Upgraden Sie Ihren Browser für die beste Website-Erfahrung

Es sieht so aus, als ob Sie einen Webbrowser verwenden, der nicht unterstützt wird. Der Internet Explorer wird von Microsoft nicht mehr auf den aktuellen Stand gehalten. Weiterlesen. Vergewissern Sie sich, dass Sie einen dieser unterstützten Browser verwenden, um das volle Erlebnis zu erhalten.

2016

Castello Banfi Brunello Vigna Marrucheto

Brunello di Montalcino DOCG
€ 59,90
pro Flasche€ 79,87/L
inkl. Mwst. zzgl. Versand
Art.Nr.743648
Lebensmittel­angaben
Sofort lieferbar
Übersicht

2016 Castello Banfi Brunello Vigna Marrucheto

Mit diesem neuen Wein beschreitet das altehrwürdige Gut neue Wege. Der Marrucheto ist ein Einzellagenwein, die aus Sand- Kalk und Lehmboden besteht. Das ist eine neue Politik des Hauses Banfi, aber auch ein Novum im Brunello- Gebiet, wo zumeist Lagencuvées erstellt werden. Von diesem ersten Jahrgang des Weins wurden nur 13.000 Flaschen gefüllt, die natürlich von einem Jahr mit wirklich perfekten Bedingungen profitieren. Marrucheto zeigt Tiefgang und Stärke, reife Beeren- und Kirsch-Aromen, denen Zedernduft, Leder, Anis, Orient-Tabak und eine erdig-mineralische Frische gegenüberstehen. Die Tannine sind unglaublich fein. Noch ist er jung und fest am Gaumen, aber dank seiner Kraft und der Frische der Aromen wird er zu einer Brunello-Offenbarung heranreifen.
Über 5000 Weine zum Genießen
12 Wochen Widerrufsrecht
Kostenlose Abholung bei Nichtgefallen
Über 50 Jahre Weinexpertise
Profitieren Sie davon

Dieser Artikel im Set

Auszeichnungen

Auszeichnung

96 / 100 Punkte

für den Jahrgang 2016

James Suckling

Erklärung Skala

James Suckling verkostet nach einem 100 Punkte Schema:

100-95 Punkte: „Must-buy“ - absolute Kauf-Empfehlung.

90 Punkte und mehr: „Outstanding“ - ein herausragender Wein.

Unter 88 Punkte: „Might still be worth buying but proceed with caution“ - möglicherweise einen Kauf Wert, aber mit Vorsicht zu genießen.

Ausgezeichnet von

James Suckling

Im Alter von gerade mal 23 Jahren verfasste James Suckling seine erste Wein Bewertung für den „Wine Spectator“, eine der wichtigsten Wein Publikationen weltweit. Am Ende der 1980 Jahre wurde sein Wirkungsort nach Frankreich verlegt: Dort sollte James Suckling die Europa Ausgabe des Wein Magazines aufbauen. Spätestens als er Chefredakteur des Wine Spectator wurde, erlange Suckling weltweine Bekanntheit in der Weinszene. Seit 2010 ist James Suckling als Kritiker selbstständig und unabhängig, und etablierte mit jamessuckling.com seine eigene Plattform. Sein Herz schlägt besonders für Weine aus Italien – die Toskana übt eine besondere Faszination auf ihn aus. Zur Bewertung nutzt er ein 100 Punkte Schema. Ab 90 Punkten ist der Wein „outstandig“ ab 95 Punkten ein „must buy“.

Auszeichnung

96 / 100 Punkte

für den Jahrgang 2016

The Wine Enthusiast

Erklärung Skala

Erklärung Skala

Auch der Wine Enthusiast nutzt für seine Bewertungen das 100-Punkte-System. Die Grenze, ab der Weine im Magazin Erwähnung finden, liegt bei 80 Punkten. Neben den Punktebewertungen veröffentlicht der Wine Enthusiast Top-100-Best-of-Listen von Weinen mit besonderem Lagerpotential ("Cellar Selections") und besonderem Preis-/Leistungsverhältnis ("Best Buys"). Die Bewertungsskala des Magazins gliedert sich wie folgt:

 

100 - 98     Punkte ein Klassiker - die absolute Spitze
97 - 94       Punkte super- eine großartige Leistung
93 - 90       Punkte exzellent - höchst empfehlenswert
89 - 87       Punkte sehr gut - meist gutes Preis-Leistungsverhältnis, sehr empfhelenswert
86 - 83       Punkte gut - die Wahl für den Alltag; oft gutes Preis-/Leistungsverhältnis
82 - 80       Punkte akzeptabel - kann für einfache Gelegenheiten

Ausgezeichnet von

The Wine Enthusiast

Das amerikanische Magazin Wine Enthusiast wurde im Jahr 1988 in New York gegründet. Seitdem erscheint es 14 x im Jahr. Das Magazin hat eine Reichweite von rund 800.000 Lesern weltweit. Neben dem Thema Wein widmet sich der Wine Enthusiast auch den Themen Spirituosen, Reisen, Bier und Restaurantkritiken.

