Upgraden Sie Ihren Browser für die beste Website-Erfahrung

Es sieht so aus, als ob Sie einen Webbrowser verwenden, der nicht unterstützt wird. Der Internet Explorer wird von Microsoft nicht mehr auf den aktuellen Stand gehalten. Weiterlesen. Vergewissern Sie sich, dass Sie einen dieser unterstützten Browser verwenden, um das volle Erlebnis zu erhalten.

2019

Château Peyreau

Saint-Emilion Grand Cru AOPVignobles Comtes von Neipperg
€ 19,90
pro Flasche€ 26,53/L
inkl. Mwst. zzgl. Versand
Art.Nr.236321
Lebensmittel­angaben
Sofort lieferbar
Übersicht

2019 Château Peyreau

Château Peyreau ist im Besitz des Grafen Stephan von Neipperg. Als einziger deutscher Erzeuger in Bordeaux genießt er hohes Prestige und internationale Bedeutung. Sein Château Peyreau gehört zu den Saint-Émilion Grand Crus, die oft ein hervorragendes Preis-Genuss-Verhältnis haben. Im Glas zeigt sich eine schöne rubinpurpurne Robe. In der Nase ein anziehendes Bouquet, dominiert durch facettenreiche Kirschtöne, die dem Wein eine ungewöhnliche Frische verleihen. Im Nachklang dann Röstnoten und die typischen, seidenweichen Tannine. Am 2019er werden Sie sicher lange Vergnügen haben.
Über 5000 Weine zum Genießen
12 Wochen Widerrufsrecht
Kostenlose Abholung bei Nichtgefallen
Über 50 Jahre Weinexpertise
Profitieren Sie davon

Dieser Artikel im Set

Kundenbewertungen (11)

Durchschnittliche Bewertung durch Kunden

11 Bewertungen Jetzt bewerten
5 Sterne
 
(9)
4 Sterne
 
(2)
3 Sterne
 
(0)
2 Sterne
 
(0)
1 Sterne
 
(0)
Rind (2) Pasta (1)

Toller Wein (für Jahrgang 2018)

Dieser Wein ist zu kräftigen Gerichten ein sehr guter Begleiter.
Meine Speiseempfehlung: Rind

Grossartig (für Jahrgang 2016)

Wer meint, ein Bordeaux muss mehr als € 30 kosten, irrt gewaltig

Einfach grand cru (für Jahrgang 2014)

Totale Begeisterung macht sich bei uns breit

Exzellenter Wein (für Jahrgang 2014)

Höchste Qualität. Kann zu vielem getrunken werden.

weich und ausgewogen (für Jahrgang 2014)

gute preis Leistung. im Gegensatz zu vielen bordeaux in dieser klasse bereits sehr gut trinkbar. rund und weich, wenig Alkoholisch, einfach lecker
Meine Speiseempfehlung: Pasta

Ihr seid bescheuert! (für Jahrgang 2016)

Wie soll ich jetzt bereits Subkriptionsweine bewerten, die erst 2019 geliefert werden?! Sowas kann man durchaus in den Algorithmen berücksichtigen, die die permanenten Bewertungsaufforderungen versenden. Die diversen Gerstenkaltschalen und der Jägermeister auf der Grillparty heute Abend waren lecker. Soviel kann ich sagen, dafür 5 Sterne.

Klasse Wein - Top!!! (für Jahrgang 2012)

Volle Frucht - tolles Aroma - hat noch Potential, wird noch besser - unbedingt vorher dekantieren - tolles Preis- Leistungsverhältnis

Ein Spitzenwein, wundervoll ! (für Jahrgang 2012)

\Der 2012er Cha`teau Payreau Saint-Emilion Grand Cru AC\" ist ein wundervoller, samtiger Rotwein ! Selbst im Abgang verbindet er trotz seiner \"Weichheit\" ein volles Aroma..... Eben, ein SAINT-EMILION, so, wie ich ihn l i e b e"

Meinung (für Jahrgang 2011)

Topp, Dekantieren wird empfohlen.

