{{ countdown.time.days }}
T
{{ countdown.time.hours }}
H
{{ countdown.time.minutes }}
M
{{ countdown.time.seconds }}
S
SHOPPING WEEKEND: JETZT BIS ZU 30€ RABATT SICHERN!
2021

Elbphilharmonie Cuvée Rot

Trocken, Pfalz
€ 9,95
pro Flasche€ 13,27/L
inkl. Mwst. zzgl. Versand
Art.Nr.457563
Übersicht

2021 Elbphilharmonie Cuvée Rot

Ein Rotwein für die Gäste der Elbphilharmonie – und für unsere Kunden! Nachdem unser Elphi-Weißwein sich zum Star im Sortiment entwickelt hat, präsentieren wir Ihnen jetzt mit Stolz sein rotes Pendant: Eine saftige Rebsorten-Komposition, fruchtig und würzig am Gaumen. Sie bietet schönen Trinkfluss und kraftvolle Präsenz. Ein klassischer Roter, mit dem sich ein besonderer Moment hervorragend genießen lässt. Offizielles Elbphilharmonie®-Lizenzprodukt.
Weinflaschen Über 5000 Weine zum Genießen
12 Wochen Widerrufsrecht
Kostenlose Abholung bei Nichtgefallen
Weinexpertise 60 Jahre Weinexpertise
Profitieren Sie davon

Geschmacksprofil

 

Dieser Artikel im Set

Auszeichnungen

Auszeichnung

Auszeichnung von Berliner Wein Trophy

GOLD Medaille

für den Jahrgang 2016

Berliner Wein Trophy

Erklärung Skala

Grand Gold: herausragender Wein

Gold: sehr guter Wein

Silber: guter Wein

Die Berliner Wein Trophy verleiht Silber- und Goldmedaillen sowie "Grand Gold" - Großes Gold. Prämiert werden außerdem die besten Weine des Wettbewerbes in verschiedenen Kategorien. Bei der jährlichen Winterauflage des Wettbewerbes werden außerdem "Special Awards" z. B. für die besten Erzeuger in einer Kategorie verliehen.

Ausgezeichnet von

Berliner Wein Trophy

Die unter der Schirmherrschaft der OIV (Internationale Organisation für Rebe und Wein) stehende Berliner Wein Trophy ist einer der beiden wichtigsten Weinwettbewerbe Deutschlands. Über 400 internationale Juroren bewerten jährlich bis zu 14.000 Weine, die von ca. 2.000 Erzeugern aus 40 Ländern eingereicht werden. Der Wettbewerb wird zwei Mal pro Jahr ausgerichtet: Es gibt eine Sommer- und eine Winterauflage. Wobei nur im Winter die Sonderpreise z. B. für den besten Wein in einer Kategorie oder den besten Erzeuger eines Landes vergeben werden. Im Gegensatz zu anderen Wettbewerben werden bei der Berliner Wein Trophy maximal 30 % der eingereichten Weine mit einer Medaille ausgezeichnet. Damit soll gewährleistet werden, dass wirklich nur „die besten der besten“ die Ehre erwiesen wird, eine Medaille der Berliner Wein Trophy zu tragen.

Hier alle bewerteten Weine von der Berliner Wein Trophy entdecken.  

Auszeichnung

Auszeichnung von Mundus Vini

SILBER Medaille

für den Jahrgang 2016

Mundus Vini

Erklärung Skala

Zu gewinnen gibt’s für die Weine bei der Mundus Vini Medaillen – wie bei Olympia. Das Treppchen der Mundus-Vini beginnt allerdings nicht mit Bronze, sondern mit Silber. Das bekommen Weine, die mindestens 85 Punkte erreichen. Ab 90 Punkten blinkt die Medaille dann golden. Und erreicht ein Wein sogar 95 oder mehr Punkte, erhält er "Großes Gold", was seit einiger Zeit als "Grand Gold" auf der Münze erscheint. Vorausgesetzt, er gehört zu den höchstbewerteten seiner Kategorie. Die tatsächliche Mindestpunktezahl kann sich bei allen drei Kategorien allerdings noch nach oben verschieben, da nur die bestbewerteten Weine ausgezeichnet werden. Als Sonderauszeichnung gibt es die "Best of Show“ für die Sieger der jeweiligen Kategorien, in denen die Weine eingeordnet werden.

