Upgraden Sie Ihren Browser für die beste Website-Erfahrung

Es sieht so aus, als ob Sie einen Webbrowser verwenden, der nicht unterstützt wird. Der Internet Explorer wird von Microsoft nicht mehr auf den aktuellen Stand gehalten. Weiterlesen. Vergewissern Sie sich, dass Sie einen dieser unterstützten Browser verwenden, um das volle Erlebnis zu erhalten.

2021

Schwanberg Zweigelt Rosé

Trocken, Niederösterreich
€ 10,90
pro Flasche€ 14,53/L
inkl. Mwst. zzgl. Versand
Art.Nr.459727
Lebensmittel­angaben
Sofort lieferbar
Übersicht

2021 Schwanberg Zweigelt Rosé

Die Familie Aigner beweist mit ihrem Schwanberg Rosé, dass sie neben exzellenten Grünen Veltlinern auch Rotweintrauben beherrscht. Hier findet die beliebte österreichische Sorte Zweigelt ihren Einsatz und zeigt sich mit konzentrierter roter Beerenfrucht einer feinen Würze. Der knackig-frische Rosé hat ordentlich Zug und animiert den Trinkfluss. Macht Spaß als Solist oder zu einer deftigen Brotzeit.

Dieser Artikel im Set

Kundenbewertungen (0)

Es ist noch keine Kundenbewertung vorhanden.

Schreiben Sie jetzt die erste Bewertung! Jetzt bewerten
Der Winzer

Weinkellerei Aigner

Berühmt in Österreich und weit über die Landesgrenzen hinaus

Der Name Aigner steht nicht nur für trinkfreudige und ausbalancierte Weiß- und Rotweine, denn neben ihren Eigenmarken ist Aigner durch eine modern ausgestattete und leistungsstarke Weinkellerei berühmt. Bereits im 16. Jahrhundert wird die Winzerfamilie Aigner erstmalig urkundlich erwähnt, seit Generationen befindet sich das Weingut im Familienbesitz. Das Weingut Aigner arbeitet mit zahlreichen Weinbauern in Niederösterreich und im Burgenland zusammen, um der Kundschaft in Österreich und weltweit ein facettenreiches Weinportfolio anzubieten. Dabei konzentriert es sich auf eine Mischung aus Moderne und Tradition, die in jedem Tropfen Wein zu schmecken ist.

Die Herkunft

Niederösterreich

Perfekte Bedingungen für eine große Vielfalt

Niederösterreich ist das größte Bundesland Österreichs und vor allem bekannt für seine fabelhafte Weinkultur. So findet auf 27.000 Hektar Rebfläche etwa 60 Prozent der gesamten österreichischen Weinproduktion statt. Da wundert es kaum, dass ein einziges Bundesland gleich acht Weinanbaugebiete beheimatet: Wachau, Weinviertel und Kamptal dürften dabei wohl die bekanntesten in Niederösterreich sein. Zusammen mit dem Burgenland und Wien bildet es das Weinland Österreich und ist vor allem wegen seines Weißweins beliebt. Unterstützt durch optimale Klimabedingungen und unterschiedlichste Bodenbeschaffenheiten garantiert die Region ein umfangreiches Sortiment insbesondere an fruchtigen, spritzigen Weinen.

Die Rebsorte

Zweigelt

Woher kommt der Name Zweigelt und wo ist er zu Hause?

Während es in Österreich über 6500 Hektar mit Zweigelt-Reben gibt, sind es in Deutschland nicht mehr als 100.

Ursprünglich entstand die Neuzüchtung im österreichischen Klosterneuburg. Daher bezeichnen manche die Weine heute noch als Klosterneuburger. Ihr Züchter, Dr. Friedrich Zweigelt, nannte die neue Sorte damals Rotburger. Erst 1975 erhielt sie ihren heute meist gebrauchten Namen (Blauer) Zweigelt und wurde am Markt eingeführt.

Ihre Kreuzung verdankt sie den beiden roten Rebsorten Blaufränkisch und St. Laurent. Mittlerweile ist Zweigelt die wichtigste rote Rebsorte Österreichs und hat den größten Rebflächenanteil am Neusiedler See, gefolgt von Burgenland und der Steiermark. Kleine Weinberge finden sich ebenfalls in Deutschland, der Schweiz, der Tschechischen Republik, Ungarn und der Slowakei.

Seine Verbreitung in Österreich verdankt der (Blauer) Zweigelt besonders seinen geringen Ansprüchen an die Lage sowie ihrer Unempfindlichkeit gegen Frost und Schädlingen. Seine Reben kommen mit fast allen Böden zurecht, auf besonders tiefgründigen Böden liefert der Blaue Zweigelt jedoch die besten Erträge.