Toller Bordeauxe (für Jahrgang 2018)

Meine Speiseempfehlung: Rind

Still a little young (für Jahrgang 2014)

This will be a great Saint Emilion but at the moment (early 2018) it is a little sour. I have it storage and look forward to rediscovering it in 2020-2022.
Der Winzer

Vignobles Comtes de Neipperg

Rotwein von der deutsch-französischen Adelsfamilie Neipperg

Die Comtes (oder Grafen) de Neipperg stammen aus einer deutschen Adelsfamilie. Unter der Leitung von Stephan Graf von Neipperg ist das Weingut zu einem der großen Namen in der Anbauregion St. Émilion in Frankreich geworden. Weltberühmte Spitzengewächse werden auf mehreren Schlössern in Bordeaux angebaut und resultieren in hervorragenden Grand Cru-Weinen. Schon seit dem 13. Jahrhundert ist die Familie im Weinbau aktiv und seit den 1970er Jahren stellt sie auch in St. Émilion köstliche Rotweine her. Dabei steht der umweltfreundliche Weinbau ebenso im Vordergrund wie ein schonender, sorgfältiger Ausbau der Trauben. Die aromatischen, preisgekrönten Rotweine vom Weingut Vignobles Comtes de Neipperg reifen für mindestens 18 Monate und bieten komplexen Genuss.

Die Herkunft

Saint-Emilion Grand Cru AOP

Kerngebiet des "Rechten Ufers"

Saint-Émilion liegt in einer des besten und bekanntesten Lagen im Bordeaux. Seit 1999 zählt Saint-Émilion sogar als erster Weinbaubereich der Welt zum Weltkulturerbe. Hier werden die besten Grand Crus im Abstand von zehn Jahren neu klassifiziert. Unterschieden werden sie in Grand Cru Classé und Premier Grand Cru Classé. Der Boden in diesem Weinbaugebiet ist so facettenreich wie die Saint-Émilion Grand Cru Weine: Sie bestechen als trockene Weinsorte mit kräftigen und würzigen Noten genauso wie mit einem samtigen und üppigen Geschmack. Die Saint-Émilion Grand Cru Weine lagern mindestens 14 Monate und werden einer anspruchsvollen Prüfung unterzogen, ehe sie diesen Zusatz tragen dürfen.

Die Rebsorte

Merlot

Vielseitiger Merlot Rotwein, überall beliebt

Der Merlot ist inzwischen auf der ganzen Welt zu Hause. Von seiner Heimat Frankreich aus, wo er auch im Pays'd Oc und in Bordeaux nach wie vor eine große Bedeutung hat, hat er nahezu alle Weinerzeugenden Länder erreicht.

Im italienischen Veneto wird er ebenso angebaut, wie im chilenischen Valle Central oder im Südafrikanischen Stellenbosch. In vielen Regionen wird er inzwischen auch als Rosé ausgebaut. Zumeist wird Merlot trocken erzeugt, es gibt aber auch Winzer die halbtrockene oder liebliche Merlots erzeugen.

Wie schmeckt ein Merlot?

Merlot mag, keine mineralischen Böden. Die rubinrote Farbe ist hier demnach kein Indiz für mineralische Nuancen, sondern weist auf die Fruchtaromen hin. Ein Merlot Rotwein zeigt Noten von Pflaume, Schwarzer Johannisbeere und Kirsche sowie Brombeere und Himbeere. Weiterhin wird die Nase von leichtem Schokoladenduft gekitzelt. Je länger ein Merlot Wein lagert, desto schwächer werden die Fruchtnoten. An ihre Stelle treten Kräuter und Gewürze, überwiegend Tabak und Nelken, auch Vanille und Kokosnuss offenbaren sich der Nase.