 

100 - 95 Punkte: Großes Gold
  94 - 90 Punkte: Gold
  89 - 85 Punkte: Silber

 

Ausgezeichnet von

Mundus Vini

Mundus Vini wurde 2001 vom Meininger-Fachverlag gegründet. Der Wettbewerb hat zwar seinen Sitz in Deutschland, doch wie sein lateinischer Name schon andeutet (Mundus Vini bedeutet übersetzt Welt der Weine), ist er offen für Weine aus der ganzen Welt. Mit inzwischen über 12.000 Weinen und zwei Verkostungsterminen jedes Jahr hat er sich in der Weinszene zum vielbeachteten Schwergewicht gemausert.

Verkostet wird von mehrheitlich international besetzten Teams, selbstverständlich "blind". Bewertet nach dem für die OIV (Organisation International de la Vigne et du Vin) für Wettbewerbe entwickelten 100-Punkte-Schema, das in die Kriterien Aussehen, Geruch, Geschmack und Harmonie/Gesamteindruck unterteilt. Wichtig zu wissen ist, dass alle Weine nicht absolut, sondern innerhalb ihrer eigenen Peergroup bewertet werden. Ein Wein einer einfacheren Kategorie kann deshalb durchaus mit einer Goldmedaille ausgezeichnet werden, während ein faktisch höherwertiger Wein in seiner Kategorie leer ausgeht. Die maximale Anzahl der Weine, die innerhalb einer Kategorie ausgezeichnet werden können, ist limitiert.

Hier alle bewerteten Weine von Mundus Vini entdecken.

Kundenbewertungen (29)

Durchschnittliche Bewertung durch Kunden

29 Bewertungen Jetzt bewerten
5 Sterne
 
(18)
4 Sterne
 
(4)
3 Sterne
 
(5)
2 Sterne
 
(1)
1 Sterne
 
(1)
Rind (7) Pasta (2) Nachtisch (2) Käse (2) Lamm (1) Wild (1) Fisch (1)

Für den Preis geschmacklich nicht zu schlagen. Könnte auch locker für 25;00 Euro angeboten werden. (für Jahrgang 2021)

(für Jahrgang 2020)

Sehr gut, leider ausverkauft!

Sehr, sehr lecker (für Jahrgang 2018)

Alles Weine, welche ich schon immer bei ihren gut vertrage!!

tolle Farbe, toller Geschmack (für Jahrgang 2016)

Wow, rundes Bukett mit seidenem Abgang. Wirklich lecker

Sehr guter deutscher Rotwein (für Jahrgang 2018)

Würden wir auf jeden Fall wieder kaufen

Leckerer runder Rotwein (für Jahrgang 2016)

Tolle geschmacksausprägung, verdammt lecker!

Elpbhhilharmonie, 2016, Rotwein (für Jahrgang 2016)

Sehr schöner klassischer Rotwein, welcher hervorragend zu außergewöhnlichen Speisen passt.

Top-Wein (für Jahrgang 2016)

Sehr guter Cuvee, toll ausgewogen... sehr harmonisch, langer Abgang

Ein leckerer Tropfen (für Jahrgang 2016)

Mir schmeckt er, mehr muss man nicht sagen

Ein weiterer leckerer Tropfen (für Jahrgang 2016)

Mir schmeckt er, mehr muss man nicht sagen -ein schmackeliger Wein

Ein weiterer leckerer Tropfen (für Jahrgang 2016)

Mir schmeckt er, mehr muss man nicht sagen -ein schmackeliger Wein

Rundum gut (für Jahrgang 2016)

Ein ausgewogener Roter, mir schmeckt es - darauf kommt es an.

