Upgraden Sie Ihren Browser für die beste Website-Erfahrung

Es sieht so aus, als ob Sie einen Webbrowser verwenden, der nicht unterstützt wird. Der Internet Explorer wird von Microsoft nicht mehr auf den aktuellen Stand gehalten. Weiterlesen. Vergewissern Sie sich, dass Sie einen dieser unterstützten Browser verwenden, um das volle Erlebnis zu erhalten.

2020

Noblesse Sauvage Côtes du Rhône

Côtes du Rhône AOP
€ 6,99
pro Flasche€ 9,32/L
inkl. Mwst. zzgl. Versand
Art.Nr.654389
Lebensmittel­angaben
Sofort lieferbar
Übersicht

2020 Noblesse Sauvage Côtes du Rhône

Ein hervorragend vinifizierter Côtes du Rhône: Er wird aus den traditionellen Reben der Region gemacht und duftet nach dunklen Beeren, schwarzen Oliven und den wilden Kräutern des Mittelmeers. Er ist weich am Gaumen, körperreich und rund. Perfekt ist er als Essenbegleiter zu Roastbeef, Wildgeflügel, Rindersteaks oder einer Pasta mit Auberginen!
Über 5000 Weine zum Genießen
12 Wochen Widerrufsrecht
Kostenlose Abholung bei Nichtgefallen
Über 50 Jahre Weinexpertise
Profitieren Sie davon

Geschmacksprofil

 

Dieser Artikel im Set

Auszeichnungen

Auszeichnung

SILBER Medaille

für den Jahrgang 2020

Mundus Vini

Erklärung Skala

Zu gewinnen gibt’s für die Weine bei der Mundus Vini Medaillen – wie bei Olympia. Das Treppchen der Mundus-Vini beginnt allerdings nicht mit Bronze, sondern mit Silber. Das bekommen Weine, die mindestens 85 Punkte erreichen. Ab 90 Punkten blinkt die Medaille dann golden. Und erreicht ein Wein sogar 95 oder mehr Punkte, erhält er "Großes Gold", was seit einiger Zeit als "Grand Gold" auf der Münze erscheint. Vorausgesetzt, er gehört zu den höchstbewerteten seiner Kategorie. Die tatsächliche Mindestpunktezahl kann sich bei allen drei Kategorien allerdings noch nach oben verschieben, da nur die bestbewerteten Weine ausgezeichnet werden. Als Sonderauszeichnung gibt es die "Best of Show“ für die Sieger der jeweiligen Kategorien, in denen die Weine eingeordnet werden.

 

100 - 95 Punkte: Großes Gold
  94 - 90 Punkte: Gold
  89 - 85 Punkte: Silber

 

Ausgezeichnet von

Mundus Vini

Mundus Vini wurde 2001 vom Meininger-Fachverlag gegründet. Der Wettbewerb hat zwar seinen Sitz in Deutschland, doch wie sein lateinischer Name schon andeutet (Mundus Vini bedeutet übersetzt Welt der Weine), ist er offen für Weine aus der ganzen Welt. Mit inzwischen über 12.000 Weinen und zwei Verkostungsterminen jedes Jahr hat er sich in der Weinszene zum vielbeachteten Schwergewicht gemausert.

Verkostet wird von mehrheitlich international besetzten Teams, selbstverständlich "blind". Bewertet nach dem für die OIV (Organisation International de la Vigne et du Vin) für Wettbewerbe entwickelten 100-Punkte-Schema, das in die Kriterien Aussehen, Geruch, Geschmack und Harmonie/Gesamteindruck unterteilt. Wichtig zu wissen ist, dass alle Weine nicht absolut, sondern innerhalb ihrer eigenen Peergroup bewertet werden. Ein Wein einer einfacheren Kategorie kann deshalb durchaus mit einer Goldmedaille ausgezeichnet werden, während ein faktisch höherwertiger Wein in seiner Kategorie leer ausgeht. Die maximale Anzahl der Weine, die innerhalb einer Kategorie ausgezeichnet werden können, ist limitiert.

Kundenbewertungen (20)

Durchschnittliche Bewertung durch Kunden

20 Bewertungen Jetzt bewerten
5 Sterne
 
(11)
4 Sterne
 
(8)
3 Sterne
 
(1)
2 Sterne
 
(0)
1 Sterne
 
(0)
Rind (7) Käse (5) Lamm (3) Wild (3) Grillen (3) Einfach so (2) Pasta (1) Vegetarisch (1) Party (1)

(für Jahrgang 2021)

toller,mundiger wein! passt zu allem wenn man rotwein liebt !auch für schöne gerichte zum abschmecken ,fast zu schade für manche köche aber ich als köchin liebe ihn !

Trockener Rotwein mit schönen Tanninen (für Jahrgang 2020)

Der Wein ist trocken, mit spürbaren, aber angenehmen Tanninen und schmeckt nach dunklen Beeren (leicht schwarze Johannisbeere) und leicht Holunderbeeren. Schöne sekundäre Süße. Der Säuregehalt ist geringer. Vanille ist im Bukett weich zu riechen.
Meine Speiseempfehlung: Lamm, Rind, Wild
Wann getrunken: Einfach so, Grillen

Besser geht nicht ! (für Jahrgang 2020)

Das ist mal ein top Franzose, und das zu diesem Preis !!!

