage nach frischen, jugendlichen Weinen zu bedienen. Auch heute noch sind neuseeländische Sauvignon Blanc für ihre Frucht und Frische beliebt.

Doch in den letzten Jahren versuchen sich immer mehr Weingüter an einem neuen Stil. Die Weine sollen komplexer und lagerfähiger werden. Holzfässer kommen zum Einsatz. Weine für die Spitzengastronomie, weniger für die Strandbar. Besonders Dog Point sticht hier hervor. Das noch junge Weingut bringt Weine in die Flasche, die mehr an Burgund als an Neuseeland denken lassen.

Aufmerksamkeit sollte man auch Sileni Estate schenken. Neben typischen Marlborough Sauvignon Blanc, sind auch äußerst erwachsene Rotweine im Portfolio zu finden. Spricht man von Neuseeland, muss man über Cloudy Bay sprechen. Der grasige Sauvignon Blanc-Stil des Landes wurde von Cloudy Bay maßgeblich geprägt. 2008 setzte das Weingut einen weiteren Meilenstein. Gerade als Neuseeland in Verruf geriet, etwas eintönig zu werden, kam der Te Koko auf den Markt. Ein äußerst komplexer Sauvignon Blanc aus dem Holzfass. Auch dieser Weinstil fand schnell Nachahmer und gehört heute zum Portfolio des neuseeländischen Weinbaus.

 

Sauvignon Blanc online kaufen

Unser Online Sortiment bietet eine Vielzahl von günstigen Sauvignon Blanc Weinen. Egal ob trocken, mit exotischer Frucht und dezenter Säure zu Fisch oder hellem Fleisch. Für jede Gelegenheit wird ein passender Wein dabei sein! Kaufen Sie bequem von zu Hause - wir liefern Ihnen den Wein an die Tür! Wenn Sie gerne im Angebot kaufen, empfehlen wir Ihnen unseren Online Newsletter. Jede Woche erhalten Sie günstige Angebote und können den Wein Ihrer Wahl mit wenigen Klicks kaufen und nach Hause bestellen.

Weißwein von Welt

Die Weine dieser weltweit angebauten Rebsorte schmecken lebhaft und intensiv. In Europa und Südamerika sind sie oft herb und frisch, mit Noten von frisch gemähtem Gras und Kernobst. Aus den pazifischen Weinbauregionen kommen Sauvignon Blancs mit exotischer Frucht und dezenter Säure. Der wohl bekannteste Sauvignon Blanc ist der Cloudy Bay aus der neuseeländischen Region Marlborough. Auch die Steiermark in Österreich hat sich einen Ruf als Herkunft für spitzenklassige, trocken ausgebaute Sauvignon Blancs erarbeitet. Eigen besonderen Ruf hat sich die Rebsorte im Sancerre erarbeitet! In den letzten Jahren haben auch die deutschen Winzer angefangen, verstärkt auf die beliebte Rebsorte zu setzen. Zu Fisch, auch als Sushi, oder hellem Fleisch ist Sauvignon Blanc ein hervorragender Begleiter.

Steckbrief

  • Artikelnummer 742037
  • Bezeichnung Wein
  • Weinart Weißwein
  • Jahrgang 2021
  • Anbauregion Loire
  • Qualitätsstufe Vin de France
  • Rebsorten 100% Sauvignon Blanc
  • Trinktemperatur 10 °C
  • Alkoholgehalt 11,5 % Vol.
  • Restsüße 1,17 g/L
  • Säuregehalt 4,02 g/L
  • Lagerpotential 2026
  • Verschluss Drehverschluss
  • Allergenhinweis enthält Sulfite
  • Hersteller / Importeur Vertrieb durch Hanseatisches Wein- und Sekt- Kontor Hawesko GmbH, D-22763 Hamburg; Abfüller: EMB 41229B, France
  • Land Frankreich
  • Füllmenge 0,75 L
  • Geschmack trocken