Rund und harmonisch (für Jahrgang 2016)

eleganter frischer fruchtiger Roter
Alle Bewertungen lesen
Die Herkunft

Pfalz

Geprägt von Tradition und großer Dynamik

Die Pfalz ist nach Rheinhessen flächenmäßig und mengenmäßig das zweitgrößte Weinbaugebiet in Deutschland. Es kann in zwei eigene Bereiche unterteilt werden und zwar in den nördlichen Bereich Mittelhaardt und Deutsche Weinstraße sowie in die südliche Weinstraße. Neben großen, alteingesessenen Privatweingütern und Winzergenossenschaften, begeistern vor allem junge, dynamische Familienbetriebe.

Die Rebsorten

Dornfelder

Dornfelder online kaufen

Dornfelder Wein kann alles sein. Rotwein, Roséwein, trocken, halbtrocken, lieblich - hier passt keine Schublade. Außerdem hat kaum ein anderer Wein mit so vielen Vorurteilen zu kämpfen. Überzeugen Sie sich selbst von der Klasse des Dornfelders und bestellen Sie noch heute online die Variante Ihrer Wahl.

 

Wie schmeckt Dornfelder-Wein?

Der Wein aus Dornfelder-Trauben hat eine tiefdunkle, rote Farbe. Der kräftige Rotwein kann sehr unterschiedliche Qualitätsstufen erreichen. Er galt lange als Modesorte unter den trockenen Rotweinen. Teilweise sind die Weine auch halbtrocken bis lieblich. Seit einiger Zeit entdecken immer mehr Winzer den Dornfelder als Schaumwein oder Rosé für sich. Immer noch häufig ist auch ein Verschnitt mit anderen roten Sorten.

Der reinsortige Dornfelder verfügt über eine moderate Säure und einen hohen Tanningehalt. Wenn er im Holzfass ausgebaut wird, erreicht er meist höhere Qualitäten. Seine fruchtige Note erinnert an Kirschen, Holunder und Brombeere. Dornfelder passt hervorragend zu deftigen Gerichten wie Käse, Wild oder Braten.

Anders verhält es sich mit lieblichen ausgebauten Dornfelder Rosé oder sehr fruchtigen Varianten, die im Sommer auch leicht gekühlt Genuss versprechen. Der Ruf des „einfachen“ Weins wird dem Dornfelder nicht immer gerecht, doch seine Harmonie und seine geringe Säure kommen in jedem Fall denjenigen entgegen, die intensive Fruchtaromen und einen hohen Gerbstoffanteil mögen und das Ausgefallene eher meiden.

 

Speiseempfehlungen zu Dornfelder Weinen

Klassische Speisen, für die ein Dornfelder Rotwein der ideale Begleiter ist, sind rotes Fleisch wie Rindersteaks, Lammkoteletts oder Wildgerichte. Die fruchtigen Aromen des Dornfelders ergänzen sich auch gut mit gegrilltem Gemüse wie Paprika, Zucchini, Auberginen und Pilzen. 

Für Käseliebhaber ist Dornfelder ebenfalls eine gute Wahl. Er passt gut zu halbfestem bis festem Käse wie Gouda, Cheddar oder Bergkäse. Eine weitere interessante Kombination bietet dunkle Schokolade, deren Geschmack sich mit den fruchtigen und würzigen Noten des Weins verbindet.

Dornfelder Rosé passt zu leichten Salaten, die die fruchtigen und erfrischenden Aromen des Roséweins unterstreichen. Ein Sommer-Salat mit frischen Beeren, Feta-Käse und einem Balsamico-Dressing ist ein gutes Beispiel.

Fisch und Meeresfrüchte sind ebenfalls exzellente Begleiter für den Roséwein. Gegrillter Lachs, Garnelenspieße oder eine Paella mit Muscheln und Calamari für ein geschmackvolles Zusammenspiel.

Geflügelgerichte wie gebratenes Hähnchen, Putenbrust oder eine leichte Hähnchen-Curry-Pfanne passen ebenfalls gut zum fruchtigen Dornfelder Rosé.