Nach eigenen Angaben werden jedes Jahr von einem sechsköpfigen Team über 25.000 Weine aus aller Welt verkostet und zwar blind bei allen Weinen, die im "Buying Guide" Erwähnung finden sollen. Typischerweise werden die Weine dazu in "Flights" (also Gruppen) von fünf bis acht Weinen von vergleichbarer Rebsorte, Herkunft oder Jahrgang gruppiert. Das Thema ist den Verkostenden manchmal bekannt, konkrete Wiengüter oder auch Preise einzelner Weine allerdings nie. Die Bewertungen des Wine Enthusiast werden stets von Verkostungsnotizen ergänzt.

Kundenbewertungen (0)

Es ist noch keine Kundenbewertung vorhanden.

Schreiben Sie jetzt die erste Bewertung! Jetzt bewerten
Der Winzer

Banfi

Der Pioniergeist der Mariani-Family

1978 gründeten die italienisch-amerikanischen Brüder John und Harry Mariani das Weingut Castello Banfi in der Toskana. Der american dream vom italienischen Weingut machte aus Castello Banfi schnell eines der erfolgreichsten Weingüter Italiens. Von Beginn an war es das Ziel, den bestmöglichen Wein zu produzieren. „Mit den Händen arbeiten, mit dem Kopf denken“ war der Ansatz der Brüder. Und so verteufelten sie den Fortschritt nie, sondern machten ihn sich zu Nutze. Ein Meilenstein war die Zusammenarbeit mit dem Spitzen-Önologen Ezio Rivella. Heute führen Cristina und James Mariani das Gut. Mittlerweile werden hochwertige Weine aus Bolgheri, Chianti Classico, Montalcino und dem Piemont gekeltert.

Die Herkunft

Montalcino

Heimat des Brunello

Die Region Montalcino liegt in der Toskana und gehört zu den wichtigsten Anbaugebieten für Rotwein in Italien. Der wichtigste Wein des Montalcino ist als Brunello di Montalcino bekannt und wird südlich der Provinz erzeigt. Neben dem Barolo und dem Amarone della Valpolicella gehört er zu den prestigeträchtigsten Rotweinen Italiens. Nur vergleichsweise wenige Kellereien sind dazu befugt, den Brunello zu erzeugen. Dies liegt daran, dass die DOCG-Rebfläche in Montalcino lediglich 2.100 Hektar beträgt. Die Nachfrage ist stets deutlich größer als die erzeugte Menge. Mit seinem intensiven Geschmack und seinem vollen und reifen Körper ist der Brunello die Montalcino zu Recht eines der Aushängeschilder des italienischen Weinbaus.

Die Rebsorte
Der Jahrgang

Toskana 2016

Der Toskana-Jahrgang 2016 ist genauso fantastisch gut wie der 2015er. Die Trauben erreichten eine einzigartige Reife und überwältigende aromatische Fülle.

Steckbrief

  • Artikelnummer 743648
  • Bezeichnung Wein
  • Weinart Rotwein
  • Jahrgang 2016
  • Anbauregion Toskana
  • Anbaugebiet Montalcino
  • Herkunftsangabe Brunello di Montalcino
  • Qualitätsstufe Denominazione Di Origine Controllata E G
  • Rebsorten 100% Sangiovese Grosso
  • Trinktemperatur 16 °C
  • Alkoholgehalt 14,5 % Vol.
  • Restsüße 5,4 g/L
  • Säuregehalt 5,7 g/L
  • Lagerpotential 2030
  • Verschluss Naturkorken
  • Allergenhinweis enthält Sulfite
  • Hersteller / Importeur Banfi SRL, Castello di Poggio Alle Mura, 53024 Montalcino, Italia
  • Land Italien
  • Füllmenge 0,75 L
  • Geschmack trocken