Daher hat sich zwischen 1999 und 2015 seine Anbaufläche stark vergrößert und bleibt seither konstant. Auch die sogenannte „Zweigeltkrankheit“, die Traubenwelke, welche ihr in den 90er Jahre zusetzte, scheint heute weitestgehend überwunden. Als widerstandsfähige Rotweinsorte schätzen sie auch deutsche Winzer. Ertragsregulierungen führen zu deutlich höheren Qualitäten. Dann bauen manche Kellermeister den Blauen Zweigelt reinsortig aus, oft aber auch im Verschnitt.

Wie schmeckt ein Zweigelt?

Zweigelt-Weine haben eine rötlich- violette Färbung. Sie können im Stahltank oder im Holzfass ausgebaut sein. Im zweiten Fall erhalten sie feine Holznoten und eine längere Lagerfähigkeit. Seine Beliebtheit verdankt der Zweigelt seiner Vielseitigkeit. Er kann sowohl als einfacher Alltagswein daherkommen als auch als hochwertiger Prädikatswein. Alle Varianten locken mit einem fruchtigen Bouquet, in dem sich häufig Sauerkirsch-, Pflaumen- und Vanillearomen zeigen. Ein zarter Duft nach Zimt, Pfeffer und Cassis ist ebenfalls typisch für den Blauen Zweigelt. Typisch ist ebenfalls der Ausbau aus Zweigelt trocken.Einige Winzer lagern den Wein eine Zeit lang im Barrique, um ihm noch mehr Körper zu verleihen.

Die kräftigen Rotweine können einen moderaten bis hohen Tanningehalt aufweisen. Der Zweigelt gilt als sehr fruchtiger Tropfen und erfreut sich damit bei Einsteigern und Kennern großer Beliebtheit. Geringe Qualitäten lassen sich meist an ihrer hellroten Farbe erkennen. Besonders gefragt ist der Zweigelt für Cuvées oder als sortenreine Variante. Zu den besten unter ihresgleichen zählt zum Beispiel die Unplugged-Reihe vom Weingut Reeh. Dieser Rotwein zeigt laut Falstaff „süße Gewürzanklänge“, was ebenfalls typisch für den Zweigelt ist. Ob als unkomplizierter Essensbegleiter oder echter Spitzenwein: Dieser österreichische Exportschlager ist in jedem Fall ein Genuss.

Zweigelt weine online kaufen

Mit dieser einzigartige neu Züchtung von Dr. Friedrich Zweigelt ist wirklich eine ganz besondere Rebsorte entstanden. Weine aus dieser Rebsorte können sowohl als einfacher Alltagswein daherkommen als auch als hochwertiger Prädikatswein. Alle Varianten locken mit einem fruchtigen Bouquet, in dem sich häufig Sauerkirsch-, Pflaumen- und Vanillearomen zeigen. Damit auch Sie in den Genuss dieser Weine kommen, bieten wir in unserem Online-Sortiment eine große Auswahl der besten Weine aus der Rebsorte Zweigelt. Bestellen Sie ganz einfach und bequem von Online – wir kümmern uns um die Lieferung bis vor ihre Tür!

Rotwein Nummer Eins aus Österreich

Zweigelt ist die wichtigste rote Rebsorte Österreichs. Sie entstand 1922 in Klosterneuburg als Kreuzung aus den beiden Sorten Blaufränkisch und St. Laurent. Ihr Namensgeber war der Züchter Dr. Friedrich Zweigelt. Noch heute liegen die größten Anbauflächen in den Regionen Burgenland, Niederösterreich und Steiermark. Doch auch in Deutschland und der Schweiz konnte die rote Rebsorte, die auch unter den Namen Rotburger und Blauer Zweigelt bekannt ist, Weinberge erobern. Edle Tropfen wie der Unplugged vom Weingut Reeh haben diesem Rotwein zu seinem Ruhm verholfen. Zweigelt steht für fruchtige, volle und unkomplizierte Weine. Die Winzer bauen junge Weine aus dem Stahltank und kräftige Barrique-Varianten aus.

Steckbrief

  • Artikelnummer 459727
  • Bezeichnung Wein
  • Weinart Roséwein
  • Jahrgang 2021
  • Anbauregion Niederösterreich
  • Herkunftsangabe Niederösterreich
  • Qualitätsstufe Qualitätswein
  • Rebsorten 100% Zweigelt
  • Trinktemperatur 9 °C
  • Alkoholgehalt 12 % Vol.
  • Restsüße 3,5 g/L
  • Säuregehalt 5,8 g/L
  • Lagerpotential 2025
  • Verschluss Drehverschluss
  • Allergenhinweis enthält Sulfite
  • Hersteller / Importeur Vetrieb durch Hanseatisches Wein- und Sekt-Kontor Hawesko GmbH, D - 22763 Hamburg; abgefüllt von 905674A-2352, Österreich
  • Land Österreich
  • Füllmenge 0,75 L
  • Geschmack trocken