 

Herkunft und Verbreitung des Dornfelders

Mit dem Wirtschaftsaufschwung nach dem 2. Weltkrieg begann auch die Zeit des Dornfelders. 1955 schuf August Herold diese Neuzüchtung aus einer Kreuzung der beiden Rebsorten Helfensteiner und Heroldrebe. Imanuel Dornfeld, der Gründer der Weinbauschule vor Ort, gab der Züchtung seinen Namen.

Es sollte einige Jahre dauern, ehe sich die Reben auf deutschen Weinbergen etabliert hatten. 1979 ließ das Bundessortenamt die Dornfelder offiziell als Rebe zu. Seine Verbreitung verdankte er unter anderem seinen hohen Ertragszahlen. Auch heute noch erkennt man die qualitativ besseren Dornfelder an ihrer konsequenten Ertragsbeschränkung, die durch Rebschnitt erfolgt. Die Rebstöcke sind relativ anspruchsvoll und mögen keinen Frost oder steinige, sandige Böden.

Mittlerweile ist der Dornfelder Rotwein in Deutschland sehr populär. Im Ausland kennen dagegen sehr wenige diese Rebsorte, da die Winzer hauptsächlich für den heimischen Markt produzieren. Von Vorteil ist hier, dass sich die Dornfelder auch als Tafeltraube verkaufen lässt.

Insgesamt gibt es heute in Deutschland etwa 8.100 Hektar Anbaufläche mit dieser roten Rebsorte. Der Großteil entfällt auf die beiden Weinregionen Pfalz und Rheinhessen, gefolgt von Nahe, Baden-Württemberg und Ahr.

Die Nachfrage ist ungebrochen und Dornfelder wird heute sowohl reinsortig als auch im Cuvée, als Rosé oder als Sekt angeboten. Von den 100 Hektar Anbaufläche in der Lehranstalt für Wein- und Obstbau in Weinsberg, wo der Dornfelder geboren wurde, hat er sich heute zu einem echten Rotweinklassiker entwickelt.

 

Rotwein Star der Pfalz

Die Dornfelder-Rebsorte ist eine herausragende Neuzüchtung der deutschen Winzer, die sich seit dem 2. Weltkrieg als äußerst erfolgreich erwiesen hat. Heute erstreckt sich ihre Anbaufläche auf etwa 8.100 Hektar. Ihre Ursprünge liegen im Jahr 1955, als sie durch die Kreuzung der Heroldrebe und Helfensteiner entstand. Großteils sind die Weinberge in der Pfalz und in Rheinhessen zu finden. Benannt ist die Dornfelder-Rebe nach dem Gründer der Lehranstalt für Wein- und Obstbau in Weinsberg, wo sie erstmals kultiviert wurde. Seit 1979 ist sie vom Bundessortenschutz zugelassen. Dornfelder-Weine zeichnen sich durch ihre Vielfalt an Qualitätsstufen aus und gelten als typisch deutsche Rotweine, die von trocken bis lieblich reichen können. Insbesondere in den letzten Jahren hat der Dornfelder Rosé an Popularität gewonnen.

Merlot

Wie schmeckt ein Merlot Wein?

Ein Merlot Rotwein zeigt Noten von Pflaume, Schwarzer Johannisbeere und Kirsche sowie Brombeere und Himbeere. Nicht selten findet man auch einen Hauch von Schokolade in der Nase. Je länger ein Merlot Wein lagert, desto schwächer werden die Fruchtnoten. An ihre Stelle treten Kräuter und Gewürze, überwiegend Tabak und Nelken, auch Vanille und Kokosnuss offenbaren sich der Nase.

Ein trocken ausgebauter Merlot Wein hat im Vergleich zu anderen Rotweinen in der Regel vergleichsweise weiche Tannine. Dieser Umstand macht den Rotwein so vollmundig und samtig, was enorm zu seiner Beliebtheit beiträgt.

