Upgraden Sie Ihren Browser für die beste Website-Erfahrung

Es sieht so aus, als ob Sie einen Webbrowser verwenden, der nicht unterstützt wird. Der Internet Explorer wird von Microsoft nicht mehr auf den aktuellen Stand gehalten. Weiterlesen. Vergewissern Sie sich, dass Sie einen dieser unterstützten Browser verwenden, um das volle Erlebnis zu erhalten.

Zierfandler

Zurück zur Übersicht
Zierfandler
Zierfandler ist die edlere der beiden weißen Rebsorten, die dem Weinort Gumpoldskirchen in der niederösterreichischen Thermenregion Weltruhm bescherten. Der "Gumpoldskirchner Königswein", eine Cuvée aus Zierfandler und der zweiten Rebsorte, Rotgipfler, zeichnet sich durch vollen Körper, liebliche Würze und Langlebigkeit aus.  

Aufgrund von DNA-Analysen lässt sich eine Verwandtschaft von Zierfandler mit Rotem Veltliner und Savagnin vermuten. In Ungarn ist die Rebsorte als Cirfandli, in Slowenien als Zerjavina bekannt. Zu weiteren Synonymen zählen untern anderen Gumpoldskirchner und Rubiner sowie Rotreifler und Spätroter (die Schalen vollreifer Zierfandler-Beeren entwickeln einen rötlichen Farbton). Reinsortig kann Zierfandler zu ausgezeichneten Spätlesen vinifiziert werden; im Verschnitt mit Rotgipfler entsteht außerdem die lokale Spezialität "Spätrot-Rotgipfler".