Upgraden Sie Ihren Browser für die beste Website-Erfahrung

Es sieht so aus, als ob Sie einen Webbrowser verwenden, der nicht unterstützt wird. Der Internet Explorer wird von Microsoft nicht mehr auf den aktuellen Stand gehalten. Weiterlesen. Vergewissern Sie sich, dass Sie einen dieser unterstützten Browser verwenden, um das volle Erlebnis zu erhalten.

Filter

Elgin

Fruchtige Weine aus Südafrika

Die südafrikanische Weinregion Elgin liegt im Distrikt Overberg nur 70 Kilometer südöstlich von Kapstadt entfernt. Ursprünglich wurden hier vor allem Äpfel angebaut, daher trägt die Region auch den Namen des Apfelproduzenten Glen Elgin aus der Molteno Familie. Doch in jüngerer Zeit haben sich immer mehr Bauern auf den Weinanbau spezialisiert. So werden mittlerweile in einer Höhe von 300 Metern über dem Meeresspiegel verschiedenste Rebsorten kultiviert. Besonders Shiraz, Pinot Noir, Chardonnay und Sauvignon Blanc lieben das kühle, maritime Klima Elgins. Die Weine der Region bestechen durch eine komplexe Fruchtnote und einen sehr ausgewogenen Geschmack.

 

Elgin

Geschützte Weinberge südöstlich von Kapstadt

Elgin ist Teil des Distrikts Overberg, der nur eine Autostunde von Kapstadt entfernt liegt. Dieser gehört wiederum zur südafrikanischen Provinz Westkap. Bereits der Name (Overberg = „hinter dem Berg“) lässt auf die geschützte Lage der Region hinter dem Hottentots-Holland-Gebirgszug schließen.

In unmittelbarer Nachbarschaft befinden sich zahlreiche berühmte Weinanbaugebiete Südafrikas, wie zum Beispiel Distrikt Walker Bay oder Bot River. Die Weingärten von Elgin erstrecken sich auf eine Gesamtfläche von fünf mal fünf Kilometern. Zehn Kilometer vom atlantischen Ozean entfernt herrschen hier trotz der sehr südlichen Breitengrade überraschend kühle Temperaturen.

Klimatische Vorteile für den Wein aus Elgin

Elgins Ruf als kühlstes Weinbaugebiet an der Südküste des afrikanischen Kontinents lässt sich durch die geografischen Bedingungen dieser Gegend erklären. Elgin liegt auf einem Inlandplateau, so dass kühle Meereswinde von der Küste in den Sommermonaten für Abkühlung sorgen. Im Winter begünstigen diese die großen Niederschlagsmengen. Der jährliche Durchschnitt liegt bei etwa 530 Millilitern pro Quadratmeter. Trotz der frischen Meeresbrise erreichen die Temperaturen in den Sommermonaten durchschnittlich stolze 26 Grad.

Im Schutz des Sandsteingebirges der Hottentotts Holland Berge bieten die Böden aus verwittertem Schiefer zusätzlich beste Voraussetzungen für die landwirtschaftliche Nutzung. Die idealen Bedingungen, welche auch die lange hier angesiedelten Apfelbäume gedeihen ließen, kommen nun komplexen Rebsorten zugute. Klima und Geografie sorgen zusammen dafür, dass die heimischen Trauben im Elgin eine lange Reifezeit genießen können. Deshalb entstehen hier mineralische Weine, die sowohl frucht- und säurebetont als auch vielschichtig im Geschmack sind.

Die Natur Südafrikas genießen

Touristisch ist Elgin nicht alleine deshalb interessant, weil die Badeorte der Atlantikküste keine zwei Stunden entfernt liegen. Zudem bietet die Region zwei besondere Highlights:

  • Das De Hoop Nature Reservat 
    Seit 1957 können Besucher hier die artenreiche Tier- und Pflanzenwelt Südafrikas bestaunen. Unter anderem begeistern selten gewordene Kapgeier die Touristen.
  • Die Wal-Beobachtungsstationen
    Von Juni bis November lassen sich Glattwale, welche sich hier paaren und ihre Jungen aufziehen, vor der Küste blicken. Die Gegend gilt als weltweit Beste für diese Art der Natur-Beobachtungen.

Im Westkap sind aber noch viele weitere Nationalparks sehenswert, zum Beispiel der Bontebok-National-Park oder der Karoo-Nationalpark.

Ein Weingut überwindet die Ungerechtigkeit der Geschichte

Weinfreunde, welche den kulinarischen Genuss suchen und gleichzeitig etwas über die Geschichte Südafrikas lernen wollen, denen ist ein Besuch des Thandi-Weinguts in Elgin anzuraten. Dieses ist seit Oktober 2009 komplett in den Händen von schwarzen Weinbauern. Im Hinblick auf die 350-jährige Geschichte des Weinguts, welche durch Unterdrückung geprägt war, ein ganz besonderer Wendepunkt.Das Ende der Apartheit 1994 liegt noch nicht allzu lange zurück. Thandi-Weine beweisen, dass die Geschichte der Sklaverei und Rassentrennung überwunden werden kann. Davon können sich die Liebhaber von Cabernet Sauvignon, Pinot Noir, Chardonnay und Sauvignon Blanc vor Ort überzeugen.