Auch beim Säuregehalt kann der Merlot punkten: Er gehört zu den Rotweinen, die einen niedrigeren Säuregehalt haben als viele andere Sorten.

Seine Eigenschaften machen den Merlot zu einem idealen Cuvée Partner für viele andere Weine, wie dem Cabernet Sauvignon und zuletzt immer häufiger dem Primitivo. Der Cabernet profitiert vom weichen Charakter des Merlots, während Primitivo und Merlot sich eher ergänzen. Einer der bekanntesten deutschen Rotweine, der Black Print von Markus Schneider ist eine Cuvée, die zu 70 % aus Merlot besteht.

 

Zu welchen Speisen passt ein Merlot?

Als Speisebegleiter passt ein roter Merlot besonders gut zu dunklem Fleisch. Rind, Wild oder Lamm bilden mit ihm das perfekte Paar.

Er eignet sich aber auch zu vielen herzhaften Snacks, was noch einmal unterstreicht, dass der Merlot eine gute Wahl für Feierlichkeiten ist: Wer einen unkomplizierten Rotwein sucht, der vielen Menschen schmeckt und zu vielen Speisen macht, macht mit einem Merlot alles richtig!

 

Was bedeutet der Name Merlot?

Der Merlot hat seinen Namen von der Amsel: Merle ist das französische Wort für den weit verbreiteten Vogel, der im Bordeaux gerne die Beeren von den Weinreben nascht.

 

Merlot Wein Online kaufen

Ein Merlot, insbesondere, wenn er trocken ausgebaut ist, ist ein hervorragender Rotwein für Einsteiger. Er bietet eine Vielzahl an Aromen, ohne den Genießer zu überfordern.

Für den Einstieg empfehlen wir einen Merlot aus dem sonnenverwöhnten Pays d'Oc oder dem Veneto im Norden von Italien. Beide Regionen stehen für einen unkomplizierten und gefälligen, aber fruchtigen Merlot Stil.

Als Curveé, mit Cabernet Sauvignon oder Primitivo oder als Grande Reserve ausgebaut sind perfekt, wenn Sie auf der Suche nach einer neuen Geschmackserfahrung sind.

Wenn Sie es lieber noch fruchtiger und spritziger mögen, empfehlen wir einen Merlot Rosé. Auch hier bieten die Winzer in Frankreich und Italien eine gute Auswahl verschiedener Weine an. Wenn Sie sich für einen Wein entschieden haben, können Sie ganz einfach online per Klick kaufen.

Unkomplizierter und beliebter Rotwein

Der Merlot ist auf der ganzen Welt verbreitet. Ursprünglich aus dem französischen Bordeaux stammend, hat er in nahezu allen weinproduzierenden Ländern Fuß gefasst. In der italienischen Region Veneto, im chilenischen Valle Central und im südafrikanischen Stellenbosch wird er genauso angebaut wie in Frankreich, wo er auch im Pays d'Oc eine bedeutende Rolle spielt. Sein unkomplizierter Charakter, seine sanften Tannine und sein fruchtiges Aromenspektrum haben ihn zu einem der beliebtesten Rotweine weltweit gemacht. Zudem ist er ein gern gesehener Partner in Cuvées mit Cabernet oder Primitivo.

Steckbrief

  • Artikelnummer 457563
  • Bezeichnung Wein
  • Weinart Rotwein
  • Jahrgang 2021
  • Anbauregion Pfalz
  • Herkunftsangabe Pfalz
  • Qualitätsstufe Qba
  • Rebsorten Cabernet Sauvignon
    Merlot
    Sankt Laurent
  • Trinktemperatur 18 °C
  • Alkoholgehalt 13,5 % Vol.
  • Restsüße 7 g/L
  • Säuregehalt 5,2 g/L
  • Lagerpotential 2026
  • Verschluss Drehverschluss
  • Allergenhinweis enthält Sulfite
  • Hersteller / Importeur Weingut Lergenmüller GBR, D - 76835 Hainfeld
  • Land Deutschland
  • Füllmenge 0,75 L
  • Geschmack trocken