Ein Merlot trocken ausgebaut erfreut den Gaumen mit wenig Gerbstoffen und sehr weichen Tanninen, die diesen Rotwein so vollmundig, sinnlich und samtig erscheinen lassen. Rotweine aus Merlot-Trauben besitzen wenig Säure, dafür aber einen recht hohen Alkoholgehalt. Diese Eigenschaften machen ihn zum perfekten Partner für Cuvées mit Cabernet Sauvignon. Er verleiht ihnen Körper und Charakter. Merlot-Cuvées zünden im Mund ein Feuerwerk der Aromen.

Merlot online kaufen

Merlot, speziell trocken ausgebaut, ist ein hervorragender Rotwein für Einsteiger. Er bietet eine Vielzahl an Aromen, ohne den Genießer aber zu überfordern. Für den Einstieg empfehlen wir einen trocken erzeugten Merlot aus dem von der Sonne verwöhnten Pays d'Oc oder dem Veneto im Norden von Italien. Beide Regionen stehen für einen unkomplizierten und gefälligen Merlot Stil. Aber auch als Curveè mit Cabernet oder Sauvignon  oder als Grande Reserve ausgebautbietet Merlot ein ein einmaliges Geschmackserlebnis

Wenn Sie es lieber noch fruchtiger und spritziger mögen, greifen Sie zu einem Merlot Rosé. Auch hier bieten die Winzer in Frankreich und Italien eine gute Auswahl verschiedener weine an. Wenn Sie sich für den gewünschten Wein entschieden haben, können Sie ganz einfach und unkompliziert online von unterwegs kaufen.

Weltweit erzeuger Rotwein mit französischen Wurzeln

Die unkomplizierte Traube bringt fruchtigen, körperreichen Rotwein hervor, der viel weniger Tannine besitzt als die Cabernet-Sorten. Mit diesen jedoch harmoniert sie hervorragend, weshalb die beiden so gut wie immer zusammen in Cuvées zu finden sind. Diesen trocken erzeugten Stil kennt man heute genauso in der neuen Welt. Jung und frisch findet man ihn im Venetio, im Trentino oder im Pays d'Oc. Die Legenden Pétrus und der toskanische Masseto von Tenuta dell'Ornellaia werden zu 100 % aus ihr gewonnen. In den letzten Jahren ist sie zudem aus Rosé Wein sehr populär geworden.

Der Jahrgang

Bordeaux 2019

Viel Sonne und ein bisschen Regen – und immer zum richtigen Zeitpunkt. Perfekt. So könnte man das Jahr 2019 im Bordeaux zusammenfassen. „Wunderjahrgang“, raunt es gar hier und da. Denn: Immer genau dann, wenn es über einen längeren Zeitraum sehr heiß war, gab es im richtigen Moment den erlösenden Schauer. Besonders ausschlaggebend war vielerorts die Phase kurz vor der Lese. Es war lange sehr warm und sonnig im September, bevor Ende des Monats ein erlösender Schauer eintrat. Nicht viel, aber gerade genug, um den Reben die nötige Abkühlung zu verschaffen. Diese Erfrischung direkt vor Lesestart brachte den nötigen Energieschub, damit die Trauben zu ihrer vollen aromatischen und konzentrierten Reife gelangen konnten. Gleichzeitig zeigen sich die Weine des Jahrgangs 2019 überaus strukturiert, fruchtbetont und mit einer besonderen Frische und Spannung.

Steckbrief

  • Artikelnummer 236321
  • Bezeichnung Wein
  • Weinart Rotwein
  • Jahrgang 2019
  • Anbauregion Bordeaux
  • Anbaugebiet Rechtes Ufer
  • Herkunftsangabe Saint-Emilion
  • Rebsorten 70% Merlot
    25% Cabernet Franc
    5% Cabernet Sauvignon
  • Trinktemperatur 18 °C
  • Alkoholgehalt 13,5 % Vol.
  • Lagerpotential 2033
  • Verschluss Naturkorken
  • Allergenhinweis enthält Sulfite
  • Hersteller / Importeur Vignobles Comtes von Neipperg, Château Canon La Gaffeliere, BP 34, 33330 Saint-Emilion, Frankreich
  • Land Frankreich
  • Füllmenge 0,75 L
  • Geschmack trocken