Preis-Leistungs-Wunder (für Jahrgang 2020)

Im Direktvergleich für mich 100% identisch mit dem 3x teureren Chareauneuf du Pape. Hervorragender Wein für diesen Preis!

feiner Wein (für Jahrgang 2020)

Dieser Wein ist wirklich empfehlenswert und das bei diesem Preis. Passt zu allen Speisen!
Meine Speiseempfehlung: Vegetarisch

sehr gefälliger Wein (für Jahrgang 2020)

passend als Begleitwein oder auch separat für jeden Geschmack

WOW (für Jahrgang 2020)

Habe schon viel Quatsch von Hawesko getrunken, aber das hier ist echt nen feiner Tropfen zu einem klasse Preis, wenn im Angebot. Macht beinahe süchtig.
Meine Speiseempfehlung: Käse

sehr gutes preis-leistungs verhälltnis (für Jahrgang 2020)

fruchtig aromatisch für jeden anlaß geeignet !

gutes Preis-Leistungsverhältnis (für Jahrgang 2020)

Insgesamt sehr ausgewogener Wein
Meine Speiseempfehlung: Rind

Wie erwartet... (für Jahrgang 2020)

Fantastischer Wein zu Käse!
Meine Speiseempfehlung: Käse

fast mein Lieblingswein (für Jahrgang 2020)

ein weicher, runder aber trockener Rotwein. Sehr harmonisch im Geschmack
Meine Speiseempfehlung: Rind

Guter Begleiter beim Essen (für Jahrgang 2020)

Wenn auch für mich nicht immer die erste Wahl, erfreut sich mein Vater regelmäßig an diesem Rotwein. Dazu passen fleischige Speisen, auch gern vom Grill!
Meine Speiseempfehlung: Lamm, Rind, Wild, Käse
Wann getrunken: Grillen

Very nice Cotes du Rhon (für Jahrgang 2021)

With a good Tannin makes this for me a type of wine as GoTo when something fresh is required.
Alle Bewertungen lesen
Der Winzer

Vignobles Diffonty

Weine in päpstlicher Tradition

Die Anbauregion Châteauneuf-du-Pape ist eng mit dem Papst beziehungsweise vergangenen Päpsten verbunden. Im 14. Jahrhundert residierte Papst Johannes XXII. auf dem gleichnamigen Schloss und förderte den Weinbau in Avignon. Kein Wunder also, dass das Weingut Domaine Diffonty seit vielen Jahren jedem neuen Papst eine Kiste „Cuvée du Vatican“ nach Rom schickt, wofür sich der Papst immer mit einem Segen bedankt. Heute ist der Jungwinzer Jean-Marc Diffonty der Leiter von Vignobles Diffonty. Seine Weine haben einen fruchtigen, modernen Stil und sind als „dynamische Revolutionäre“ bekannt. Dabei kommen die Trauben wie Grenache, Syrah und Mourvèdre von sehr alten Rebstöcken. Die sorgfältig ausbalancierten Cuvées vereinen Frucht, Würze und Charakter auf einzigartige Weise – auch der derzeitige Papst ist begeistert vom Weingut Vignobles Diffonty!

Die Herkunft

Rhône

Rotweinland am Fluss

Schon seit gut 2400 Jahren gedeihen die Rebstöcke im traditionellen Weinbaugebiet Rhône. Griechische Siedler sollen den Wein seinerzeit an die Ufer des gleichnamigen Flusses gebracht haben. Heute werden auf den gut 61.000 Hektar Rebfläche zwischen Lyon und dem Mittelmeer 21 Weinsorten angebaut. Aus ihnen entstehen jährlich mehr als 2,5 Millionen Hektoliter Wein. Traditionell überwiegen Grenache, Syrah, Mourvèdre, Carignan, Cinsault, Counoise (Moustardier), Muscardin, Piquepoul Noir und Terret Noir. Weißer Rhône-Wein produzieren Winzer aus Grenache Blanc, Clairette Blanche, Marsanne, Roussanne, Bourboulenc, Viognier, Ugni und Piquepoul Blanc.

Steckbrief

  • Artikelnummer 654389
  • Bezeichnung Wein
  • Weinart Rotwein
  • Jahrgang 2020
  • Anbauregion Rhône
  • Herkunftsangabe Côtes du Rhône
  • Trinktemperatur 18 °C
  • Alkoholgehalt 14,5 % Vol.
  • Restsüße 0,6 g/L
  • Säuregehalt 3,02 g/L
  • Lagerpotential 2025
  • Verschluss Naturkorken
  • Allergenhinweis enthält Sulfite
  • Hersteller / Importeur Mis en bouteilles à F-84700 pour SARL Vignobles Diffonty - Négociant à Châteauneuf-du-Pape - France
  • Land Frankreich
  • Füllmenge 0,75 L
  • Geschmack trocken